LiPo-Ueberwachung - welche

Hallo Jungs,
ist mir zu ruhig hier, also unterbreche ich die Stille ein wenig *gg*
Ich möchte mir demnäxt ein oder zwei weitere Akkus für mein Schwebeteilchen
zulegen - das Thema hatten wir ja neulich, ich werde mir wohl SLS ZX 1600mAh 2S1P 25C/50C zulegen.
Die sind zwar recht günstig, dennoch möchte ich schon gern etwas länger was von denen haben - also muss eine LiPo Schutzschaltung her, zumal auch der Fahrtregler keine LiPo Abschaltung hat.
Ich hab nun ein wenig gesucht und bin letzlich im wesentlichen bei zweien hängen geblieben:
1. Cellshield. Scheint, wie ich so in foren gelesen habe, durchaus tauglich zu sein und ist obendrein mit 29 Euronen (plus 5 für Temperatursensor) recht günstig.
2. MTec Spannungsüberwachung von - Stefans LiPo Shop ;) Der hätte, im Vergleich mit dem Cellshield, noch den Vorteil, dass eine LED und ein Piezo-Summer zur Signalisierung der Unterspannung angeschlossen werden können - bei "heißen" Rennen sicherlich nicht schlecht.
Hat hier jemand Erfahrung mit einem hiervon - oder beiden?
oder gyps gar (bessere) Alternativen, die ich derzeit nicht überblicke?
Wie gesagt - die knapp 22EUR die SLS pro genanntem akku haben möchte sind zwar vergleichsweise günstig, insbesondere im Vergleich mit der "Apotheke" conrad. Trotzdem möchte ich mir nicht jeden monat einen neuen kaufen, weil ich einen tiefentladen habe....
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Volker,

Ich kann Dir das Teil empfehlen. Geht per Funk und der Sender / Sensor wird an den Balanceranschluss angeklemmt. Benutze ich auch und habe keine Problem damit. Funktioniert 1A!
http://www.r2hobbies.com/proddetail.php?prod=rcps81934
Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jan Fischer wrote:

Wo gyps den? Mussich den von da selber importieren?
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

Ich hab meinen bei ebay aus Hongkong gekauft. Bis 25EUR Warenwert geht so durch den Zoll. Bei hobbyking.com hab ich ihn auch mal gesehen... Musst Du mal schauen.
Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Neurath schrieb:

Wenn ich mich recht erinnere ist das Schwebeteilchen ein LuKiBo mit Bürstenmotoren als Kissen- und Hauptantrieb. Investier doch die 30¤ in einen Lipofähigen Bürstensteller, die sollten doch recht billig zu haben sein. Einer der _keine_ Lipos kennt, sollte mittlerweile schwer zu finden sein. Mit dem Alten Steller zusätzlich kannst du dann beide Antriebe unabhängig Steuern (mit abgeklemmten BEC).
Grüße,
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Masurek wrote:

So issas ;)
Allerdings lege ich wert auf LuKiFa - boot ntrifft es ja wohl nicht ganz, oder hast du schonmal ein boot gesehen, das auf Land fahren kann? ;)

Ich hab mir sagen lassen, dass diese für die SLS ZX LiPo erstens zu träge sind und zweitens keine Einzelzellüberwachung haben (logisch).

Klar. Das ist der näxte Schritt. außerdem überlege ich, nicht nur den Vortriebsmotor sondern auch den Kissenmotor durch einen BL Motor zu ersetzen...
Volker
--
Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Volker,

Hehehe...
Meine Meinung: Spar es Dir, bringt kaum was.
a) ein 25C Akku hat eine extreme Spannungslage. Dein Boot zieht auch nicht viel Strom. So ziemlich jeder LiPo-Wächter wird eh viel zu spät anzeigen, Du will nur ca. 80% verfahren.
b) Du hast eh schon einen übetrieben schwerewn Akku. Ich würde nicht noch mehr unnötigen Ballast reinwerfen ;)
c) Du darfst den Akku eh nicht "am Stück leerfahren", wegen der überhitzen Bürstenmotoren.
Taste Dich über die Fahrzeit ran. OK, Du hast vermutlich keinen Timer im Sender, das macht die Sache schwieriger.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß wrote:

Hmm... in div. foren habe ich gegenteiliges gehört. Die LiPo Wächter müssen latür richtig eingestellt werden, das ist klar.

