EVG fuer Leuchtstoffroehren ohne merkbare Einschaltverzoegerung

Im Treppenhaus haben wir FH-T5-Röhren mit Osram Quicktronic-Multiwatt EVG (Elektronisches Vorschaltgerät). Ich dachte, das wäre so ungefähr
State-of-the-Art, reputierter Hersteller und so. Aber diese Röhren haben eine deutlich merkbare Einschaltverzögerung von etwa 0.5 sec.
Nun habe ich im Baumarkt eine Leuchtstoffröhren-Leuchte mit EVG für Nassräume gekauft. War spottbillig. Und der Clou: Diese Röhren schalten ohne merkliche Verzögerung ein. Ohne Brumm, ohne Knacken, ohne nichts, aber sofort. Wie Glühlampen.
Wie geht das?
Das EVG ist mit LandLite EB-36 Elecronic Ballast for T8 50/60 Hz, 220-240V, I = 0.16 A, Lambda = 0.96 angeschrieben. "Electronic Ballast" ist offenbar ein Ausdruck für EVG. LandLite ist offenbar eine kleinere chinesische Firma, die nicht nur EVGs, sondern auch diverse Arten von Lampen herstellt.
- Andi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Karrer schrieb:

Indem man, zu Ungunsten der Lampenlebensdauer, auf das Vorheizen verzichtet.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei Kälte oder lange gelagerten Röhren brauchen die "schnellen" EVG's u.U. auch viel länger. Die legen die Zündspannung sehr schnell "auf Verdacht" an und meist reicht die Restionisation vom Vortag noch aus für das Zünden. (Wieso soll sich dadurch die Lebensdauer verkürzen? Ich denke eher die verlängert sich dadurch, weil die Glühdrähte länger halten).
M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Weingart schrieb:

Bitte?
Das sind nicht einfach Glühwendeln, siehe: http://www.palmstep.com/Deutsch/oeko_deutsch_word.htm
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann wrote:

Abgesehen von dem geballten Halbwissen halte ich eine Behauptung von etwa dreifacher Lebensdauer im Vergleich mit warmstartendem EVG schon etwas "gewagt".
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das was dort auf der Webseite steht, ist wohl auch nur eine Theorie. Früher (tm:-) hatte ich mal Leuchtstofflampen mit gleichgerichteter Netzspannung betrieben (gab da so ein Bastelprojekt "Leuchstofflampen- Sofortstarter", ich glaube die Leerlaufspannung lag so bei 800V) - ohne überhaupt vorzuglühen. Die haben zumindest bei Zimmertemperatur sofort gestartet. Naja, die Lampen wurden dann irgendwann ausgetauscht, weil sie zu duster geworden waren, oder rein mechanisch kaputtgingen.
M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Deine Beschreibung paßt auf eine Bauanleitung aus der Zeitschrift practic 2/89:
Ewige Leuchtstoffröhren - Betrieb ohne Drossel und Starter <
http://www.christiankoch.de/usenet/practic_89-2-053.jpg
Allerdings rate ich von einem Nachbau ab:
"Ewig" sind nur 30 % - Vor- und Nachteile des Kaltstarts von Leuchtstoffröhren <
http://www.christiankoch.de/usenet/practic_89-4-155.jpg
Heute gibt es elektronische Vorschaltgeräte, die durch Warmstart die Lebensdauer der Leuchtstoffröhre erhöhen und einen besseren Wirkungsgrad erzielen. Aufgrund der Komplexität elektronischer Vorschaltgeräte kann deren Ausfallrate allerdings höher sein als bei magnetischen Vorschaltgeräten.
Christian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Cool, genau das war sie (allerdings aus dem Funkamateur).
M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Christian Koch) 13.12.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:

Hm, das ist aber eine andere Schaltung.. Oben wird ein Spannungverdoppler verwendet, den ich in der unteren Schaltung nicht erkennen kann(Vielleicht sie mir wer zeigen?) Ausserdem wurde oben "kapazitiv" der Strom begrenzt (und ohmsch, aua)
Der "Gag" bei dieser Schaltung ist, das man "kaputte" Leuchtstoffröhren verwenden kann, die man irgendwo in einem Geschäft aus der Schaufensterbeleuchtung abgestaubt hatte. 1989 war das noch kein Problem, da wurden die Röhren z.T. noch als Hausmüll von den Geschäften entsorgt... Somit machte es nix, das die Röhre kaputt ging: Sie war es eigentlich so wieso schon.
Ein unerwähntes Problem hatte die Sache aber: Es funktionierte nicht in Aussenleuchten im Winter!
Und die 650V Spannung des Verdoppelers überfordern schnell die normale Isolation.
Und überall fehlen die Entladewiderstände.
Also: Vergessen wir's.
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 14 Dec 2005 00:03:00 +0100, Rainer Zocholl

In der unteren Schaltung ergibt sich auch eine Spannungsverdopplung, jedoch sehe ich nicht wieso nach dem Aufladen des linken Cs noch Strom fliessen soll.

