Massband

X-No-Archive: Yes
begin Thread
Moin!
Neulich begegnete mir auf dem Sperrmüll ein UV-A-Bestrahlungsgerät von Philips und wollte mitgenommen werden, um mir sein Innerstes zu
offenbaren. Der eigentliche Defekt war leicht zu erkennen: An der Halterung der Röhre war eine Kontaktfeder abgebrochen, weswegen dieselbe dann heraus- und in den Reflektor hineingefallen war. (Sollte übrigens leicht reparierbar sein, aber was soll ich mit so einer Höhensonne anfangen?)
Im übrigen war das sich offenbarende Innerste eigentlich recht übersichtlich: Ein größerer "Klotz" (Trafo?), ein Lüfter, ein paar Schalter/Steller sowie eine mechanische Timer-Schaltuhr. Und dann war da noch (im Innern, wohlgemerkt, also von außen nicht zugänglich!) irgendwas in der Größe zwischen Streichholz- und Zigarettenschachtel mit so einer Art Rad - keinerlei elektrische Zuführung oder sonstige Funktion erkennbar.
Mal angetippt: Drehbar, federbelastet (dreht sich nach Loslassen in die Ausgangsstellung zurück), beim Bewegen löst sich auf dem Umfang eine Art Gummiband, das sich wieder aufwickelt, wenn sich das Rad zurückdreht. Seltsam, was mag das sein...
Dann wollte ich mal wissen, wie weit sich das wohl so drehen läßt. Das "Gummi" entpuppte sich dabei als ca. 1 cm breites Maßband mit aufgedruckter Zentimeterteilung, das an einem Ende an dem Kästchen fixiert war und im übrigen auf die Rolle aufgewickelt - es läßt sich vollständig abziehen (ist am anderen Ende auf der Rolle befestigt) und hat eine Einteilung bis 180 cm - wenn man es freigibt, wickelt es sich wieder komplett auf die Rolle auf.
Da sich das Ganze von außen unzugänglich für den Benutzer im Gehäuserinneren angebracht ist und keinerlei für mich erkennbare Funktion hat, frage ich mich besorgt, was das wohl soll bzw. wofür es gut ist.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Lichtempfindliche Flächen belichten?

Klotz=Vorschaltgerät?
Das klingt danach, als wäre der eigentliche Sinn eine Abstandseinstellung/-kontrolle. Möglicherweise fehlt ja noch irgendein Teil, das das Maßband von aussen nutzbar macht?
- Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Newsbeitrag ..

es
irgendein
Hi, einige der "Familienfreundlichen" hatten sowas, einen Bommel vorne dran, der eine Maßangabe für die korrekte Entfernen hatte. War man zu nahe dran, gabs einen "Höhensonnenbrand", und heute wärest Du Kunde beim Hautonkologen. War man zu weit weg, blieb das Gerät unterfordert, und da man sich dem Ding ja "in Sonnenbrille und nix" aussetzte, konnte man dann leicht frieren. Ich vermute, das Ding hat irgendwo vorne einen Schlitz für das Band.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Udo Piechottka schrieb:

Es handelt sich übrigens um ein Philips HP 3136/A. Und sorry, ich bin einfach zu blöd: Gerade habe ich festgestellt, daß man das Maßband sehr wohl nach vorne herausziehen kann.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Nakumma...
Gruss Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

