Wie kann man sich gegen 'Schwarz-Flieger' wehren ?

    Hallo,
ich der Nähe von unserem zugelassenen Modellflugplatz fliegen immer mal wieder Leute auf einer Wiese. Leider hinter einem Wald, daher sieht man
die nicht. Auch hat der Bauer der Nutzung der Wiese zugestimmt.
Nun fällt bei uns oder bei den 'Schwarz-Fliegern' immer mal wieder einer vom Himmel.
Wie kann man sich dagegen wehren ? Ein Recht auf Frequenzen gibt es wohl nicht. Eine Abstimmung der Kanäle ist fast unmöglich, da die 'Schwarz-Flieger' nicht organisiert sind und keinen gemeinsamen Ansprechpartner haben.
    Holm- und Rippenbruch,     Rudi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

und bei dem "zugelassenen Modellflugplatz" nicht ???

wogegen wehren ?? vielleicht einfach mal vernünftig mit den einzelnen Leuten reden.
Gruss Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
servus rudolf! ;-)
Rudolf Kotitschke schrieb:

hier liegt eindeutig eine gefährdung vor. meldet euren fall bei der polizei, falls die wiesenflieger nicht einsichtig sind.
cu/2,
rüdiger
--
Habt Ihr Schleicher kein Geld für Benzin? Dann fahrt Landstrasse!
Modellbaudateien ohne Ende: http://corsair.flugmodellbau.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Ruedi,
Ruediger Zoll schrieb:

das wird wohl nix. Ein normaler Modellflugplatz hat keine Sonderrechte gegenueber dem "Wildflieger". Ich empfehle hierzu einfach mal die Lektuere der bunten Konkurrenz dazu: http://www.rc-network.de/cgi-bin/beitraege/ultimatebb.php?ubb=get_topic ;f=1;t2000
Ansonsten emfehle ich folgendes:
- Redet mit die Leute (siehe Thomas Posting) und klaert sie ueber die Gefahren des Funkverkehrs auf. Wenn da schon mal Flieger runtergekommen sind, sind die ja wohl vorgewarnt. Ladet sie also auf Euren Platz ein, vielleicht werden sie ja Mitglied.
- Ansonsten hilft die ueble Methode: gezielt abschiessen, aeh abfunken... Aber das ist natuerlich totale Sch...
Gruss, Wolfgang
--
http://www.drmm.de/main/ <- Die Modellbau FAQ


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Kouker wrote:

Vorsicht, das kann ganz schnell nach hinten losgehen. Besonders, wenn die schon mal dazu angesprochen wurden, dann wird das Handeln als vorsätzlich eingestuft.
Bernd
--
np: Deep Purple - Call Of The Wild

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Huch heiei, ...
Bernd Laengerich schrieb:

... wenn also in Baelde von mir nach hier nix mehr gefunkt wird, koennt Ihr mich ja in Guantanamo besuchen gehen. Woanders hin wird man mich kaum wegsperren, weil da muesste man ja richtig Anklage erheben...
Aber im Ernst: Wenn das so stimmt, koenntet Ihr mit Ruedis Polizeimethode ja evtl doch Erfolg haben???
Gruss, Wolfgang
--
http://www.drmm.de/main/ <- Die Modellbau FAQ


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Kouker schrieb:

Wenn jemand eine Pacht auf die Frequenz hat, dann ja. Da es die aber nicht gibt, und die Leute keine Schwarzflieger sind, wird das wohl nichts. Solange die Leute sich an das Luftrecht halten, gibt es nichts zu bemängeln. Es gibt keine Pflicht, Kleinmodelle unter 5 Kg nur auf einem Modellflugplatz zu starten.
Andre
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Laengerich spoke thusly:

