lamda breitband sonde

Hallo Leute, ich mußte eine Lamda Breitband Sonde nutzen(zur Abstimmung eines Vergaser KFZs).
Wie ich eine "normale" Lamda Sonde verwende weiß ich, doch bei der Breitband
Sonde sieht es anders aus :-(
Eine 0815 Audi/VW Breitband Sonde hat 6 Anschlüsse: 2x Heizung, 2x Eingang, 2x Ausgang.
Wie ist das nun mit dem Eingang/Ausgang?
Muß ich eine feste Spannung (0,45V) auf den Eingang legen und kann dann den Ausgang wie bei einer normalen Sonde einfach per Voltmeter messen, oder muß ich da eine tiefere Reglung einbauen(ala Eingang auf das Ergebnis des Ausgangs anpassen etc.)
Kann mir mal bitte jemand die Grundlagen erklären? google und wiki bringen mich leider gar nicht weiter :-(
Vielen Dank schon jetzt, David
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
David Reichelt wrote:

Hallo,
da musst Du schon ein bisschen mehr Info liefern. Also messen kann man das auch mit einer 'normalen' Lambda-Sonde, da gab es die LSM11, die war breitbandiger. Die vielen Anschlüsse deuten auf eine UEGO, da wird mit einer Pumpzelle in der Meß-Sonde Lambda=1 eingestellt, der Pumpstrom ist dann das Mass fürs Lambda. Eine Typteilenummer der Sonde wäre hilfreich, dann kann ich Dir evtl. was zukommen lassen.
Gruß Ralf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Haboldt schrieb:

Hallo Ralf, vielen Dank für Deine Nachricht. Morgen, spätestens Sonntag lasse ich Dir die Teile / Typen Nummer sowie alle Background Infos zukommen :-)
Bis dahin und viele Grüße David
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
David Reichelt schrieb:

Hi Ralf,
die Sonde ist eine LSU4, von Bosch(Teilenummer 0258003518/519).
Die Sonde hat eine Pumpzelle, genau wie Du vermutest hast.
Nun würde ich gerne den Pumpstrom per Messwiderstand in einen Spannungswert umwandeln um ihn dann mit A/D Interface zu erfassen. Geht das so einfach oder muß ich eine Regelung aufbauen?
Viele Grüße David
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
David Reichelt wrote:

So, ich habe mal nachgeschaut. Leider habe ich keine konkrete Schaltung gefunden, nur ein Prinzipbild (und vergessen, es einzuscannen :-( ).
Zum Betrieb einer LSU4 benötigt man 2 Regler: der eine hält die Temperatur der Sonde konstant (man darf diese nicht 'einfach so' heizen wie man es von älteren Sonden kennt) der andere hält das Lambda in der Sonde konstant (mit Hilfe der Pumpzelle). In den Motorsteuergeräten gibt es dafür einen Chip, der die Signalverarbeitung enthält, die Regler sind in Software realisiert. Ich denke mal, das lässt sich nicht mal eben nachbauen so dass es vernünftig läuft.
Gruß Ralf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.