Genau, aber ohne R knattert die Schaltung/Röhre.
Ernst
--
Was ist TOFU? Wieso finden die anderen meine Artikel schwer zu lesen?
TOFU steht für "Text Oben, Fullquote Unten". Das ist eine Unart, die einen
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
in

Naja, irgendwie gibg es doch. In der Garage musste man mal mit der Hand drüber fahren, oder wenn der Frost sehr streng war mit einem Kunstfaser-Lappen. So what? Ganz früher ging das bei der Petroleumfunzel auch nur mit einem Streichholz. Irgendwie hatte das was. :-) Gegen das ungleichmässige Brennen (Quecksilberwandern) hat man die Röhre dann einfach alle paar Monate mal umgedreht. Heute irgendwie unvorstellbar für euch, nicht? :-)
M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Christian,

Haben anscheinend alle voneinander abgeschrieben... Elektor hatte solch eine Schaltung in dem Zeitraum auch veröffentlicht, allerdings haben die die Drossel weiterverwendet. Ich schau mal nach...
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Rolf_B) 12.12.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:

Das mit dem zitieren üben wir noch? Oder was soll wer mit Deiner Antwort anfangen, wenn's die Website in 10 Tagen nicht mehr gibt? (Der rant gilt für euch beide.)
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rainer Zocholl wrote:

Was denn genau? Sein Zitat war besser als deines.

Oder in 20 Tagen ein Atomkrieg ausgebrochen ist, weil irgend jemand über seine Weihnachtsgeschenke frustriert war?
Lars, fuppend
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lars Mueller wrote:

Warum- Ihr habt euch doch so schn ber Leuchtstoffrhren unterhalten bis irgendein Heini sich wieder mal bers Zitieren ausgelassen hat, was vllig unntig war, da man alles ganz prima lesen kann. Bleibt doch einfach bei euren Leuchstoffrhren.
B.N. (Dsnu-Moderator)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Moderator) 13.12.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:
Pruuuust...

Du, heute, wenn man seinen Webbraoser anwirft, sich ein wählt etc, und der Besitzer der Site diese wg. des Traffic nicht wieder weggenommen hast.
Als Möchstegern-Moderator solltest Du Dich mit Deiner Kurzsichtigkeit in einem Kernkraft bewerben. Da hast ne echt leuchtenden Stellung!

ROTFL. Was bist Du denn für ein Heini?
B.B. Kenne ich. B.N. "Bin Nix"?
Traust Dich nicht Deinen Mist mit Deinem Namen zu unterschreiben? Recht hast Du! Würde ich auch nicht machen.
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Moderator) 13.12.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:
Pruuuust...

Du, heute, wenn man seinen Webbrowser anwirft, sich einwählt und der Besitzer der Site diese wg. des Traffic nicht wieder weggenommen hast.
Als Möchstegern-Moderator solltest Du Dich mit Deiner Kurzsichtigkeit in einem Kernkraft-Werk bewerben. Dort brauchen Moderatoren und da hast ne echt leuchtenden Stellung!

ROTFL. Was bist Du denn für ein Heini?
B.N. "Bin Nix"?
Du traust Dich also nicht, Deinen Mist mit Deinem vollen Namen zu unterschreiben? Recht hast Du! Würde ich auch nicht machen.
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Habe mal Dein fup ignoriert.
[...]

Er ist auch bekannt unter: Brutus Netcopschreck Ein Spinner eben...

Servus, Dietrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
in

Lieber Rainer, sei nich so faul und klick die Webseite an, wenn du wissen willst, worüber wir diskutieren. Die mittlerweile etablierten Archive lassen es zwar anders vermuten, aber die Lebensdauer - gerade eines Usenet-Newsartikels - ist von Natur aus begrenzt. Wenn du diesen Artikel nur noch im Google findest, dann kannste auch archive.org für die Webseite benutzen.
M.
--
Bitte auf snipped-for-privacy@pentax.boerde.de antworten.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_B schrieb:

Zweifellos, mir gings ja auch nur um die Tatsache, dass es eben mehr als einfache Glühwendeln sind.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.