├ťber-PFC bei PV-Wechselrichtern

Hallo,
im Niederspannungsnetz besteht ja das Problem, dass viele Netzteile keine oder nur eine schlechte PFC haben und der Strom nicht sinusf├Ârmig
entnommen wird.
Dem k├Ânnte man entgegen wirken, in dem man bei elektronischen Wechselrichtern den Strom haupts├Ąchlich zu den Phasenwinkeln einspeist, zu denen die anderen Netzteile den Strom haupts├Ąchlich entnehmen.
Gibt es sowas? Gibt es daf├╝r einen Fachbegriff?
--
Mark

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 16.04.2012 11:18, Mark Ise wrote:

Hab mal vor zig Jahren gelesen, dass Photovoltaik-Anlagen ganz praktisch f├╝r die Kompensation der Oberschwingungsblindleistung sind. War glaub ich irgendwas von ISET.
Gru├č Markus
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Oberschwingungskompensation Oberschwingungskompensator
Die aktive Kompensation kostet Geld. Wenn im Scheitelpunkt mehr als der Nennstrom geliefert werden soll m├╝ssen die Bauteile st├Ąrker ausgelegt werden. Zudem ist die Regelung nicht trivial. Solange das f├╝r Einspeisewechselrichter nicht vorgeschrieben oder extra verg├╝tet wird glaube ich nicht an eine Verbreitung.
Hier eine Arbeit zum Thema aktive Oberschwingungskompensation, Literaturverzeichnis beginnt auf S.203: http://www.opus.ub.uni-erlangen.de/opus/volltexte/2004/83/pdf/Gegenseitige%20Beeinflussung%20zentraler%20Oberschwingungskompensatoren.pdf
mfG Wolfgang Martens
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.