Re: Warum es keine Elektroautos geben wird.

Hallo,
Carla Schneider schrieb:

u.a. deshalb sollte man Firmen wie Opel in Insolvenz gehen lassen. Dann k÷nnten vernŘnftige Firmen diese Aufkaufen und ordentliche Autos bauen.
Die GM-Typen wollten ja keine 1 Mrd.Euro von einer Solarfirma haben, aber auf eine volksfeindliche Regierungs"spritze" hoffen. Eine verrŘckte Welt ...
- Viele Gruesse Klaus-Holger Trappe (E-Mail hierauf verbleibt unbeachtet) http://www.geo.de/forum/showthread.html?t=21798 http://www.volkswille.de http://oedp.de
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus-Holger Trappe wrote:

GM will doch mal wieder Elektroautos bauen, diesmal Ende 2011, den Chevrolet Volt.

Die wollen ja nicht verkaufen.
--
http://www.geocities.com/carla_sch/index.html

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Carla Schneider schrieb:

Gibt's GM denn Ende 2011 noch?
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carla Schneider wrote:

Zu Preisen deutlich ├╝ber 30.000 Euro bzw Dollar. Damit bleibt er ein Nischenprodukt.
RE
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Elektroautos gibt es doch *l├Ąngst*, sind ├╝berall auf der Welt dauernd und t├Ąglich im Einsatz.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Jon J Panury schrieb:

auf meinem Privatgolfplatz zum Beispiel
Peter
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sun, 8 Mar 2009 19:58:29 +0100, Unter-neuem-Pseudonym - Ex - MukiPuki:

Gibt es seri├Âse Angeben zum kumulierten Energieaufwand f├╝r Produktion und Entsorgung moderner Akkuzellen - insbesondere aktueller LiION-Varianten? Ich habe nix ordentliches entdeckt.
TIA Andreas
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Newsbeitrag
Hallo,
Carla Schneider schrieb:

Bl├Âdsinn. Konstruiere eine Batterie mit einem Energiegehalt wie es Benzin hat, zum Preis von 50 Tankf├╝llungen.....und das Elektroauto wird kommen.
Bis dahin kann's nur ein Hybrid sein.
PvH
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
peter van haag schrieb:

Hallo,
das kann nicht funktionieren, beim Benzin ist ja schlie├člich dazu noch die Luft zum Verbrennen notwendig, im Akku m├╝ssen aber beide Reaktionspartner drin sein.
Bye
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Na und? Es gibt z.B. Zink-Luft-Batterien. Da kommt die zweite Komponente ebenfalls aus der Luft. Sowas k├Ânnte mit Akkus im Prinzip ganz genauso funktionieren. Dann w├╝rde z.B. Sauerstoff beim Laden frei und beim Entladen br├Ąuchte man wieder welchen - z.B. aus der Luft.
--
Servus
Christoph M├╝ller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christoph M├╝ller schrieb:

Zum Beispiel als Brennstoffzelle: Beim "Laden" wird Wasser elektrolysiert, der Sauerstoff rausgelassen und der Wasserstoff in MeH-Speichern schwach gebunden, und beim "Entladen" wird der Metallhydridspeicher etwas erw├Ąrmt und der dann sich abspaltende Wasserstoff in die Brennstoffzelle eingeleitet. Beides k├Ânnte r├Ąumlich getrennt passieren, d. h. man betankt die Fahrzeuge einfach mit Wasserstoff.
Und Batterien brauchten auch keine geschlossenen Systeme zu sein, man k├Ânnte sich auch vorstellen, an "Tankstellen" nur einen Elektrolyt auszutauschen, also den verbrauchten dort absaugen zu lassen und daf├╝r frischen "energiegeladenen" zu tanken. Alternativen w├Ąren ├╝brigens chemische oder Latent-W├Ąrmespeicher, die ihre Energie nicht durch Verbrennung, sondern durch andere Reaktionen freisetzen und so W├Ąrmekraftmaschinen betreiben, so ├Ąhnlich wie die Natronlokomotive, das w├Ąre auch emissionsfrei.
Gru├č aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden gro├č geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosph├Ąre Autor bi├čchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z wrote:

hast du ne quelle dazu? habe weiter oben auch schon danach gefragt!
Gr├╝├če aus der Eifel Steffen
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Steffen H1 schrub:

Das hier:
http://www.geo.de/GEO/technik/54159.html
geht dahin. Fraglich ist allerdings, ob man damit die n├â┬Âtige Leistung- und Energiedichte hinbekommt, die man f├â┬╝r ein Auto braucht.
CU Rollo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z schrieb:

Eben.
Stirlingmotoren f├╝r U-Boote wurden z.B. mit geschmolzenem LiF betrieben.
--
Servus
Christoph M├╝ller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
peter van haag wrote:

Wieso 50 Tankfuellungen ? Der Preis darf maximal so hoch sein wie man durch die Batterie waehrend ihrer Lebensdauer spart.

