Kleine DC-Schuetze/Relais (30V, >20A)

Hallo Alle,
wo finde ich kleine DC-Relais oder Schütze, mit denen ich bei bis zu 30V einen Motor schalten kann (Ausschalten im Blockierfall mit
50..100A)?
Arbeits- und Ruhekontakt wäre nützlich (Polwender), je nach Größe und Preis aber nicht zwingend (kleine/billige 1A sind o.k.).
Eine Leiterplattenausführung wäre mir am liebsten. Die üblichen KFZ-Relais mögen diese Strömen und Spannungen nicht gerne abschalten.
TIA!
Servus
Oliver
(Crosspost nach d.s.e, F'up nach d.s.i.e)
--
Oliver Betz, Munich
despammed.com might be broken, use Reply-To:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.02.2010 19:12, schrieb Oliver Betz:

Das kann ja schon fast ein normales ( 60A ) http://www.farnell.com/datasheets/89681.pdf
Die sind teuer, aber können mehr Strom http://www.farnell.com/datasheets/73847.pdf
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Ruetten schrieb:

Beachte "Ausschalten" - das ist (wegen des Lichtbogens) schwieriger als Einschalten!

"switching current" bei 30V unter 10A.

wirklich teuer, kein Leiterplattenrelais und mäßige Lebensdauer.
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Muenchen (oliverbetz.de)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz wrote:

Serienmaessig nur bis 70A aber Du koenntest bei Firmen wie dieser anfragen wie das mit Abschaltung bei 100A aussieht und wieviele Schaltspiele die Relais unter der Praemisse aushalten:
http://www.therelaycompany.com/datafiles/897.pdf
Gibt es mit verzinnten Kontakten (Sonderbestellung) aber bei solchen Stroemen nur "Spade Lug Style" und man muesste nach dem Platinenbohrprozess Schlitze fraesen lassen. Haben wir schonmal gemacht, allerdings nicht fuer Relais sondern einzuloetende Spade Lugs.
Einen Ruhekontakt fuer solche Stroeme plus Printmontage wird man sich eher abschminken muessen :-(
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz wrote:

Hatte vergessen die Durakool Serie zu erwaehnen. DG85D koennte es schaffen, DG85C mit Wechsler muesstest Du anfragen ob und wie oft die 100A trennen koennen:
http://www.aecsensors.com/DG85.pdf
Datenblattangaben gelten normalerweise fuer die volle Zahl Schaltspiele und wenn Ihr die nicht braucht, wer weiss. IIRC liegen sie bei rund $4 in Stueckzahlen. Kann sein dass AEC nicht sofort anwortet, die Jungs in Indiana sind derzeit ziemlich eingeschneit.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:

[...]
Lt. von Dir verlinktem Datenblatt bei "A" und "B" 9A bei 30V, bei "C" und "D" 3A.
Das bekomme ich bei Siem^W Tyco zum gleichen Preis eher besser.
Das Song Chuan ist auch zu windig.
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Muenchen (oliverbetz.de)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.02.2010 19:12, schrieb Oliver Betz:

wie gross dürfen die Teile denn sein? Da meine Hausmarke auch Finder ist, kann ich hier bei DC Anwendungen eher abraten! Es gibt von Telemechanique (Schneider)und von Sprecher&Schuh ganz vernünftige Teile. Allerdings stellen die 50 bis 100A schon einige Anforderungen, die mit einem Leiterplattenrelais kaum zu schaffen sind. Ich würde das mit einem SD-Relais machen. Ralle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
RalleH wrote:

Das Problem sind eher die 30V. Hier kommt es darauf an was Olivers Motor im Normalbetrieb zieht und ob der Hersteller die 50-100A Abschaltung dabei absegnet, und wie oft. Das geht nur per Anfrage (BTDT).
Frueher gab es irgendwie mehr Relais mit 24V Zulassung, aber inzwischen fahren viele LKW wieder mit 12V Bordnetz und der Markt ist vermutlich geschrumpft.
[...]
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.02.2010 21:48, schrieb Joerg:

ich hab schon so eine Ahnung, was für ein Motor das sein wird, habe das auch vor gar nicht so langer Zeit an einerm DC- Türantrieb realisiert. Die 30V, naja, sind ja nicht das Problem. Die Gleichspannung braucht halt zum Schalten eine ordentliche Trennstrecke und Lichtbogenlöschkammer. Das geht über´s Volumen. Spulenspannung könnte noch ein Problem sein, wenn er nur die 30V zur Verfügung hat. DC 24V *1,4 geht knapp drüber, sollte bei der thermischen Belastung berücksichtigt werden. Diese Brunckenmotore ziehen ordentlich Saft, wenn man sie blockiert. Die großen 30V getriebemotore (bin mir jetzt nicht sicher wieviel Nm die hatten) nehmen locker 48A -wenn man sie läßt! Finder ist da ne ganz schlechte Wahl, habe es für Umsteuerung mit Telemechanique DC Schützen aufgebaut. Gg - geht gut Ralle

Echt jetzt? Ich dachte die meisten LKW´s haben 2 Netze 12V für´s Radio und 24 für´s Licht und Starter! KFZ Elektrik war nie mein Ding!
Ralle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
RalleH wrote:

Ja, das duerfte hier problematisch werden, jedenfalls bei Relais fuer Printmontage.

