Lichtmaschine Moped

Hallo,
die Stromerzeugung bei meinem Moped funktioniert über eine Spule und einem rotierenden Magneten. Wenn ich die Spule zu stark belaste - z.B.
hänge ich noch eine zusätzliche Birne mit ran - was passiert dann mit der Spule? Brennt die durch?
Danke Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther Diehl schrieb:

Normalerweise ist das in guter Näherung eine Stromquelle, da passiert selbst bei Kurzschluss nichts. Deine Lampen werden so halt alle mit Unterspannung betrieben, gut für die Lebensdauer, schlecht für die Lichtausbeute.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, manchmal kann man den "rotierenden Magneten" mit ein paar Neodym-Hilfsmagneten ein bißchen zusätzliche Power entlocken.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"gUnther nanonüm" schrieb >

Servus allerseits, Dieter hat es schon geschrieben...die Spule hält das aus. Wenn Du eine höhere Lichtausbeute willst, kannst Du auf einen anderen Scheinwerfen/Lampe ausweichen. Bei meiner Hercules K50LC2 brachte eine 6V/25W besseres Licht als die Serienmäßige 6V/35W. Schönen Gruß Schorsch
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Georg Kaiser schrieb:

Das kommt mir ziemlich bekannt vor ;-[. Das ist ein sicheres Anzeichen, dass die Magnete ausgeleiert sind. Die Kunst ist nun, eine Firma zu finden, welche die wieder aufmagnetisieren kann. Ein verzweifelter Kollege in Basel hat mal auf Anhieb eine gefunden, in der vor-WWW-Zeit. (Die Sekretärin hätte allerdings etwas pikiert dreingeschaut, als er den Rosttrumm auf den Schreibtisch gewuchtet hatte ;-]).
Nach dem Aufmagnetisieren konnte ich wieder die stärkere Lampe einbauen. Ich musste sogar den nicht vorhandenen Laderegler neu erfinden ;-), da der Akku (für Bremslicht und Blinker, Scheinwerfer war direkt an AC) total überladen wurde. Elektrochemische Stabilisierung a la Italia, ich wundere mich über gar nix mehr.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Die Magnete sollen sich wieder aufmagnetisieren lassen, wenn ein entsprechend aufgeladener Elko sich ber die Spulen Entld??
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:

Du hast gerade eine Entmagnetisierungsdrossel vorgeschlagen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Stimmt, eine entsprechende Diode sollte nicht fehlen. Aber die Induktivitt der Spule drfte wohl dafr doch etwas zu hoch sein?
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, "Horst-D.Winzler" schrieb:

Sonst geht der Elko kaputt.

Was hat die damit zu tun?
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Dieter Wiedmann schrieb:

Nicht wirklich.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

Die musst du aber verdammt gut kühlen. Deren Curie-Punkt liegt nahe an 100°C. Die sind in einer normalen Lichtmaschine verdammt schnell erreicht.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.08.2009 12:05 schrieb Dieter Wiedmann:

Aha, wie ein Fahrraddynamo. Dazu steht in der G10e (Gebetsmühle) [1] alles was es zu wissen gibt. Wissen mußt du, was die Lichtmaschine maximal für Strom hergibt. Die Spannung ergibt sich dann je nach Last. Im Leerlauf auch schon mal 1kV.*g* Wenn man kann und mag kann man zwei Lampen nach diesem Schema [2] in Reihe mit Kurzschlußschalter anschließen. Es bleibt nur die zu verwendenden Lampen und den Kondensator zu ermitteln. Das sollte nach der Lektüre der G10e kein Problem mehr sein.
Kristian
[1] <http://www.enhydralutris.de/Fahrrad/index.html#beleuchtung [2] <http://www.nabendynamo.de/produkte/pdf/12vinfo.pdf sowie auch <http://www.nabendynamo.de/service/technische_infos.html
--
The light at the end of the tunnel...
... is always the headlamp of an oncoming train!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther Diehl schrieb:

Die Magnete können bei Überlastung durchaus ihre Polung verlieren. Das ist der Hauptgrund, der gegen die Verwendung von permanent erregten Generatoren spricht. Kann man diese Überlastung sicher ausschließen (z.B. durch "zu sparsame Auslegung der Spule"), haben solche Generatoren den Vorteil, dass sie keinen Erregerstrom brauchen und somit zuverlässiger sind und einen höheren Wirkungsgrad haben.
--
Servus
Christoph Müller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph Müller schrieb:

Einfach durch angemessene Streuinduktivität, und die wird eh benötigt.

Sie sind vor allem billiger herzustellen.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph Müller schrieb:

Die Mopedgeneratoren sollten Kurzschluss aushalten. Das sind ziemlich offenen Spulen, kein Vergleich mit einem richtigen Generator. Viele Laderegler funktionieren mit Thyristoren, welche den Generator einfach kurzschliessen.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Oder eine Z-Diode. Ein Kollege hatte da mal enorme Probleme, eine Ersatzdiode zu bekommen für einen etwas älteren Hobel...
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Alternativ Leistungstransistor mit Z-Dioden ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Naja, er hat da nicht so viel Ahnung, und er wollte auch nicht zu sehr basteln. Irgendwoher hat er dann die Monsterdiode bekommen, und inzwischen ist das Mopped eh verkauft.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Für solcherlei 'Monster' ist Mark5 eine ganz gute Adresse, wenngleich Versand aus GB halt etwas teurer ist.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.