Dremel oder Proxxon - oder...?

Hallo,
ich möchte mir für den Modellbau (Kraftfahrzeug- und Straßenbahnmodelle im
Maßstab 1:87, überwiegend Kunststoff) ein möglichst universell einsetzbares
"Mini-Mot"-Werkzeug zulegen. Aufgaben wie sägen/trennen, schleifen,
polieren, fräsen sind obligatorisch. Bisher habe ich über Geräte von Dremel
und Proxxon gelesen.
Meine Frage: welches System ist für meine Zwecke besonders gut geeignet?
Gibt es außer Dremel und Proxxon noch weitere empfehlenswerte Systeme?
Viele Grüße
Frank
Reply to
Frank Adam
Loading thread data ...
HAllo Frank,
F=FCr feine Arbeiten habe ich eine mittlerweile 20 Jahre alte Proxxon Micromot 40E und bin damit sehr zufrieden. F=FCrs Grobe habe ich ein 20.- Euro Komplettset von Aldi, ungef=E4hre Gr=F6sse wie Dremel.
Gru=DF, Stefan
Reply to
Stefan Weßels
Stefan Weßels schrieb:
Dito, wenn du lange, also einige Jahre was machen willst, nimm ein Markengerät ! Da gibt es immer Teile, bei Aldi passt zwar das Werkzeug aber Ersatzteile ?
Matthias
Reply to
Matthias D.
Hallo Matthias,
Matthias D. schrieb:
Welche Ersatzteile meinst Du denn ggf. zu brauchen, für die nicht Standardteile passen?
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Stefan Weßels schrieb:
Alles natürlich auch eine Frage des Preises! Für zusätzliche feine Arbeiten empfiehlt sich noch einiges aus dem Böhler-Miniwerkzeug Sortiment, insbesondere die Stichsäge.
Findest Du auf meiner HP unter Supra 2 -> Umbau in Aktion. Weiterhin habe ich noch den Mini-Bandschleifer und von Proxxon die Stichsäge und eine Bohrmaschine mit Schraubbohrfutter und natürlich das Dremelderivat von Ebby um 20Teuronen.
Gruß geko
Reply to
Gerd Kosbab
Thus spoke Frank Adam:
Ich habe einen Proxxon und bin sehr zufrieden damit. Dremel macht auf mich einen weniger wertigen, "platikhafteren" Eindruck.
Eigentlich nicht. Ich hatte früher einen Proxxon-Klon von Aldi, der irgendwann den Geist aufgab. Rückblickend bin ich froh darum, denn der Proxxon ist dagegen ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Tschüs,
Sebastian
Reply to
Sebastian "Schrottschere" Suchanek
Danke, aber so ein Billig-Gerät vom Discounter kommt ohnehin nicht in Frage. Daher hatte ich ja bewusst Dremel und Proxxon in die Vorauswahl genommen.
Gruß Frank
Reply to
Frank Adam
Hallo,
Ich habe den Proxxon FBS 230/E und bin zufrieden damit. Ist schön handlich und wirkt wertig. Die Teile von Dremel wirken etwas billiger.
Viele Baumärkte haben Proxxon aus dem Programm geworfen und bieten nur noch Dremel an. Andererseits passen so gut wie alle Dremel-Werkzeuge auch an Proxxon. Der Globus-Baumarkt hat Dremel und Proxxon, alle anderen nur noch Dremel. Im Prinzip ist es fast egal, ob Dremel oder Proxxon. Dremel hat den Vorteil, daß es die quasi an jeder Ecke gibt.
Reply to
Reinhard Pfeiffer
Jede Menge Clones, habe hier einen Einhell der wie ein alter Dremel aussieht. Das Zubehör taugte nichts, selbst die flexible Welle gab schnell den Geist auf. Die Maschine selber hat nun dann ein Bohrfutter von Conrad bekommen, damit ist sie prima einsetzbar.
Bye Eric
Reply to
Eric Wick
Hallo,
Was willst bei Aldi mit Ersatzteilen, bei dem Preis lohnt das nicht, ich selber habe 4 von den Aldiminis und 2 mit der biegsamen Welle... Mir ist noch keines von den Dingern kaputt gegangen... und man kann sogar arbeiten ohne ständig Werkzeug wechseln zu müssen wenn man dann mehere hat!
Grüsse Peter
Reply to
Peter Brinkmann

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.