Den Vorsatz müsste man erstmal nachweisen. Dumm gelaufen, daß die "legalen" Flieger *rein zufällig* auf der "falschen" Frequenz einen ausgiebigen Empfänger- und Servo-Test gemacht haben... (Nur den Scanner sollte man danach ggf. schnell wieder verschwinden lassen. ;-) )
Allerdings muß man natürlich auch sagen, daß das ein Spiel ist, das man auch zu zweit spielen kann. Sprich: Wenn die Wildflieger das "spitz kriegen", daß die anderen sie vorsätzlich vom Himmel holen, können die den Spieß natürlich ebenso umdrehen.
Fazit: Das beste wäre natürlich, man würde sich absprechen: Die einen beschränken sich auf Kanal $A bis $B, die anderen auf $Y bis $Z.
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian "Schrottschere" Suchanek schrieb:

Wieso sind die anderen nicht legal? Wieso meinen die Vereine/Flugplatzbenutzer das die mehr Rechte hätten als die anderen. Die Rechte dir ihr hattet, habt ihr abgegeben. Da war es sehr einfach, wenn welche unangemeldet geflogen sind, waren die Schuld. (Punkt) Abgesehen davon, das die 35Mhz billigkomplettflieger erst gar nicht hergestellt wurden, und somit das Problem gar nicht erst aufgetreten ist, was sich in sehr naher Zukunft noch mehr verschlimmern wird.

Ohh, das tut den Styrobombern sehr weh. Da wird gar nicht viel passieren. Mal sehen wie die lachen wenn du deine 100 Stunden >1kEuro Flugzeug in den Acker setzt.
Im übrigen, spielt der Scanner keine Rolle, denn du bist in der Pflicht es vorher zu testen ob ein Kanal frei ist oder nicht. Wenn du das nicht vorher kannst, darfst du die RC-Anlage erst gar nicht einschalten. Eine Frequenztafel mit der Anzeige der benutzten Frequenzen ist wegen der neuen Lage nicht mehr ausreichend. Das Luftrecht ist da eindeutig.

Das ist Vorsatz. Aber die könnten an einem Flugtag fliegen gehen, da gibt es dann mehr Spass.
Andre
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andre Meiyer spoke thusly:

[ ] Du hast die Anführungszeichen um "legal" gesehen.
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian,

Eine schöne Idee. Aber wenn du selbst betroffen wärst, könnte es sein, dass du dir neue Quarze kaufen müsstest. Dich würde das nicht kratzen, aber vielleicht jemand anderen. Und dann? kann er dann nicht fliegen, weil er nicht bereit ist unter Zwang zu investieren?
In meinem Verein teilen sich Flächenflieger und Hubiflieger die Kanäle. Als ich eingetreten bin, konnte ich meine alten Kanäle vergessen, weil sie nur für die Hubis freigegeben waren.
Man kann nur hoffen, dass die wilden Kollegen zugänglich und vertrauswürdig sind, damit im Verein beruhigt geflogen werden kann. Das wäre aber kein Dauerzustand, da jedesmal, wenn ein Modell aus dem Himmel plumpst, sofort jeder mit dem Finger auf "die Anderen" zeigen würde. Auch kann keiner von denen garantieren, dass Neulinge über die Umstände Bescheid wissen. Eijeijei, verzwickte Lage.
Gruß Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Günther Grund spoke thusly:

Klar. Aber was wäre Dir lieber? Für ein paar Euro neue Quarze kaufen oder ständig in der Gefahr leben, ein Zig-Kiloeuro-Modell zu verlieren oder es sogar tatsächlich zu verlieren?
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Schwerlast-FAQ
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi!

