Vergleich Fernsteuerungen

So, das Fliegen mit meinem zweiten ersten Modell und dem
zwischenzeitlich hinzugekommenen Winzling (Reely HT5102 Slowflyer) macht
so viel Spaß, daß es nicht dabei bleiben wird ... :-)
Bevor ich aber weitere Flugmodelle (Flächen, später auch mal
Multicopter) anschaffe, soll als nächstes zuerst einmal eine gescheite
Fernsteuerung her. Ich denke, mit 6 Kanäle sollten reichen. Wichtig ist
mir eine hohe Reichweite und eine sichere, wenig fehleranfällige
Übertragung.
Da ich mich mit der Funke ja bis auf weiteres auf ein System festlege,
möchte ich nicht vorschnell entscheiden. Leider finde ich im Netz keine
Gegenüberstellung der Eigenschaften verschiedener RC-Anlagen ...
Ob Sender und (weitere) Empfänger ein paar Euro mehr oder weniger
kosten, ist weniger interessant als eine möglichst zuverlässige und gut
handhabbare Anlage anzuschaffen. Hier mal, was mir auf die Schnelle an
Anforderungen einfällt:
soll:
- 6 Kanäle sollten reichen
- Einsatz primär Flächenmodelle,
Quad-/Hexacopter nicht unwahrscheinlich,
Heli unwahrscheinlich
- hohe Reichweite
- gute Übertragungssicherheit
- Mischer für Nuris / Delta / V-Leitwerke
bzw um QR als Landeklappen zu missbrauchen
- lange Betriebsdauer TX Akkus,
Ladestandsanzeige / -Warner,
Akkus tauschbar (Reserveakkus)
oder TX auch über externe Akkus versorgbar
nice to have:
- Setup in PC übertragbar zwecks Sicherung
- mehr als 6 Modellspeicher
- Timerfunktion (Stopuhr f. Flugdauer)
Telemetrie:
nice to have, wenn reicht für Sichtflug
- Flugakkuspannung /
-Warner
evtl Warner bei zu hoher Zellendifferenz?
- Vario
... für FPV (später) wird's eh ein OSD werden
TIA!
- Mar©us
Reply to
Marçus Eñdbêrg
Loading thread data ...

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.