[F] Glasfasergewebe

Tach die Herren,
in den letzten Tagen wollte ich meinen 1972 gebauten "Terry" mal wieder in die Luft befördern. Ging auch ganz gut, allerdings gibt es Sachen,
die man besser nicht macht.. :-)
Jedenfalls ist die Flaeche genau in der Mitte gebrochen. Das ist eine einfache Styroporflaeche mit Abachi-Beplankung. Ich hatte sie (wimre) in der Mitte stumpf mit Weissleim geleimt und zur Verstärkung eine Lage "Dings" daruebergezogen.
"Dings" war seinerzeit eine pappartige Substanz (in etwa A4-Groesse vertrieben), die durch Traenken mit Nitroverduennung plastisch wurde und nach dem Trocknen sehr hart (und wie Suende am Untergrund haftete).
1. Wie hiess "Dings" und wer hat das verkauft?
2. Da "Dings" vermutlich (??) nicht mehr zu bekommen ist, will ich die Sache mit Epoxydharz und Glasfasergewebe reparieren. Welches Gewebe (also wieviel g/qm) bietet sich zu diesem Behufe an?
Liebe Gruesse aus der Wesermarsch
Ralph
--
Unsere Baustelle:

http://www.burenreege3.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Ralph!

Doch. Z.B. damit am dritten August-WE zu www.niegratschka.de/Retro/index.html zu kommen.

Ja, im Modellbaubedarf. Die Platten der Orthopdietechnik waren grer. Und nicht mal groartig teurer, denn damals[TM] gab es das Medizinproduktegesetz noch nicht: http://wiki.rc-network.de/Agoplast Hergestellt von der Firma Agoplast www.agoform.de, frher im Programm jedes OT-Zulieferers. "Kappenstoff" drfte als Triggerwort fr die Allwissende Mllhalde auch funktionieren.

Vermutlich auch Graupner. Was den Preis begrnden wrde :->

Du knntest recht haben. Ich versuche aber gerade, irnkwann mal nach Sonthofen zu kommen und dort im Lager von vogt-orme.de danach zu whlen. Es ist heute in der OT fast durchgngig von Thermoplasten abgelst, allein schon wegen der Gesuuundheit.

Das, was Du hast(?) Bei 90g/qm-Gewebe machst Du halt zwei Lagen, die abgestuft enden, dadurch also eine geringere "Kerb"wirkung haben. 360g-Gewebe ist allerdings schon arg schwer fr so ein kleines Fliegerle, sowas zupfst Du etwas aus. Es ist sinnvoll, Schu- und Kettfden durch Verziehen des Gewebes in einen Winkel deutlich unter 90 zu bringen, denn in Flugrichtung sind die Rovings halt witzlos.
servus,     Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Patrick Kuban schrieb:

Auch so!

Maaann, kann sowas nicht mal im Norden stattfinden? Ist mir echt zu weit... Mit Brueggen ist es schon bescheuert genug: ich bin da um die Ecke aufgewachsen und habe bis vor 6 Jahren dort gelebt. Kaum sind wir hier hochgezogen, stelle ich fest, was fuer eine nette Veranstaltung da jedes Jahr stattfindet... Naechstes Jahr will ich mein mobiles Einraum-Appartement klarmachen und da mal vorbeischauen.

Bingo. Erst hat es bei dem Begriff ueberhaupt nicht geklingelt, aber so langsam bin ich sicher, dass es so hiess. Ist ja auch ein paar Tage her :-)

Eher nicht. Ich habe Aeronaut in Erinnerung, kann mich aber irren. Teuer war es garantiert nicht, denn ich konnte es mir als Quintaner leisten. Das Zeug habe ich unter fast jeden Rumpf gepappt, als Landekufe.
Versproedet das eigentlich mit der Zeit?
Den Terry habe ich als Bube uebelst misshandelt (als Photoflieger mit ner Agfa-Box auf den Flaechen, als Raketenstartbasis (2 Batterien à 3 "Heuler"), mit Fuchsjagd etc.) 3 Ruempfe habe ich verbraucht, den Flaechen ist nie etwas passiert. Und nu bei einem wirklich leichten Einschlag auf Wiese bricht der Kram gleich.

Aehm, ich haette da Interesse an ein paar Boegen...

Isch abe kein Gewebe. Harz auch nicht. Ich finde das Zeug eklig. Wenn ich mir einen geben will, nehme ich Spannlack :-)

Genau das riet mit heute auch Bernd H. bei einer ausfuehrlichen Telephonberatung.
Dank an Dich und Bernd!
Ralph
der dann morgen mal Harz und Gewebe ordert. Mir den Resten kann ich prima eine Dachrinne reparieren, bis sie eh erneuert wird.
--
Unsere Baustelle:
<http://www.burenreege3.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.