NV Trafo: welche Spannungeform?

Ich habe mir mal ein paar elektronische Trafos angesehen welche fr NV Beleuchtungen vorgesehen sind.
Beispiele:
Auf COnrad.at nach
    Artikel-Nr.: 550031 - 62 und Artikel-Nr.: 550462 - 62
suchen. Da steht nicht wie bei den Trafos 12VAC dabei sondern nur die Spannung. Kommt da so ein undeffinierbares Spannungegemisch raus dass man sich nicht traut da was anzugeben und es ist nur fr rein Ohmsche Verbraucher tauglich?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alfred Weidlich schrieb:

Kann man so sagen, mit 100Hz amplitudenmodulierte 35kHz.

Für Glühlampen auch.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alfred Weidlich wrote:

Beim Dranhalten eines Oszilloskops tritt regelmaessig Uebelkeit auf. Bei manchen der fertigen Lampen frage ich mich, wie die jemals durch die EMV gekommen sind. Oder ob sie ueberhaupt geprueft wurden ...
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Wie kommen denn PLC und Homeplug Modems durch die EMV? Oder wie darf da eigentlich ein CE Zeichen drauf?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das CE-Zeichen kommt dann drauf, wenn D U der Ansicht bist, das Dein Gert keine Strungen erzeugt. Die Aufkleber kann man 100 Stck-weise bei entsprechenden Druckereien kaufen. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alfred Weidlich schrieb:

Homeplug Modems arbeiten mit relativ kleinen Signalamplituden in zugelassenen Frequenzbändern, PLCs geben i.A. keine modulierten Signale aus.
Die Bedenken, die Joerg hat, kann ich nachvollziehen. Ein freilaufender Generator pulst verhältnismässig energiereiche PWM auf ein fast beliebig verlegbares Leitungsnetz, das kann durchaus Ärger geben.
- Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Udo Piechottka wrote:

Lol, woher stammt das, aus der Beschwichtigung der Hersteller? Welche Bnder haben die da lizensiert?

Homplug tut dies sogar als Primrzweck.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alfred Weidlich schrieb:

Liegt im Amateurfunkbereich, soweit ich weiss.

Hast Du da entsprechende Erfahrungen? Lass lesen...
- Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Udo Piechottka wrote:

Lol, trollst du hier rum oder was? Man sendet also im amateurfunkbereich ohne eine Lizenz dazu zu haben? Die meisten Bereiche fr den Afu sind primr oder exklusiv. In letzteren gibt es keine legalen weiteren Nutzer.
Ich htte von dir jetzt gerne einen Beweis fr das "zugelassenen Frequenzbndern".

Die HF ist Teil der Funktion. Ohne die gibts keine Datenbertragung. also ist die Einspeisung von HF Teil der Funktion. solange man in Bereichen arbeitet die ausserhalb der Kabel von wem anderen benutzt werden und man fr HF absolut ungeeignete Kabel verwendet ist jede Datenbertragung ber die STromkabel einfach Murks, asozial und technisch total kaputt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Alfred Weidlich wrote:

Die X10 Chose hier arbeitet auf 120kHz und erzeugt auf Kurzwelle und hoeher bisher keine Stoerungen, obwohl beinahe 10Vpp auf das Stromnetz gepruegelt werden. Es gibt unter 400kHz durchaus von den Behoerden genehmigte bzw. "geduldete" PLC Verfahren. X10, Echelon, etc.

Murks ist das in der Tat. Selbst das schmalbandige X10 ist IMHO unzuverlaessig. Nichts fuer kritische Anwendungen. Das liegt allerdings nicht an Pegeln oder Stoerungen, sondern an einem ungeeigneten Protokoll und, ahem, sagen wir mal in Sachen HF nicht allzu hellen Entwicklern.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

X10? Das ist doch der Vorgänger von Powernet EIB / KNX, oder?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz wrote:

Kann sein. De fakto ist es hier in USA der Home Control Standard, weil andere Verfahren entweder aus Gewinnsucht oder sonstigen Gruenden weit zu teuer sind. EIB ist m.W. bei uns im Privatbereich komplett unbekannt. Und genau da liegt der dicke Markt, der kaum erkannt wird. Alte Regel: Was es im Baumarkt nicht gibt, existiert in den Augen des Eigenheimbesitzers nicht. Hat keine Chance.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo Jörg,
Das is aber sicher von der Bandbreite her nicht als LAN Ersatz brauchbar,
73 Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Voelpel wrote:

Nein, Peter, definitiv nicht. Gegenueber X10 ist selbst ein 300bd Modem der Marke Uralt eine Rakete. PLC ist IMHO ungeeignet als LAN Ersatz. Wenn schon, dann WLAN, und selbst das kann dem normalen Ethernet nicht das Wasser reichen. Weshalb ich hier das halbe Haus verkabelt habe.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Udo Piechottka schrieb:

Oh, Korrektur: Offenbar arbeiten sie auch in nicht dafür vorgesehenen Frequenzbändern und können durchaus Probleme bereiten...
- Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Udo Piechottka schrieb:

Vor einiger Zeit wurde mal in de.comm.funk.amateur einige Links dazu gepostet (der Post ist wieder mal spurlos verschwunden)
Ein Australier hat sich die Mühe gemacht und die dortige Situation in Bild und Ton festzuhalten. Dort ist wohl aber auch Access PLC wie in Linz (Österreich) im Einsatz.

http://de.youtube.com/watch?v=G7DfdxjRkpU

http://de.youtube.com/watch?v=pdcY0Eetvsw
(gibt noch eine weitere)
Solche Störungen als Normalzustand halte ich für indiskutabel, jeder ordentliche Nutzer des Frequenzbereichs 1 bis 40MHz leidet darunter, schlimmstenfalls werden Notrufe verhindert.
Es gibt technologisch viel bessere Möglichkeiten und PLC ist auch schon relativ alt (ca 80 Jahre, damals hatte man wohl noch nicht die nötige Technik).
Wie viel bleibt wohl von den angegebenen 200MBit übrig? bei Wlan waren es m.W so um die 50%, bei LAN ca 90%.
Gruß Jan Conrads alias DB1JC
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fr die letzte Meile ist es gestorben. Aber als LAN und WLAN Ersatz wird es scheinbar gerne angeboten. Es wird geworben dass man ausser der eh vorhandenen Stromleitung nix braucht, geht auch bei superabschirmenden dicken Wnden und so weiter. Wenn der HF Mist wenigstens in der Wohnung des Verwenders bleiben wrde....
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.