Stellung der Stummelantennen

Hallo,
so, habe jetzt mal ein paar mögliche Anordnungen der Antennchen aufgemalt. Soll alles 90 Grad sein. Welche von denen ist denn nun zu empfehlen?
http://bullschiet.de/temp/stummel.jpg
(Unter der alten Url ist leider jetzt dieses Bild zu sehen. Hab ich versehentlich überschrieben.)
Gruß Günther
--
O-Text "In aller Freundschaft". Vater zur Tochter: "Ich hab auch mal was
geklaut. Das macht man 1x, danach ist man klüger."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mach doch noch eine Skizze von der Senderantennenausrichtung und Flugzeug dazu. ;)
Nochmal: - Senderantenne senkrecht nach oben - Eine Antenne senkrecht nach oben (in Normalfluglage) - Eine Antenne 90° zur anderen Antenne - am Besten zur Seite (Parallel und längs zur Tragfläche)
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2011 18:18, schrieb Oliver Varoß:

Wenn's 3 ist, dann hätte das gereicht. Danke.
Hat's jemand anders und traut sich das kund zu tun?
Gruß Günther
--
O-Text "In aller Freundschaft". Vater zur Tochter: "Ich hab auch mal was
geklaut. Das macht man 1x, danach ist man klüger."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aber bei 3 liegt er einmal flach und steht einmal aufrecht, weiß eben nicht wie Du das gemeint hast. Deshalb lieber erklärt.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2011 18:32, schrieb Oliver Varoß:

Wieso "aber"? Das hab ich ja so gemalt wie du das schon erklärtest. Die Einbaulage hab ich als bekannt vorausgesetzt, vom anderen Bild.
Aber ich fragte auch, was bei einem Tiefdecker oben ist. Da wird alles auf dem Rücken eingebaut und hängt dann "nach unten". Ich will nur andeuten, dass Erklärungen nicht immer klar sein müssen, wenn jeder von anderen Voraussetzungen ausgeht. Und wenn ich eine klare Anwort benötighe, will ich nicht rumraten, sondern frage nochmals.
Gruß Günther
--
O-Text "In aller Freundschaft". Vater zur Tochter: "Ich hab auch mal was
geklaut. Das macht man 1x, danach ist man klüger."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist total egal. Nach oben oder unten, nach links oder rechts. Achja: Wenn Du 90% der Zeit am hovern/toquen bist, wäre einmal nach oben und einmal nach hinten besser ;) Nur damit klar wird, was gemeint ist? Die Polarisastion (senkrecht/waagerecht) der Antenne sollte möglichst oft/lange mit der Senderantenne übereinstimmen und wen möglichst immer eine im Winkel <45° zur Sendeantenne stehen.

Wie gesagt, ohne Bezug war mir das zu unsicher. Aber lassen wir das, ich denke, Du weißt was ich meine.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2011 18:31, schrieb Günther Grund:

Hier, da Du ja sonst wieder grantig wirst wenn keiner antwortet: Beide Senderantennen mit der Spitze im 45° Winkel Richtung Boden und gleichzeitig im 90° Winkel zueinander. Also die Spitzen nach Unten-Außen weisend. Beim RX einfach irgendwie 90° zueinander.
Grüße,
Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.06.2011 19:03, schrieb *Andreas Masurek*:

Wie ist das bei EINER Senderantenne (zB Jeti)? Bisher hatte ich die Einstellung waagrecht + 15° vom Sender weg (keine Wackler/Holz anfassen)
Dann ist noch die Ungewissheit/Halbwissen:
Die Antenne sendet das Signal in Form eines Torus. Reflektiert der Boden diesen Sende-'Torus' oder wird die Energie ala schwarzes Loch verschluckt?
Gruß, Ralph
--
______________________________________________________
this msg was entirely written using recycled electrons
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.