Meines Wissens doch. 1,5 km Abstand zum nächsten Flugplatz (auch
Modellflugplatz) müssen eigenhalten werden.
Tobi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ruediger Zoll schrieb:

Die werden feststellen, die dürfen die 35Mhz benutzen, das Modell ist unter 5 Kg, sie verstossen nicht gegen das Luftrecht und der Besitzer hat die Erlaubnis gegeben. Anschliessend würde ich eine Anzeige wegen falscher Verdächtigungen stellen, diese Anzeige wird dann Erfolg haben.
Jedesmal wenn auf dem Flugplatz ein Modell zu bruch geht, wird jedesmal der Richter(wenn es so weit kommt) feststellen, das der Profi selber schuld war. Denn der Profi hat zu wissen, das es zu Störungen kommen kann, der Profi kann im Gegensatz zu den anderen die Frequenz wechseln. Der Profi muss vorher nachsehen, ob die Frequenz frei ist.
Wenn es schon zu mehrere Unfällen gekommen ist, kennt der Profi die Freqenz, und benutzt diese nicht mehr.
Der Nichtprofi hat auf allen keinen Einfluss, und muss es auch nicht wissen.
Der Preis eben, weil keiner mehr Bock hatte die paar Euro für die 10 Jahre zu bezahlen. Jeder Hans und Franz wird bald mit billigfliegern rumfliegen.
Andre
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andre Meiyer wrote:

Das eine hat mit dem anderen aber auch gar nichts zu tun. 35MHz ist für Modellflugzeuge, das besagt überhaupt nichts über Vereinszugehörigkeiten oder die Platzwahl.
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Laengerich schrieb:

Ich glaube ich habe mich umständlich ausgesprochen.
Die Anmeldepflicht wurde ja für die 35MHz abgeschafft. Vorher ist kein Spielzeughersteller auf die Idee gekommen, ein 25 Eurokomplettflugmodellbausatz herzustellen und zu verkaufen, wenn der Käufer des Modells noch die 35Mhz für 10 Jahre gebührenpflichtig anmelden muss. So ein Modell würde nie und nimmer verkauft werden.
Jetzt werden die Hersteller aber diese mit 35 Mhz auf den Markt werfen. Und das ist der Preis, weil keiner mehr Bock hatte die 35 Mhz Anmeldepflicht für 10 Jahre zu bezahlen. Ich habe hier zig mal gelesen, das ja kein Gegenwert für diese Gebühr erbracht wird.
Dieses 35 Mhz anmelden abzuschaffen ist ein klassisches Eigentor, denn dieser Gegenwert wird jetzt sichtbar.
Und in 2-3 Jahren werden sehr viele solcher Komplettmodelle auf dem Markt geworfen. Genau so viele wie bei den Autos. Da wird die Chance sehr hoch sein, das in der Nähe vom Modellflugplatz solche Flieger *legal* fliegen werden.
Keine Angst, die Hersteller der Modellflugtechnik werden sich was neues einfallen lassen, die dann jeder *kaufen* darf, der nicht seine teuren Modelle in den Acker setzten will. Kein Wunder das die Hersteller auch gegen das Anmelden waren, zu dem verkaufen viele von denen solche Modelle schon.
Andre
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andre Meiyer wrote:

Nein.
Ja. Du meinst die Frequenzzuteilung, die ehemals auf Personenbasis kostenpflichtig durchgeführt wurde und nun als Allgemeinzuteilung besteht.

Unsinn, Autos mit 35MHz gab es auch vorher schon. Und auch jede menge anderer Fernsteuerungen bei Billigprodukten wie 72MHz. Und, ob der Käufer früher "teure" Fernsteuerungen angemeldet hat, ist auch nicht bekannt, da gab es auch viele "Wildflieger".

Das ist insofern richtig, als für den Verwaltungsakt, eine Frequenzzuteilung auszustellen, wirklich relativ viel Geld ausgegeben wurde. Belege doch einmal, welche "Gegenleistung" die RegTP früher erbracht hat und heute nicht mehr.

Unsinn. Denn auch früher durften Fernsteuerungen im 35MHz-Bereich allgemein verkauft werden, ohne daß der Käufer seine Frequenzzuteilung vorzeigen musste. Und auch das hilft nicht gegen Störungen. Ausserdem kann ich am OP nicht erkennen, daß die angesprochenen "Wildflieger" nur diese Komplettsets benutzen. Und wenn ja, dann halte ich die Abstürze der "teuren" auf dem Modellflugplatz geflogenen Modelle durch die "billigen" hinter dem Wald geflogenen für relativ unwahrscheinlich, umgekehrt schon eher.