Es kann ja ein Hybrid sein, aber einer bei dem man 60km elektrisch fahren kann und der am Stromnetz aufladbar ist. Damit wuerde der Durchschnittsfahrer sicher mehr als die Haelfte seines Benzinbedarfs einsparen, weil eben die durchschnittliche Fahrleistung am Tag kleiner ist. Die Oelindustrie hat aber dafuer gesorgt dass man soetwas nicht kaufen kann. Hybrid ja, aber Aufladen nur ueber den Verbrennungsmotor - dann ist es in Ordnung.
--
http://www.geocities.com/carla_sch/index.html

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carla Schneider schrieb:

Sehe ich genauso.

Da gibt es noch eine viel wichtigere Interessensgemeinschaft als die ├ľlindustrie. Denke mal an die Steuern auf Treibstoff...
Trotzdem kann ich das mit der Verschw├Ârungstheorie nicht recht glauben.
--
Servus
Christoph M├╝ller
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Christoph Müller schrub:

Muss ja nicht gleich eine Verschw├â┬Ârung sein, die kollektive Tr├â┬Ągheit reicht ja schon. Autos sind heute ja immernoch nach dem Prinzip Pferdekutsche aufgebaut: Antriebsagregat vorne, vier R├â┬Ąder, Einstieg von der Seite, Gep├â┬Ąckabteil hinten. Fr├â┬╝her war eine Kutsche ganz besonders toll, wenn ganz viele Pferde vorgespannt waren. Heute (zumindest bis vor kurzem) wurde der Statuswert eines Autos an der L├â┬Ąnger der Motorhaube gemessen. Die gr├â┬Â├â┬čte konzeptionelle ├â┬änderung der letzten 5000 Jahre war da wohl noch den Einstieg von hinten (Streiwagen) auf die Seite zu verlegen:-)
Bei den derzeitigen Konzepten f├â┬╝r Elektroautos sieht man ja auch, dass man gerne dieses und jenes zu ├â┬Ąndern bereit ist, blo├â┬č nicht aber ein Elektroauto so gestalten, dass man sieht, dass es von dem Konzept 'Pferdekutsche' abweicht.
Nach dem 2. Weltkrieg gab es mal einige Ans├â┬Ątze f├â┬╝r deutlich andere Fahrzeugkonzepte. Isetta, Messerschmidt,... Aber nachdem der Wohlstand zur├â┬╝ckkam haben sich die Leute wieder sehr schnell darauf besonnen, wie eine richtige Prunkkutsche auszusehen hat und haben nur noch solche Autos gekauft.
Aus diesem geschichtlichen Exkurs kann man wohl ablesen, dass die Tr├â┬Ągheit bei technichen Neuerungen gigantisch ist. Dazu braucht es keine Verschw├â┬Âhrung.
CU Rollo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carla Schneider wrote:

jein! warum vom strumnetz (nur)? ideal w├Ąre ne kopplung Verbrnnungsmotor mit generator. den antrieb m├╝ten Radnabenmotoren ├╝bernehmen.
das w├Ąrde dann kein hybrid, h├Ątte aber einen ├Ąhnlichen effekt. vorteil: der benzinmotor k├Ânnte immer im g├╝nstigsten bereich arbeiten (kein gas geben etc) der antrieb w├Ąre immer elektrisch. kein getriebe notwendig, allradantrieb etc. eine stromeinspeisung w├Ąre nat├╝rlich auch m├Âglich und sinnvoll

h├Âr mit deiner bl├Âden ger├╝chtek├╝che auf! macht die ganze sache l├Ącherlich.
Gr├╝├če aus der Eifel Steffen
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen H1 wrote:

Das gibts ja schon, nur es ist ein Auto mit Verbrennungsmotor.

Sicher waere das ein Hybrid, und das gabs schon vor 109 Jahren: http://www.porsche.com/germany/aboutporsche/porscheandenvironment/hybrid/lohnerporsche /

Die Autoindustrie hat aber keine Probleme Getriebe zu produzieren, und auch Allradantrieb.

Ja wichtig ist dass man das Auto fuer kuerzere Strecken (bis 50km) als Elektroauto nutzen kann, und so Benzin spart.

Das sind ja keine Geruechte sondern Tatsachen. Oder warum gibt es keine Aufladbaren Hybrids ? http://en.wikipedia.org/wiki/Patent_encumbrance_of_large_automotive_NiMH_batteries
--
http://www.geocities.com/carla_sch/index.html

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carla Schneider wrote:

klar! aber das ist nicht m├Âtig! teoretsich lei├če sich so jedes Auto in ein Hybrid├Ąhnliches umbauen. w├╝rde zudem wartungsarbeiten sparen: wo sich nichts bewegt (getriebe...) geht auch nichts kaputt.

??? wo w├Ąre das problem: die akkus werden heutzutage vom motog geladen, ein ladeger├Ąt einbauen ist ein klacks. aber alle herk├Âmmlichen hybrids sind der falsche weg, weil immer noch mit benzin angetrieben wird!
├╝brigens gibs die kombination motor-->generator--> e-antrieb im schiffsbau! da f├Ąllt dann die welle weg, der antrieb ist ne klasse spritsparender, weid der Schraubenwirkungsgrat besser ist.

http://en.wikipedia.org/wiki/Patent_encumbrance_of_large_automotive_NiMH_batteries
kann die englische wikipedia nicht beurteilen bzw die quellen verfolgen
Gr├╝├če aus der Eifel Steffen
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.