z.B. gedruckte Schaltungen belichten oder alte EProms lschen. Gruss Harald PS: "Hhensonnen" gibts brigens nur von der Fa.Hanau. Alle anderen Firmen bauen "UV-Bestrahlungsgerte" o. .
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Erzeugt das Ding dazu genug UV-C? Ich habs damals mit den Brennern einer Hanau Höhensonne versucht, hat zwar gut 2kW durchgehauen ("Vorschaltgerät" = Quarzrohrheizkörper...) aber nen EPROM wurde nach 10min 1cm neben der Röhre nur heiss aber nicht gelöscht :( War wohl schon etwas haut"schonender" und hat keine 245nm mehr durchgelassen.
Eine Quarzglas-Quecksilberdampfröhre G4-T5 (Abmessungen identisch mit 4W-LS)(*), erledigte die Aufgabe wesentlich zufriedenstellender.
Das Ganze unbedingt in ein wirklich lichtdichtes Alugussgehäuse einbauen, die Leitungsdurchführungen hab ich mit reingeschraubten Durchführungskondensatoren gemacht, natürlich berührungssicher abgedeckt und normgerecht geerdet.So kommt nix unangenehmes durch, und es stinkt nicht ganz so arg nach Ozon.
*:Da Drosseln für 4W Einzel absolut nicht handelsüblich waren/sind hab ich eine Glühlampe als Ersatz genommen.Leistung inzwischen unbekannt, so ausgelegt dass der ca. Nennstrom der Röhre floss. Statt eines Starters kam ein Taster ran, den musste man 5sec lang drücken und dann loslassen.Wenn die sichtbar montierte Glühlampe weiterhin leuchtete hat es geklappt, wenn nicht nochmal versuchen. Die Röhre hatte ich damals beim Hartnagel in München gekauft, keine Ahnung ob die das heute noch haben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Naja, irgendwelche vorgeschalteten Hautschutzfilter sollte man natrlich schon entfernen. Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, ob solche Rhren berhaupt die ntigen 245 nm erzeugen. ZumBelichten von Photoplatinen reicht abwer auch das langwellige UV aus. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Die neueren Geräte haben alle HQI-Technik und wenig UVC. Die alten Hg-Hochdruckbrenner haben nur bei niederem Druck, d.h. niederer Temperatur viel 254nm abgegeben. Also nur bei Betrieb mit stark reduzierter Leistung und Kühlung. Was dann allerdings wieder Ozon rumgeblasen hat.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz wrote: ...

...
Bring es einfach dahin zurück, wo Du es hergeholt hast bzw. besser bring es nun zum Recyclinghof bzw. Elektroschrottannahme. Das ist wesendlich besser für Deine Gesundheit, als mit dem Ding irgendwas blödes anzustellen. Hth. Uwe
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, uwe wiards schrieb:

Weise Ratschläge befolge ich prinzipiell nicht.
(Leider ist mir noch nichts hinreichend Blödes eingefallen, was ich damit anstellen könnte...)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Naja, mit ner Mikrowelle kann man mehr anfangen... http://www.heise.de/ct/Redaktion/cm/Thumpmobile_Zapper.html Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 3 Apr., 02:22, Ralf Kusmierz wrote:

In Bremen gibt's noch den klassischen Sperrmll? *neid* Ich mute meinen vorbergehenden Bedarf an einem Heizlfter nach langwieriger Suche von einem Bauschuttcontainer decken. Warum jemand auf Kacheltrmmer einen Betamax-Videorekorder und einen Heizlfter Marke "Gletscherbrand" (Stichwort Kaprun) legt, entzieht sich meinem tieferen Verstndnis.

Da stellt sich mir eine philosophische Frage zur Umweltmoral: Wenn ich im Leben schon kilogrammweise Schadstoffe in Form alter Gerte vom Sperrmll entnommen und die Umwelt damit von ihrer Lagerung, Verbrennung etc. entlastet habe, darf ich dann mal eine Energiesparlampe einfach in den Hausmll werfen und den Aluring einer Coladose einfach in die Gegend fliegen lassen? Oder bin ich dann trotzdem noch bse[tm]?

Maulwrfe blenden? Die Aufgabe Strahlbndelung und -fhrung durch einen glasfasergefllten Gartenschlauch in die Gnge stelle ich mir interessant und herausfordernd vor. :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wieso glasfasergefllt? Mit Wasser fdunktioniert das ganz genauso. Kann mich noch gut an einen ent- sprechenden Versuch im Physikunterricht mit einer Konservendose mit Loch erinnern, aus der das Licht schn im Bogen zusammen mit dem Wasserstrahl rauskam. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Du erteilst sie dir schon selber?

Du knntes dir erteilte weise Ratschlge zB sammeln.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, "Horst-D.Winzler" schrieb:

Warum sollte ich? Befolgen täte ich sie ja doch nicht.

Ist das jetzt auch ein weiser Ratschlag?
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz schrieb:

Schreib zB ein Buch. -- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.