Trenntrafo + Steckerfrage.

Ich habe ein altes Auto, das im Freien steht. Da ist ein unauffindbarer
12V aufpumpen muss.
an der Wand, der ich den Schuko-Kontakt mechanisch und sichtbar
weggebrochen habe.
(alte Bauweise: "weicher" Trafo, Gleichrichter, Zeiger-Amperemeter). Der Kofferraumdeckel ist immer einen Spalt offen, solang das Auto daheim auf dem Asphalt steht.
das Auto 1 Tag mit leerem Akku rumsteht, ist der Akku hin.
(noch bevor ich einen Trenntrafo hatte).
mit Trommel "vom Baumarkt", das einen unbenutzten Schuko hat, auf der Wiese (alles mein Privatgrund) liegend.
Wenn das Auto weg ist, ist das Kabel ausgesteckt (spannungslos). Solang das Auto da ist, ist das Kabel in der Wiese und auf der asphaltierten Zufahrt liegend sichtbar. Die Trommel liegt im
Frage: ist das erlaubt?
GL
--





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser wrote:

Verbraucher angeschlossen werden. Trenntrafos haben daher nur eine Steckdose. Wenn du es so machst, ist technisch alles in Ordnung. Aber du hast ja eine kleine Anlage aufgebaut und eine Steckdose fest angebracht und modifziert. Zur Vorschrift dazu bin ich
--

www.youtube.com/watch?v=ByzwOBeKD-c
www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3762457
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.12.2017 um 00:21 schrieb Werner Holtfreter:



ist nicht viel.
wird. Mit einer 10A-Absicherung.
Auto.
Kennzeichnen und drohen mit deutscher Sprache ist sinnlos. Besonders in der Wildnis nahe der tschechischen Grenze.
scheuche ich (sprachlos) mit Scheinwerfern weg, die von
GL
--





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 16.12.17 13.51, Franz Glaser wrote:

total egal.
isolierende Regenwasser wenig.


Versicherungsfall.



Wenn die die 220V Leitung erfolgreich annagen (beide Leiter), dann sind sie sowieso platt, optional mit abgerauchter Feinsicherung wegen
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.12.2017 um 14:25 schrieb Marcel Mueller:



Ja, mir gings ums Kabel in der Wiese bis hinein in den


Das Auto ist nicht meine Sorge. Denn wenn der Kofferraum- deckel das Kabel abscheuert, dann ist das Auto nicht "auf Phase" sondern "schimmt" oder die 300mA-Sicherung fliegt.



Bei Gewitter "sehe" ich nichts und schau nur, ob die 300mA- Sicherung noch heil ist. Da habe ich im Haus eine LED-Lampe.




GL
--





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Probleme sehe ich in dem Fall, dass der angeschlossene Verbraucher in
Rein rechtlich gesehen kann es schon erhebliche Konsequenzen haben wenn
nutzt und dabei zu Schaden kommt, auch wenn die Grundeinstellung des
Gruss Udo
Noch eine Anmerkung:
Schutzeinrichtung auf der Netzleitung. Einen Blitz wird die Isolation des Trenntrafos nicht sonderlich interessieren.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.12.2017 um 12:15 schrieb Newdo:

Soweit ich das verstanden habe, geht es um Kleinspannung!
--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.12.2017 um 13:01 schrieb Erwin Penn:

Ich lese etwas von Trenntrafo 230V~. Klingt nicht nach Kleinspannung. "Weicher" Trafo im Auto. Zumindest ich kann so lesen..
Fruss Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.12.2017 um 13:01 schrieb Erwin Penn:


230V~ und Akkuseite 12V= aber ich habe noch kein Leck gefunden.
Ich habe ein sehr empfindliches mA- und Ohmmeter von Thurlby, das
bei feuchtem Wetter herein getragen habe. ~Hochspannung kann ich

Landschaft jonglieren, wenn ein Blitz die Dioden durch-
Die Spannungen, die die indirekten Blitze auf das Baumarkt-
ein Blitzableiter.
So ein Trafo "kann 2kV isolieren", auch wenn der indirekte
zu vermeiden.
Fast alle Stadtleute haben die Autos im Freien stehen,
GL
--





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 15.12.17 20.27, Franz Glaser wrote:


Den findet man schon. Etwas besseres Digitalmultimeter mit den
kann man im Millivoltbereich den Spannungabfall am Masseband messen. Da kommen zwar nur kleine Zahlen raus, aber 15mA habe ich damit schon sicher nachgewiesen.
& Co landet. ;-)
Wenn man wiederum nichts misst, dann ist es die Batterie selbst. Das ist
gesagt die wahrscheinlichste Ursache.


sondern die Schutzklasse desselben.

in Form einer Wandwarze. Gleichrichter dran, und gut. Da dieser Trafo


abgesehen von einem direkten Treffer, versteht sich.

Nein, so nicht - die manipulierte Steckdose ist das Problem.
Verbraucher geeignet ist, sehe ich hingegen kein Problem.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.12.2017 um 20:27 schrieb Franz Glaser:









Da Du ja ohnehin alle technischen Dinge im Griff hast, wie ich lese,
Ja, es ist erlaubt, dass das Kabel sichtbar und der Kofferraum spaltoffen ist.
Gruss Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:


Diese blaue Dose ist also Schuko?
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Am 15.12.2017 um 20:27 schrieb Franz Glaser:


Solange es nicht der Akku selbst ist, Batterietrennschalter oder einen
einzukreisen, 1-2 A Ruhestrom sind immerhin 12-24W und das kann auch zu

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.12.2017 um 19:47 schrieb Jan Conrads:


Batteriewechsel geht die Uhr falsch, sind die Radiostationen weg, die Sitz- und Getriebeeinstellungen vergessen. Deswegen



Seit 4 Jahren suche ich und die Werkstatt (teuer!) den Verbraucher.
GL
--





Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser wrote:

Das war bei meinen einzigen jemals (um 1980 und viel zu teuer) neu gekauften Radio so. Davor nicht (mechanisch) und seit kurz danach auch nicht mehr.

Das klingt nach Schrott. Meine Vorurteile auslebend rate ich: BMW?


Kann da eine der Hilfsdioden durch sein?

So ist das Quatsch. Du hattest hier schon den Rat mit alle Sicherungen raus. Entweder ist der Fehlerstrom dann noch da oder leicht auf einen Sicherungskreis einzugrenzen.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.