Da taete es ein Widerstand.

Kann man das nicht mit FETs machen? 100A sind heutzutage nicht mehr so die Welt. Es sein denn das waere aus irgendeinem Grund nicht zulaessig.

Hatte mich auch geplaettet als ich vor ein paar Jahren mit der ersten Chose fuer LKW zu tun hatte. Kategory "Full Size", Freightliner und so mit drei Schalfplaetzen, Mikrowelle, TV und allem PiPaPo. Der Ingenieur des Kunden konnte sich nicht mehr erinnern an den letzten Truck der noch 24V hatte. Ist in Europa m.W. aber anders.

Bei Autos ist meine Devise je weniger desto weniger kaputt und desto besser :-)
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
RalleH schrieb:
[...]

ganz banal, permanentmagneterregt mit mechanischer Kommutierung.

mit Relais? Das geht aber derb zur Sache. Türantrieb habe ich auch schon hinter mir, aber mit sanfter Fahrkurve (wenig Anregung im oberen Frequenzbereich), damit es schön leise läuft und die Mechanik nicht wackelt. Und zur Kraftbegrenzung.
Das machen doch alle Anbieter so, sei es im stationären Bereich (Kaufhaustür etc.) als auch an Aufzugskabinen.

Bruncken hat auch DC-Motoren gebaut?
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Munich
despammed.com might be broken, use Reply-To:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 09.02.2010 09:33, schrieb Oliver Betz:

war ne Sonderlösung, für einen Ersatz, da italienische Regelung den Weg des Spaghetti gegangen war :-)

Genau so mache ich es auch, da gibt es ja diverse Dinge (Siemens, Langer&Laumann, Wittur etc..)

Ach ja ;-))

macht es immer noch
Gruss Ralle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg schrieb:
[...]

keine 20A.

Die Abschaltung im Normalbetrieb erschreckt mich nicht, denn da fließt "wenig" Strom und die EMK verringert die Spannung am Kontakt weiter. Aber wenn die Anlage auf Anschlag fährt, muß der hohe Strom abgeschaltet werden.

Es mag ja einige Möchtegern-"LKW" mit 12V geben, aber um die geht's hier nicht. Richtige Laster haben 24V.
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Muenchen (oliverbetz.de)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz wrote:

Koenntest Du das auch per FET machen?

Och nu ja, richtige sind das schon:
http://www.freightlinertrucks.com/trucks/find-by-model/Coronado /
IIRC hatte allein der Anlasser gut 2kW. Im Truck konnte ich stehen, die Arme nach oben recken und selbst dann kam ich nicht an die Decke. Im Sitz fuehlt man sich wie in einer Lokomotive.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
RalleH schrieb:
[...]

so groß, wie sie sein müssen.

Weshalb - wegen der Größe, der Leistung oder des Preises?

Da schau ich morgen mal.

Dauerstrom <20A, Knackpunkt dürfte die Abschaltleistung sein.

??
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Muenchen (oliverbetz.de)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz schrieb:

Wenn die Leistung ohnehin aus dem Netz gewonnen wird/wrde(?) wre es gnstiger die Wechselstromseite zu schalten.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz wrote:

In der Gabelstaplerbranche gibt es genügend 24V-Schütze, die diese Ströme locker abschalten können. Leider meist nur ein Schließer... Bei http://www.albrightinternational.com/lang/de/index.html findet man (z.B.) sowas.
--
Mit freundlichen Grüßen
Martin Riedel
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Martin Riedel" schrieb:
[...]

ja, die hatte ich auch schon angeschaut und die kommen jetzt auch erst mal rein, denn da muß ich mir keine Gedanken machen, ob es hält.
Es wäre allerdings nett, eine zweite Quelle zu finden. Kann doch nicht sein, daß nur ein Hersteller solche DC-Schütze baut?
Servus
Oliver
--
Oliver Betz, Munich
despammed.com might be broken, use Reply-To:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Betz wrote:

Auch Tante Google findet "DC Schütze" ......u. a. "Schaltbau"
--
Mit freundlichen Grüßen
Martin Riedel
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Riedel schrieb:

Hallo,
allerdings sind die weder klein noch kann man sie als Leiterplattenversionen bezeichnen...
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.