Wieso "übertrieben schwer"? Der aktuelle ist ein 1200mAh und die neuen sollen - von 2100mAh hast du mir ja abgeraten ;) - 1600er werden. Wenn ich für 3EUR differenz die Wahl zwischen 1300 und 1600mAh habe, fällt die Wahl leicht ;))

Den 1200er haben die bisher auch "am Stück" verkraftet...

Stympt, habe ich nicht; ich hab die Ikarus "Dragstair" in der RTR Variante; da war ein Sender dabei wie er oft bei Spielzeug zu finden ist -- weshalb ich auch gerne einen neuen Sender hätte, aber "Finanzminister" ist vorläufig dagegen :(
Volker
--
Wenn es vom Himmel Zitronen regnet -- lerne, Limonade zu machen.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ohne damit die "Einsteiger" schlecht machen zu wollen, das ist so ähnlich wie bei Autopiloten für Helis. Einsteiger finden das ganz toll. Ich sehe wie gesagt den Nutzen nicht.

Der Preisunterschied ist nicht wichtig, der Gewichtsunterschied schon.

Das hatte ich Dir ja schonmal erläutert.

Yo. Hmm, ohne Timer ist schwierig. Gebe ich zu. Eierwecker am Sender sehe ich hier bei manchen notorischen Computersender-Verweigerern, aber auch irgndwie uncool.
Naja.
Wenn es denn sein muß, den hier besitze ich und finde ich ganz nett.
http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct 27
Ist allerdings mit 12gr. etwas schwer geraten. Dafür hatter ein hypsches Display. Bei dem kann man die Warnspannung von 3,00V bis 4,00V einstellen in 0,05V Schritten. Ich habe ihn noch nie als warner eingesetzt, werde das aber heute mal probieren. Ich stelle ihn mal auf 3,4V und lande dann erst nach 7:00 Minuten statt wie gewohnt nach 6:30Minuten. Bin gespannt. ob er vorher warnt ;)
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

P.S.:
Realistisch gesehen ist das Teil natürlich für Deine Anwendung arg überdimenstioniert, aber dafür hat es auch dann einen Nutzen, wenn man es nicht als Warner benutzen will. Zeigt bis zu 6S nacheinander: Gesamtspannung (zwei Nachkommastellen), Differenz niedrigste/höchste Zelle (3 Nachkomma), Einzelspannungen (3 Nachkomma).
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß wrote:

Ich wollts gerade schreiben. ;)
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß wrote:

Dann erklär mal wie du erkennen willst, wann es Zeit ist, die aktivitäten zu beenden und den LiPo an die Tanke zu schicken.

Verweigerer bin ich nicht, nur derzeit finanziell nicht in der Lage einen solchen zu kaufen - mal ganz abgesehen davon, dass ich ein Fan von Pultsendern bin, diese allerdings mittlerweile Mangelware geworden sind, zumindest als *bezahlbare* 10Kanal-Anlage, größenordnungsmäßig also im Bereich einer Futaba FF-10. die FX-30 ist mir deutlich zu teuer, bleibt also nur die F-16 boat'nTruck, aufgerüstet mit einer Linearschieber-Einheit. einen Timer hat die aber trotzdem nicht, IIRC.

