Re: Steifigkeit eines Piezos

Es gen=FCgt halt nicht, die Form der Kurve im Hinterkopf zu
> haben, man mu=DF sich auch die Abh=E4ngigkeiten klarmachen. Auch
> eine steifere Feder in eurem Versuch w=FCrde die Amplitude
> verringern.
Sicher? Die Schwingungsamplitude w=E4re dann aber immer noch
mindestens so gro=DF wie die Anregungsamplitude. Ich denke, da
sollte man mal in .ing.* nachfragen, die haben mit solchen
Problemen st=E4ndig zu tun.
Ich setz mal ein Followup
Wolfgang Draxinger
--=20
Reply to
Wolfgang Draxinger
Loading thread data ...
Ihr Ferkel!
"Wolfgang Draxinger" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@darkstargames.dnsalias.net... Jürgen Appel wrote:
Sicher? Die Schwingungsamplitude wäre dann aber immer noch mindestens so groß wie die Anregungsamplitude. Ich denke, da sollte man mal in .ing.* nachfragen, die haben mit solchen Problemen ständig zu tun.
Ich setz mal ein Followup
OOOOOOOOOOOOOOOOOOOh!
Reply to
Rudi Menter
Wie w=E4r's wenn Du mal Zitatzeichen setzen w=FCrdest? Das erh=F6ht die=
Erfassungsgeschwindigkeit ungemein.
formatting link
Wolfgang Draxinger --=20
Reply to
Wolfgang Draxinger

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.