Traxxas

Hi,
ich wurde gebeten, einen Modellauto der Fa. Traxxas zu reparieren.
Dort sind insbesondere die Servos hinüber. Traxxas kannte ich bisher
nicht, sind das Standardservos? Kann ich die einfach z.B. durch Robbe-Servos ersetzen?
mfg Matthias
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Nahmd Matthias!

er

Traxxas ist im Vertrieb bei MPX: www.traxxas.de , spezifisches sollte problemarm erhältlich sein. Und Servos kommen schon seit Jahrzehnten aus dem fernen Osten, auch Gasparin ist inzwischen durch China ersetzt.
HTH und servus,         Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.12.2013 22:50, schrieb Patrick Kuban:

Das ich die Ersatzservos von Traxxas bekommen kann ist mir klar. Wenn von 5 Servos aber 3 ausgefallen sind, spricht das nicht unbedingt für die Qualität des Originals und deshalb meine Idee, das ganze durch Servos eines anderen Herstellers zu ersetzen.
mfg Matthias
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Taube schrieb:

Das wird am anscheinend schlechten Fahrstil des Unwenders nichts ändern. Warum repariert der seinen Shice eigentlich nicht selbst, sozusagen als didaktische Maßnahme? Daß Robbe-Servos von einem anderen Band laufen mag schon sein, doch die Halle, in der viele der Bänder stehen, ist dieselbe bzw. steht nur 3 Blocks weiter von der nächsten Servohalle weg.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 06.12.2013 19:46, schrieb Matthias Taube:

Sollte doch kein Problem sein, wenn die Abmessungen stimmen.
Evtl. benötigst Du die passenden Servoadapter damit die Anlenkung(en) bzw. Servosaver von Traxxas dann passen.
Grüße Markus
--
Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
http://www.avast.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Matthias,
Am 06.12.13 19:46, schrieb Matthias Taube:

Ich lass' das obige einfach mal so stehen, .. ;-)
.. denn es gibt zu jedem Servomaß mindestens ein besseres und etwa 400 schlechtere Varianten.

e
Das war nur vorbereitend, denn die vielleicht vom Herumrüpeln angebrochenen Querlenker gibt es wohl bei seit Ewigkeiten erhältlich en Tamiyafahrwerken vom Luxuslieferanten in Tuningausführung (= eloxi ertes "Luftfahrraluminium"). Ob das bei Traxxas auch so ist, weiß ich als
Hab-in-den-letzten-30a-auch-schonmal-ein-Autole-gehabt-Modelflieger nicht .
Da Traxxas bei Moulinex im Vertrieb ist, könnten die vielleicht ein
wenig besser sein als das, das mir wöchentlich als Angebot aus China für Koax-Hubis, ganz doll lustig bedruckte Multikopter für Händler- EK 8.50$/Stück (+ Frachkosten + Zoll + Elektroprüfung + Kinderspeichelfestigkeitsprüfung + + ++ ...) mit Sender und Akku und hektischem Geblinke und eben auch kampfeslustig aussehende Autos in der Mailbase aufschlägt. Drum könnte Rydis Verdacht sogar stimmen.
BTW: Zu meinem Robbe-Empfänger gibt es eine umfangreiche Anleitung, wie man welches Servo von welchem anderen Hersteller mit welcher Betriebsspannung man evtl. über Gruner-Relais entkoppelt an welche P ins anstecken kann. Das war in den Frühsechzigern: https://dl.dropboxusercontent.com/u/1807770/Modelle/Antik/Robbe_Telecont- Empfaenger_k.jpg Das Servo links ist ein zeitgemäßes, damals recht teures aus den USA, drum hieß es auch "Servo". Deutsche konnten damals trotz aller Kennedy-Begeisterung noch nicht so gut Englisch, sie sagten "Rudermaschine". Deutsche Rudermaschinen waren zu dieser Zeit aber noch nicht so gut. Liegt vielleicht am Englisch ...
Daran siehst Du, daß Standardisierung für alle von Vorteil ist. So wie etwas später auch das PPM-Protokoll nach IIRC K-H Stegmeier, das ers t jetzt von den Asiaten für den 2G4-Übertragungsweg fallen gelass en und erst wieder vom Microprofessor im RX generiert wird.
servus,     Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.