SVIST von Reichard

Hallo NG-Einwohner ;-)
Hat einer von Euch schonmal einen SVIST von Reichard (2.7, E-Segler) zusammengebaut? In verschiedenen Buntforen liest man ja was über
Schwerpunktprobleme (dicker NiMh Akku nötig damit der Schwerpunkt passt, aber eigentlich wollte ich das Ding ja modern mit Lipo befeuern, denn was leicht ist, fliegt auch leicht. Falls also mal jemand da Erfahrung hat, würde mich über Feedback freuen.
Schönen Wochenstart Udo
--
+-----------------------------------------------------------------+
|Udo Toedter| FSU Jena|Email: |Phone +493641940532|
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Udo,
Udo Toedter schrieb:

Bei 2,7m Spannweite und einem RG15 als Profil ist ca. 25g/dm², also 1250g Abfluggewicht eher niedrig. Große Segler vertragen auch etwas höhere Flächenbelastungen, teilweise steigt dann sogar die Gleitzahl. Mit geringem Gewicht erhälst Du bestenfalls niedrige Sinkraten. Das RG15 neigt schon bei Re 100000 zu höheren cw-Werten.
Gruss, Kurt
--
MBTronik
Kurt Harders Modellbahnelektronik
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kurt Harders schrieb:

Danke für den Tip, dann kommt halt ein dicker Akku rein.
Udo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.