Kondensator für konstante Gleichstromquelle gesucht

Hallo NG,
nun da ich den Gleichrichter korrekt angeschlossen habe und meinen Trafo
ausprobiert habe, musste ich leider feststellen das, dass Signal das da raus
kommt immer noch nicht 100% Gleichstrom ist.
In der Schule haben wir für einen Versuch, um einen "wirklichen" Gleichstrom
zu erzeugen, einen ELKO verwendet doch weiß ich leider nicht mehr wie der
dafür angeschlossen werden musste und wie man ihn genau bezeichnet. Was ich
weiß ist, das die Polung bei diesem Elko egal war.
Bin für Hilfe dankbar.
Ciao
Andreas
Reply to
Andreas Pietruschka
Loading thread data ...
Hallo, Andreas,
Du (andreas) meintest am 08.08.03:
Beschaff Dir ein Fachbuch. Wonach Du fragst, das sind keine "News", und es hat nichts mit "ing" zu tun.
Die nächstgelegene Öffentliche Bücherei sollte eine passende Auswahl (zum Ausleihen) haben.
Viele Grüße! Helmut
Reply to
Helmut Hullen
Latürnich nicht. Einhundertmal pro Sekunde ist die momentane Spannung am Trafo exakt Null, da kann auch der Gleichriechter keine herzaubern.
Parallel zur Gleichspannung, er füllt sozusagen mit seiner Ladung die Täler auf.
Richtige Gleichspannung hast du dann aber auch nur, solange du den Ausgang nicht belastest. Sobald du nämlich das tust, wird der Kondensator jeweils zwischen zwei Spitzen entladen. Das nennt sich dann "Restbrumm" oder "Restwelligkeit".
Je kleiner die Last und je größer die Kapazität, desto kleiner die Restwelligkeit.
Deswegen haben gute Audioverstärker ganze Batterien von Elkos drin, die den halben Innenraum beanspruchen. Die können nämlich absolut keinen Restbrumm gebrauchen :)
vG
Reply to
Volker Gringmuth
"Andreas Pietruschka" schrieb im Newsbeitrag news:bh0sta$oql$06$ snipped-for-privacy@news.t-online.com...
logisch reinen Gleichstrom wirst du auch nicht bekommen !
ELKO muss immer richtig gepolt sein !! normaler Kondensator ist Polung egal ! am besten kauf dir ein Bausatz mit Festspannungsregler ! gibts für ein paar Euro bei Conrad,Reichelt oder sonstwo
Reply to
Jens Orf
Hallo Helmut,
Helmut Hullen wrote:
Wenn DU einem 10jährigen hier keine Nachhilfe geben willst - dann lass es.
Für mich gehört es zu meinem Lebensstil und zu meiner Verantwortung für die Zukunft.
MFG Wolfgang Mües
Reply to
Wolfgang Mües
Bei solchen trivialen, schnell und einfach zu beantwortende Fragen möchte ich gerne auf den channel #elektronik im IRC-Chat hinweisen. Dort besteht auch die Möglichkeit gleich Rückfragen zu stellen. Server:irc.de.euirc.net Port:6667 channel:#elektronik Gruß Andy
Reply to
Andreas Weber
Dieter Wiedmann schrieb:
da steht folgender Satz drin: "Die Kapazit=E4t kann aber nicht beliebig hoch gew=E4hlt werden, da sonst der hohe Ladestrom des Kondensators die Gleichrichterdioden zerst=F6ren w=FCrde."
der ist gut gemeint, aber mehr nicht. Der Ladestrom begrenzt sich eh durch den Trafo. Gef=E4hrdet ist der Trafo, nicht der Gleichrichter.
Die Kurve ist auch falsch.
MfG --=20 Franz Glaser MEG Glasau 3 A-4191 Vorderweissenbach
formatting link
formatting link
snipped-for-privacy@meg-glaser.com snipped-for-privacy@eunet.at +43-7219-7035-0 Fax: -4 mobil: +43-664-2225893
Reply to
Franz Glaser (Lx)
Hallo Andreas,
Also ich habe früher mal so vermittelt bekommen: Pro 1Ampere Strom den ich entnehmen will, brauche ich 10.000E-6 Farad gepolten Elko. Aber richtig "glatt" wird das dann auch nicht. Selbst bei einem 78xx (Stabi) hast Du eine Restwelligkeit unter Volllast.
MfG HEiko
Reply to
Heiko Rompel
"Franz Glaser (Lx)" schrieb:
Stimmt, da sollte man Patrick oder Thomas mal drauf hinweisen.
Und den ESR des Elkos.
Naja, der Spitzenstrom ruiniert ehr die Dioden als den Trafo. Dass bei einer solchen Schaltung cos(phi) deutlich kleiner als 1 ist muss man natürlich beachten.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Andreas Pietruschka schrieb:
ich denke, dass Du Gleich_spannung_ und nicht Gleichstrom haben willst. Auch wenn die Begriffe oft verwechselt werden, gibt es da einen wirklich wichtigen Unterschied.
Hatte ich ja schon in Deinem ersten Posting geantwortet. Den Tip von Jens mit dem Spannungsreglerbausatz kann ich nur unterstreichen.
Wolfgang
Reply to
Wolfgang Ellsaesser

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.