Flächenkreisel auf Querruder

Moin Gemeinde,
Heute is nun auch meine Spycam eingetroffen, mal schnell auf den Segler
geklebt und ausprobiert. Geht soweit ganz gut, allerdings habe ich Probleme
in grösseren Höhen die Fläche schön waagerecht zu halten und das sieht
man dann auch auf den Videos. Da Kreisel für mich Neuland, und ich wohl
mal einen für zwei QR Servos brauche, wollte ich mal nachfragen, wie
Eure Erfahrungen (muss man als Kreiselnutzer anonym posten :-)) sind.
Vielen Dank im Voraus
Udo
Reply to
Udo Toedter
Loading thread data ...
Moin Udo!
Udo Toedter schrieb:
Ich habe da keine Erfahrungen, aber ein Vereinskollege meinte daß ein Kreisel mit umgedrehter Wirkrichtung eine ganz schlechte Idee für sein Modell war...
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Bernd Laengerich schrieb:
Und ich habe die Erfarhung, das ein Querruder-Kreisel mit zu hoher Empfindlichkeit auch nicht so gut kommt, nach wenigen Sekunden fiel der Flieger wegen BEC-Überlastung vom Himmel.
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß
Servus Udo! ;-)
Udo Toedter schrieb:
Der Kreisel hält Dir die Flächen von sich aus auch nicht gerade, er unterstützt nur die gerade geflogene Fluglage, d.h. es gibt weniger Gewackel. Die richtige Lage steuern musste schon selbst ;-)
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Ruediger Zoll schrieb:
Oder die Cam mit Kugelgelenk und Gewicht unten dran aufhängen und so ausrichten, daß man die Flächen nicht sieht.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Ja so hatte ich mir das auch gedacht, damit die ganze Geschichte etwas ruhiger wird. Nun sieht man ja beim Chinesen relativ günstige Gyros für einen Kanal, theoretisch sollte es ja gehen, dass man auch zwei davon einbaut, aber ich denke, wenn diese nicht 100 % gleiches Regel- verhalten entwickeln, dann kämpfen die eher gegeneinander. Und die Einbauachse sollte wohl auch stimmen. Wenn man ketzerisch weiter denkt, sollte es ja auch auf nur einem Ruder reichen, oder spricht da etwas dagegen ?
Udo
Reply to
Udo Toedter
Servus Udo! ;-)
Udo Toedter schrieb:
Es wird zumindest sehr seltsam werden :-)
Der Flieger wird dann nicht mehr sauber um die Längsachse zu steuern sein, im Sinne von korrekt differenzierten Querrudern, denn der Kreisel dämpft die von Dir gewollten Ruderausschläge - so sind Kreisel nun mal eben. Doof, wenn das Querruder ohne Kreisel viel größere Ruder- ausschläge durchführt als das andere mit dem Kreisel versehene.
Richtig machst Du es nur, wenn Du Dir einen richtigen Querruderkreisel mit zwei Ausgängen besorgst. Sowas haben die Chinesen doch bestimmt auch schon erfunden, äh, bestens kopiert.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Patrick Kuban schrieb:
Mit Michel piccoli? Nee, das war das grosse fressen (und furzen).
Mir erschliesst sich gerade nicht, wie ein Film aus einer dank Aufhängung und mittels Trägheit und Gravitation stabilisierter Kamera (steadicam[tm]) zu grösserem Unwohlsein beiträgt als ein ungedämpft schaukeliger Film.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Hallo Bernd,
Die Zeiten, da=DF die Chinesen eine kommunistische Gesellschaft sind, sin= d=20 seit Deng Xiao Ping vorbei, jetzt herrscht dort allerfeinster=20 Manchesterkapitalismus. Daraus folgt, da=DF "die Chinesen" nicht nur eine= n=20 gekauft haben, sondern die chinesische Mafia mindestens 4 oder 70 Tote=20 in dem Zusammenhang geschaffen hat und au=DFerdem nicht unter 200 Fuzzis =
dorthin gingen.
fuzzige Gr=FC=DFe, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo Bernd,
Mir erschloss sich aus Deiner Aussage nicht, da=DF Du da Sto=DFd=E4mpfer = aus'm=20 Buggy in die Aufh=E4ngung integrieren wolltest. Denn die Tr=E4gheit sorgt= ja=20 f=FCr das Kotzen, weil das Bild nicht zur erlebten Beschleunigung passt, =
solange man nicht mitfliegen kann.
Und da w=FCrde evtl. ein anderer Effekt f=FCr die R=FCckw=E4rtsverdauung = sorgen ;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Patrick Kuban schrieb:
Wollte ich auch nicht, denn:
da ja keiner mitfliegt, erlebt ja auch keiner Beschleunigungen. Also sollten alle schaukeligen Flugzeugbewegungen performed by Udo :-) möglichst wegfallen.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Am Mon, 10 May 2010 10:28:17 +0200 schrieb Udo Toedter:
wie Eure Erfahrungen (muss man als Kreiselnutzer anonym
Hallo Udo, ich bin bekennender "Kreisel in Flächenflieger Flieger"......
ich hab in einem rainbow (elektrokadett) einen wingo kreisel drinn. der flieger fliegt damit so wie eine piper mit 3m spannweite. wie schon beschrieben blendet der kreisel alles aus was den flieger kurzzeitig zu schauckeln bringen würde. die flächen stur gerade halten tut die hdghold version von dem ding.
ich hab die kreiselempfindlichkeit auf einem schalter und schalte ihn meinst nur im landeanflug bei viel wind ein.(die servopotis und die bec danken es dir)
gruss
achim
Reply to
Achim Loebig
Servus Udo! ;-)
Heute früh bei böigem Wind:
formatting link
(90MB)
Dagegen heute mittag der Winzlingssegler mit 180Gramm am Hang:
formatting link
(95MB)
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.