Motorwicklung selber machen ?

Hallo E-Motoren-Freaks !
Ich habe eine Tamiya Acto Blue - Motor, bei dem die Wicklung
beschädigt ist.
Der Motor hat 2x17 Turns.
Kann ich den selber neu wickeln ?
Wenn ja, wie wickelt man so einen Motor?
Erst eine Wicklung komplett und dann die nächste ?
Oder kennt von euch einer eine Quelle für einen Ersatzanker ?
Gruß Dammi
formatting link

Reply to
Andre Dammköhler
Loading thread data ...
Also ein Bürsti.
Radio Eriwan: Im Prinzip ja. Praktisch eher nicht, siehe weiter unten.
Ja, aber beide Drähte parallel wickeln. An einem Horn anfangen, wickeln und zum nächsten ziehen.
Jetzt die Einschränkung: Die Wicklung muß mit dem Kollektor verbunden werden, dies wird normalerweise verschweißt, da Weichlötstellen hier nicht halten (thermische Belastung). Hartlöten könnte das evtl. ein Goldschmied.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Hallo,
Bernd Laengerich schrieb:
...
Der fertige Rotor sollte mindestens statisch gewuchtet werden, ab einer gewissen Länge auch dynamich. Ausserdem muß die Wicklung sehr fest sein, eventuell vergossen werden, damit die nicht durch die Fliehkraft nach aussen wandert.
just my 2 cents, Stefan
Reply to
Stefan Gollwitz
Bernd Laengerich tastaturisierte
ja , aber ein guter. Der ist im Monstertruck.
Die alte Wicklung war aber nicht parallel, deßhalb frag ich hier. Das sah so aus , als ob die den Anker zweimal gewickelt haben. Einmal rumm und dann nochmal.
gut, da kenne ich einen, malsehen ob der das kann.
Danke Gruß Dammi
Reply to
Andre Dammköhler
Das klingt hier alles nicht so gut.
kennt nicht einer eine Quelle für Ersatzteile oder hat gar noch so einen Rotor rumliegen, den er verkaufen kann ?
Fragen über Fragen
Gruß Dammi
Reply to
Andre Dammköhler
Andre Dammköhler schrieb:
Frage: Hier in S haben wir eine Firma, die professionell Motoren wickelt. Ich kenn's bei Dir jetzt nicht wirklich, aber wuerde das ev. Sinn machen?
formatting link
Guten Flug
Marc
Reply to
Marc F. Neininger
Hallo Andre,
Marc F. Ne>> kennt nicht einer eine Quelle für Ersatzteile oder hat
Ist das so ein toller Motor, daß sich ein größerer Aufwand für den lohnt? Gerade Du solltest ja die Vorteile der BLs und die daraus resultierenden Preise von Bürstis kennen. Wie ich das einschätze, ist das doch eh nur ein aufgebohrter Mabuchi (?)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Patrick Kuban tastaturisierte
Ja ist er. Dieser Motor ist ein "Drehmomentwunder"
formatting link
hat wirklich richtig Kraft.
Gerade Du solltest ja die Vorteile der BLs und die daraus
Hi Patrick ! Ich verwende in meinen Fliegern nur noch BL´s, aber im Auto meines Sohnes ist das wie "Perle vor die Säue werfen". Ein BL wäre etwas übertrieben. Gibt es überhaupt einen BL-Regler der Vorwärts und Rückwärts kann ?
Gruß Dammi
Reply to
Andre Dammköhler
Hallo Andre,
Andre Dammköhler wrote:
Aber Deine Lauferei, Wickelei, Goldschmiedelöterei usw. ist in Anbetracht der Preise auch von "Hochleistungs"-Mabuchis irgendwie auch Perlen.
Z.B. die in meiner Verkaufsanzeige zum DRMM-Treffen aufgeführten LMTs.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.