Alte Hausverkabelung, wie denn jetzt?

Hallo!
Ich sollte bei Bekannten in München letztlich eine Lampe abmontieren und diese in ihrer neuen Wohnung wieder montieren. Beide Wohnungen sind ca.
Bj. 1964, und weisen die alte Installationsverkabelung auf (grau/rot/schwarz).
Nun folgendes:
In der alten Wohnung (gemietet) war die Lampe mit grau=P, schw=N und rot=PE angeschlossen, und funktionierte ordentlich.
In der neuen Wohnung wollte ich es dann genauso machen, dort ist aber die vorige Lampe mit grau=N und rot=P angeschlossen, schwarz war nicht benutzt (Lampe hatte keinen PE-Anschluß).
Grosse Verwirrung!
Habe extra noch im Schalter der neuen Wohnung nachgesehen, da kam auf schwarz P rein und wurde mit dem Schalter auf rot zur Lampe geschaltet?!?
Fragen:
- Wie ist denn nun die alte Norm? Welche Farben für was?
- Welche Installation ist korrekt?
- Die neue Wohnung wurde gekauft, und vom Verkäufer (privat) renoviert, teilweise auch die Elektroinstallation (Küche kompl. neu, neue Schalter und Steckdosen im Rest, aber alter Sicherungskasten mit Einschraubsicherungen). Ist das zulässig? Oder müsste die alte Installation raus und durch eine neue ersetzt werden?
- Seit wann gelten die neuen Farben? (sw/br/bl/g-ge)?
- Ist es ein Mangel an der neuen Wohnung? Evtl. Gesetzestexte vorhanden, was die Umrüstung und Übergangszeiten betrifft?
Herzlichen Dank Euch allen!
Florian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

normalerweise sollte grau der N sein, schwarz P und rot = PE

Das kann schon sein rot muss nicht immer PE sein, sondern kann wie in diesem Fall auch ein Lampendraht sein. Allerdings etwas komisch wenn noch ein schwarzer vorhanden ist, vileicht ist der schwarze mal defeckt gewesen und mann hat dann auf den roten gewechselt ?

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Florian,

Wenn rot hier wirklich der Schutzleiter ist/war, deutet das auf ein TT-System hin. (Hattest Du das verifiziert?)

Deutet auf ein TN-C-System mit Serienschalter hin. (Bitte fachgerecht verifizieren!) Im Schalter müsste also noch eine weitere Ader zur Lampe führen (grau), die in der Abzweigdose (über/neben der Tür?!) auf schwarz der Lampenleitung geklemmt ist.
Treffen alle diese Annahmen zu, gilt am Lampenauslass:
grau = PEN schwarz = L(a) rot = L(b)

s.o. (BTW: die Anschlüsse im Wechselspannungsnetz heißen L, N, PE und PEN, P gibt es nicht, P+N wurden früher nach deutscher Norm für die Anschlüsse im Gleichspannungsnetz benutzt (P=positiv, N=negativ), heißen heute L+ und L-)

Die alte Norm ist rechts großzügig, weil sie keine Ausschließlichkeit fordert: 1) Wenn ein Schutzleiter (PE) benötigt wird, ist dafür die rote Ader zu verwenden. 2) Wenn eine Ader als Mittelleiter (heute Neutralleiter N) oder als Nulleiter (heute PEN-Leiter) benötigt wird, ist dafür die graue Ader zu verwenden.
(Das heißt im Umkehrschluss, wird kein Schutzleiter gebraucht, kann rot auch Außenleiter L sein, z.B. im Schalter usw.)

Möglicherweise beide. Lässt sich nur im Zusammenhang mit Kenntnis der Netzform (TT-System oder TN-C-System, TN-S-System schließe ich bei einer so alten Inst mal aus) klären.

Die neuen Farben gelten seit 2003 und umfassen: gnge/bl/br/sw/gr! Was Du meinst, sind sicherlich die "mittel"-alten (gnge/sw/bl/br) und die gelten/galten von 1966-2003 (mit Übergangsfrist bis 2006)

Die alten Farben müssen nicht angepasst werden.
Nils
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Nils Hagge wrote:

"Verifizieren", wow. Das letzte mal hatte ich dieses Wort im Zusammenhang mit Atomteststoppabkommen gesehen...
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach verlautbarte zum Themenkomplex

Du meinst "ratifizieren".
Michael Kauffmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Michael Kauffmann wrote:

Verwechselst du das jetzt nicht mit paraphieren?
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Alles, was auf ...ieren endet, klingt schon mal sehr wissenschaftlich... (Nicht zu verwechseln mit "irren" :-) Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms verlautbarte zum Themenkomplex

Frieren?
Michael Kauffmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Harald,

auch folgende:
onan... massakr...
?
usw.
Gruß, Andreas
--
http://www.liegerad-fernweh.de



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Newsbeitrag

und
ca.
Hier liegt schon ein Fehler vor. Der graue sollte der N und der schwarze die Phase sein. Hatte aber für die Funktion keine Auswirkung.

aber
nicht
Hier scheint mal eine Serienschaltung gewesen oder vorgesehen worden sein. Rot und schwarz sind wahrscheinlich geschaltete vom Schalter, wobei der schwarze anscheinend nicht mehr aufgelegt ist. Der graue ist der N. Wenn die Lampe noch einen Schutzleiter benötigt, muss der ebenfalls auf den grauen gelegt werden (PEN).

Nicht wirklich.

auf
geschaltet?!?
Dann ist rot der Lampendraht den du benötigst. s.o.

Bei einer 3-adrigen Leitung: Sw=P(L), grau=N, rot=PE. Der rote darf aber auch als Aussenleiter/Geschalteter missbraucht werden, dann ist der graue auch der PEN. Bei einer 4-adrigen Leitung mit Drehstrom: Sw=L1, blau=L2, rot=L3, grau=PEN

renoviert,
Schalter
Du kannst dich auf den Bestandsschutz berufen. Empfehlenswert wäre zumindest die Unterverteilung zu erneuern, da Schraubsicherungen wirklich nicht mehr auf den neuesten und sicheresten Stand sind.

Schon einige Jahrzehnte, sind aber seit 2003 im Sinne der EU ungültig (einer Übergangszeit mal ab gesehen). Die neuen Farben sind braun, blau und gg für 3-adrige, und sw, braun, grau, blau und gg für 5-adrige Leitungen. Die alten Farben (grau) kommen also wieder. :-) Aber Vorsicht: Bei der alten Installation wurde der graue hauptsächlich (s.o.) als N oder PEN verwendet, bei der neuen Installation ist der graue als Aussenleiter / geschalteter einzusetzen.

vorhanden,
Der Bestandschutz zwingt dich dazu nicht. Aber aus Gründen der Sicherheit ist eine Moderniesierung der alten Anlage immer empfehlenswert.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.