Epoxy auf Holz entfernen

Hallo!
Ich hoffe ich finde hier Hilfe:
Bin zwar RC-Car-Fahrer aber hier geht es um mein Terrarium.
Trotzdem glaube ich dass ich hier richtig bin da diese Werkstoffkombination
wohl oft im Modellbau vorkommt.
Ich muss absolut durchgehärtetes Epoxy auf Holz entfernen.
Ich habe drei Terrarien günstig erstanden, doch der Vorbesitzer war kein
Held in Sachen "Heimwerken"
und hat das Epoxy mit dem er den Boden versiegelt hat überall hingeschmiert
und -getropft.
Vorne runter sind hässliche Tropfnasen usw...
Mit einem Glasschaber konnte ich schon fast alles entfernen, aber eine dünne
Schicht die sich im Licht spiegelt bleibt zurück.
Gibt es einen Trick oder Lösungsmittel mit dem ich das weg bekomme? Lauge,
Spiritus usw. habe ich schon vergebens probiert.
Wäre sehr nett wenn mir jemand helfen könnte!
Schöne Grüße
Daniel
Reply to
Daniel Bartenschlager
Loading thread data ...
Daniel Bartenschlager schrieb im Newsbeitrag:
Hallo!
Naja ... das Zeug ist in dem Fall ähnlich wie Lack. Du kannst versuchen mit Aceton eine leichte Verbesserung zu bewirken.
Ich kann mir nicht genau vorstellen, was nachher wie aussehen soll. Aber meiner Meinung nach hilft nur schleifen wirklich.
CU Stefan
Reply to
Stefan Hundler
Zitat: Das wird schwer...
Mit Säuren oder Anhydriden vernetzte Epoxidharze können im Prinzip mit Lauge zerstört werden, amingehärtete evtl. mit einer Mischung aus Dichlormethan und Essigsäure (9:1). Garantieren kann ich aber nicht, dass es funktioniert, ebensowenig, dass das Bauteil dabei heil bleibt.
Jedenfalls ist Geduld angesagt...
Reply to
Kai Tönnies
Versuche es mit einem Heißluft und einem Schaber Aber Vorsicht, du benötigst viel Wärme!
"Kai Tönnies" schrieb im Newsbeitrag news:cbferh$k7j$ snipped-for-privacy@rzcomm2.rz.tu-bs.de...
Reply to
Niels von Holdt
Niels von Holdt schrieb im Newsbeitrag:
Hallo Niels
[ToFu]
Hier eine ganz spannende Lektüre für Dich:
formatting link
CU Stefan
Reply to
Stefan Hundler

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.