'Berichte mal.
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nach der Stoppuhr. Das Problem ist, man will Landen bevor die Spannung einbricht. Wobei meine Sichtweise ist da vielleicht etwas zu sehr Heli-zentriert. Wenn da die Spannung spürbar einbricht habe ich vielleicht noch 10 Sekunden bis der Akku hin ist. Wenn der Akku gut und heil ist.
Man macht das so: Man weiß ja ungefähr, wieviel Strom man zieht maximal. Dannach berechnet man eine realistische Mindestlaufzeit, zieht noch ein bisserl was ab und fliegt dann so lange. Dann lädt man wieder auf und guggt, wieviel reingeht. Dannach kann man dann schon ziemlich genau ausrechnen wie lange man fliegen kann. Dann stellt man sich diese Zeit Minus 1 Minute oder so Sicherheit ein beobachtet, wieviel man typischerweise reinlädt. Wenn es zuviel ist -> Zeit runter. Wenn es zuwenig ist -> Zeit hoch. Mit der Erfahrung lernt man dann, wann man mehr und wann weniger Strom braucht als "normal" und paßt die Flugzeit dann je nach tagesform an.

Gibt auch nicht so viele Drehknopfanlagen mit Timer fürchte ich. Luftkissendings will man ja sicher nicht mit Knüppeln fahren.

Sorry, der Regen setzte ein bevor ich das Experiment starten konnte.
Dafür habe ich trotz Timer gleich zwei Akkus übertrieben leer geflogen. War aber kein Problem, man merkt ja die Leistung geht zurück - in dem Moment würde der Wächter wohl piepsen?. Also sofort Motor aus und die spärlichen Reste dann nur noch für minimal Schleppgas beim Landen genutzt. Akku 1 war bei 3,5V und Akku 2 bei 3,3V. Normalerweise sind die so bei 3,75V wenn ich lande. Das ist eben das Problem, da wo ich normal Landen will erwarte ich nicht (aber ich teste es mal) dass es piept. Und wenn ich schon so niedrig bin, brauche ich den Wächter auch nicht mehr, weil ich es ja spüre.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß wrote:

Aber klar will man. Die Drehknopfanlagen sind für Autos, taugen IMO nicht für Luftkissenfahrzeuge.

Das stimmt bei mir für meinen derzeitigen Akku. Nach allem, was ich bislang gelesen habe, stimmt das für die SLS ZX nicht mehr. Bei denen soll es für eine Reaktion zu spät sein, wenn der Leistungseinbruch kommt.

Merkwürdige Logik.
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Volker Neurath" wrote:

Und wenn ich mal wieder 'nen Anfall kriege und Auto- oder Rennbootdings fahre nehm ich auch Knüppel. Auch wenn dann die Car-Profis mitleidig lächeln. Wenn man 98% fliegt und nur ab und zu mal auf Asphalt, Schotter oder Wasser rumflitzt hat man sich so an die Knüppel gewöhnt, daß die Drehknopfanlage garnix bringt.
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Michael Schlücker wrote:

Und mal ganz abgesehen davon:
ich war am 18.04. in Bemmle auf der "Modelshow europe".
für die, die es nicht wissen: das ist eine eintägige Ausstellung in der es nur um die Themen Baufahrzeuge, nutzfahrzeuge, Schwerlastfahrzeuge und Krane geht.
In den RC-Maßstäben benutzt da nahezu *niemand* eine Drehknopfanlage, auch die Trucker nicht. Bei den Baggerfahrern ist das logisch ;)
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Varoß wrote:

Noch ein Einwand: schon bei meinem Serien-LiPo ist es so, dass der Leistungseinbruch zwar da, aber schwer erkennbar ist - und kurz darauf ist "Akku alle, rien ne va plus", dann kann ich noch die Ruder betätigen, das wars dann aber auch.
ist mir jetzt 2 mal passiert, ich hoffe dass der Akku keinen "Knacks" hat.
Volker
--
Im übrigen bin ich der Meinung, dass TCPA/TCG verhindert werden muss

Wenn es vom Himmel Zitronen regnet, dann lerne, wie man Limonade macht
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.