Feindraehtige Kabel verpressen statt Aderendhuelsen?

Hallo NG!
Ich meine mich zu erinnern, dass vor ein paar Jahren mal ein Hersteller ein System angeboten hat, mit dem man die Adern eines
feindrähtigen Kabels an den Enden derart zusammenpressen konnte, dass diese kaltverschweißt wurden und man keine Aderendhülsen mehr benötigte. Google spuckt mir dazu allerdings nichts passendes aus. Kann sich evtl. jemand (auch) an das o.g. Verfahren erinnern und hat 'mal einen Herstellernamen und/oder Link für mich?
TIA,
Sebastian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, klingt wie ne Spezialsache eines Kabelherstellers. Denn Kaltverschweißung funzt nur bei bestimmten Oberflächen und Materialien. Elektrokupfer "könnte", aber nur neu, funkelniegelnagelneu. Mit alten, gelagerten Litzen wird das zumindest schwierig...könnte beim Konfektionieren klappen, wenn das Kabel noch frisch ist. Alte, oxidierte Litze kompaktiert keiner mehr. Oder meinst Du simples Crimpen?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Sebastian Suchanek schrieb:

Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. Cu härtet bei Anwendung höherer Umformgrade aus und wird spröde - solche "Preßlinge" würden dann wohl ziemlich leicht wegbröseln bzw. abbrechen.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek schrieb:

Falls Ultraschall auch unter "kalt" fällt:
http://www.eltec-technology.com/de/verfahren/ultraschallschweissen.html
Siegfried
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.11.2013 23:13, schrieb Siegfried Schmidt:

Auf's genaue Verfahren will ich mich jetzt festlegen. :-) Aber Dein Link sieht schon mal nicht schlecht aus, danke!
Tschüs,
Sebastian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek schrieb:

Hallo,
sowohl die Aderendhülsen ohne Isolierkragen als auch die mit sind ja so geformt das am Ende der Aderendhülse möglichst keine Sollbruchstelle entsteht an der die feinen Drähte mit zu kleinem Krümmungsradius gebogen oder gar geknickt werden können.
Bei einer Ultraschallverschweißung der feinen Drähte des Kabels oder der Litze wird aber eine Biegung direkt daneben mit sehr kleinem Krümmungsradius nicht verhindert. Bei wiederholter Biegung könnten dort einzelne der feinen Drähte brechen.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.