Solarversorgung, welche Zellenleistung?

12V Anlage, Bleigeelaccu, mittlerer Dauerstrom ca. 30mA
Zelle (fast) senkrecht gestellt wegen Schneehaftung.
Mit welcher Zellenleistung sollte man da rechen um auf der sicheren
Seite zu sein? Wer hat da Erfahrung damit?
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 30.12.17 09.58, Kurt wrote:


Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.12.2017 um 11:20 schrieb Marcel Mueller:



Sobald die Zelle was liefert.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 30.12.17 11.44, Kurt wrote:



Und wo steht sie? Wie sieht es mit dem Licht aus?
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.12.2017 um 16:05 schrieb Marcel Mueller:

Er ist ziemlich unterbelichtet!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.12.2017 um 16:05 schrieb Marcel Mueller:



Ich habe Erfahrung mit frei stehenden Anlagen die perfekt Sonne bekommen und eine 5W Zelle tragen. Der Stromverbrauch ist geringer als die 50mA, wieviel es ist kann ich nicht sagen, es wird halt einfach ein Schiebermotor gestellt und eine Funkstrecke betrieben (10mW).
aufgebaut sind (ohne Motorbetrieb). Mit diesen kommt es schon zu Problemen und ich habe mich dahingehend
Funkioniert auch, aber dem Accu tut das nicht gut, er mag diesen
und wird selber zum Verbraucher.
Eigentlich sollte ich Zellen verwenden die schon bei geringer Helligkeit Strom abgeben, es kommt nicht darauf an eine hohe Spitzenleistung zu generieren, sondern insbesondere darauf auch bei geringer Helligkeit schon eine ausreichende "Kleinigkeit" zu liefern.
Wetter und ohne direkten Blick zur Sonne.
Falls das jemand schon mal durchgezogen hat, Erfahrungen gesammelt, dann
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kurt wrote:

Klappt nicht. Im Prinzip ist der Strom direkt proportional zur Einstrahlung und da das Auge (oder mindestens der subjektive Eindruck davon) logarithmisch arbeitet, ist "etwas dunkel" in Wahrheit nur noch sehr wenig Licht.
m
nd voller Einstrahlung. Aber auch da sind eben genau die hochwertigen Zellen mit der hohen Spitzenleistung die besseren - es gibt keinen
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.12.2017 um 21:42 schrieb Axel Berger:


kann dann reicht das schon. Ein "Problem" stellt dabei die Spannung dar, denn sie erreicht meisst nicht die 13V damit man den Accu direkt laden kann.
einen dicken Elko beseitigen.
Schnees) und mit diffusem Licht dann auskomme. Die Erfahrung/Messung hat gezeigt dass auch bei Regen einige wenige 10 mA von der Zelle geliefert werden. (10..30 Watt-Zelle)



Wieweit das zutrifft weiss ich nicht, darum auch die Frage hier.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kurt wrote:

on,

rum

Normeinstrahlung aufweisen. Es gibt da tendenziell kein entweder/oder, kein so oder so, sondern eben nur gut (und teuer) oder "gut genug" und billig.
In Deinem extremen Randbereich mit wenigen Prozent der Nennleistung
r Dich subjektiv jetzt dunkler oder weniger gut beleuchtet aussieht. Ich
Schatten auf eine Zelle Deines Panels wirkt genauso wie ein gleich
t den Gesamtstrom.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.12.2017 um 00:20 schrieb Axel Berger:
--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Erwin Penn wrote:


Das wurde ihm schon mehrfach empfohlen, so dass wir nicht darauf hoffen sollten, dass es in diesem Leben noch geschieht.
--

?Der baldige Abgang der Deutschen aber ist

http://32521.seu.cleverreach.com/c/30163247/2b9ae7d6adbd-p4jpbk
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 30.12.17 21.42, Axel Berger wrote:




Am Ende hat man es aber noch einer anderen Stelle in der Hand: einfach
deutlich. Das bedeutet nichts anderes, als dass man mit einer Auslegung,
bei gutem Licht (wo es egal ist) weniger bekommt.
das Thema Verschmutzung. Das kostet schnell mal 2/3 der Leistung.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.12.2017 um 11:22 schrieb Marcel Mueller:


Wobei ich jetzt mit Verschmutzung keine Kuhfladen meine :-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.12.2017 um 17:02 schrieb Georg Wieser:



Die sind bei uns Mangelware. (sieht man in der Statistik der Gemeinden)


Mag sein, aber angefrorener Schnee oder Raureif, der sich dann

aber relativ selten dabei.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.12.2017 um 18:30 schrieb Kurt:




Wir haben hier echt viele.



Da haste mal recht :-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 30.12.17 20.51, Kurt wrote:



Siehe auch mein anderes Posting.
In der Sache sollte die Auslegung so sein, das auch das Licht in den Wintermonaten reicht - muss es sowieso - und da der Monsun hier selten

Ziehe sie unter 0,5V pro Zelle runter, dann erreichst Du genau das.
Werte drehen. Wenn Du dann jeweils den Widerstand des Potis misst, kennst Du den auch den Strom.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.12.2017 um 11:30 schrieb Marcel Mueller:





Der Gedanke war, dass trotz Schnee auf der Zelle der (vorher geladene)



Es hat sich gezeigt, waren aber schon Jahre die vor Klimasache lagen, dass es durchaus einen Monat gab wo nichts zu holen gibt.

Das Laden eines 12V Accus mit einer 12V Zelle geht nicht bei wenig Licht.
Accu an. Der wird dann auch geladen wenn wenig Licht vorhanden ist.
Schatten/Waldlichtung da was zu reissen.


Ich habe vergeblich versucht Herstelleraussagen mit
Helligkeit zu Strom/Spannung der Zelle aussagen.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 31.12.17 14.57, Kurt wrote:



Senkrecht ist im Prinzip gar nicht soo schlecht, wobei ein etwas flacherer Winkel i.a. noch besser ist.
deutlich weniger - was aber niemand interessiert. Das Problem ist allerdings, dass man nicht steiler werden sollte, als die Sichtlinie zum Himmel. Und nur selten hat man eine so exponierte Position, dass der Horizont sichtbar ist.
ganz so steil ist, regnet es auch mal drauf, gelegentlich auch heftig.
komplett hochkant.

Logisch. Die erreicht die Nennspannung nur bei ordentlich Licht.



Auf jeden Fall.
sehen, dann hast Du wirklich ein potentielles Problem mit Pappschnee. Normalerweise reicht eine kleine Kante oben an der Zelle. Wenn die der
Umgebungstemeratur gesehen wird und nicht die des Weltraums. Das macht oft das entscheidende Zehntel Grad aus, um die Reifbildung nicht ausgerechnet an dieser Stelle zu starten (Carport Effekt). Bei schneller
Die Verschattung wird der steil stehenden Zelle kaum schaden. Allerdings
konstruieren, dass es das Regenwasser gezielt durch ein Loch in der Mitte auf die Zelle leitet, aber das birgt umgekehrt wieder die Gefahr von heftiger Eiszapfenbildung im Winter.



Serienstreuung. Genau deswegen verwendet der Profi ja immer MPP-Regler, die selbiges selbst ausprobieren.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kurt schrieb:


es ja bekanntlich nicht.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.12.2017 um 19:52 schrieb Rolf Bombach:



Schick mir welche dann kann ich die Solarzelle und den Pufferaccu einsparen.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.