Die Gefahr bestand früher bereits. Die besagten 25-Euro-Modelle (ich kenne nur die 99,- Euro-Klasse) haben idR relativ geringe Sendeleistungen. Du möchtest also den Zugang zum Modellflug im 35MHz-Bereich per "Beitrittsbeitrag" drosseln. Das erinnert mich stark an die Verfechter der Telegrafieprüfung als Einstiegsvoraussetzung für den Kurzwellen-Amateurfunk.
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Laengerich schrieb:

Ja sicher, aber nicht mit den Flugfrequenzen. Und 72Mhz/27Mhz gab es in der Tat schon. Aber wieviele sind mit den Frequenzen geflogen? Und diese Frequenzen stören meine 35Mhz mit den Flugkanälen nicht. Von mir aus sollen die da bleiben. Aber jetzt kommen die legalen 35Mhz flieger, mit den Flugkanälen.
Und das es früher viele Wildfliger waren, bestreite ich auch gar nicht, nur es werden jetzt noch mehr! Zwei Beispiele wurden hier ja schon genannt, und laut Posting im Forum, war das ein billigbomber der nur über die Motoren gesteuert wurde.

Was ist mit den vielen legalen billigangeboten, was du ja selber geschrieben hast? Schon mal in bei Graupner nachgesehen, was es da jetzt schon an Komplettsets unter 99 Euro gibt?

Es ist eine Haftungsfrage. Auch wenn die Modellbauhaftpflicht die Kosten bei einem Unfall übernommen hatte, wenn 35Mhz nicht angemeldet wurden, der 08/15 Flieger wird diese nicht haben. Viele private Haftpflicht schliessen nicht mal Modellflugzeuge ein. Diese werden sich auf das "nicht anmelden" berufen.
Und natürlich hilft das nicht gegen Störungen, keine Frage. Wie gesagt, die Masse macht das.

Warum?
Das sagte ich, aber die Masse macht die Chancen höher.
Und früher war es einfacher die LOS zu werden. Uihh, du fliegst ja auf 35Mhz, darf ich mal den Schein sehen? Welchen schein? Na diesen, und zog den aus meiner Tasche. Und schon waren die weg, und sind nie wiedergekommen, das geht jetzt nicht mehr.
Die Chance, das dieser Wildflieger den Schein hatte, war sehr gering.

Das hat sich gegenüber früher geändert. Kannst ja selber mal eins im Internet bestellen, Messen, und dann zurückschicken. Das Porto kann dann auf einem DRMM-treffen eingesammelt werden. Spielt aber auch keine Rolle, du musst ja nur mal im Entfernungs- Grenzbereich von der RC-Steuerung fliegen. Und der wildfliger ist näher am Modell.
In Harsewinkel auf dem Flugfest hatte jemand ein Graupner 35Mhz Komplettflieger für 59 Euro im Angebot. Ich bin mir sehr sicher, das dieses noch billiger geht.

Um Gottes willen nein. Ich will nicht, wie hier in dem Thread, und in dem Forum dargelegt, das mein Modell in den Acker geht, weil viel mehr billigflieger das Land mit 35Mhz/Flugfrequenzen legal be-fliegen werden.
Abgesehen davon, wenn das mal die Kinder merken :-(
Andre
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tach Andre, und wie bitte willst Du das erreichen:
Andre Meiyer schrieb:

abgesehen von der von mir gestern um 21:50 hier vorgschlagenen Methode? Insbesondere wenn das ellenlange Geposte hier vorbei ist???
Gruss, Wolfgang
--
http://www.drmm.de/main/ <- Die Modellbau FAQ


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo "Andre schrieb

Und was war da anders ? Gut ich mußte die Anlage anmelden und dann? Blieb es mir überlassen ob ich auf der Wiese oder im Verein fliege . Gruss Friedhelm
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.