Blauer Draht



Hervorragende Idee! Skalpel? Aber wie mache ich das mit der Isolierung?
Man lernt nie aus
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 26 Jan., 20:55, "Rudi Horlacher [Paul von Staufen]"

Nein, PUK-Sge. :-)

Siehe oben.

Wieso? Hast Du noch nie Tesafilm oder Heftpflaster als Isolierbandersatz ge- sehen? Dann musst Du noch ziemlich jung sein. :-) Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 26 Jan 2009 16:33:45 +0100, Ansgar Strickerschmidt wrote:

Autsch, irgendwann schalte ich mal das Hirn ein.
"Serienschalter" sind bei meinem Schalterhersteller die Dinger, wo zwei Schalter in eine Dose passen. Sprich einmal P hin, zweimal P geschaltet weg.
"Wechselschalter" sind bei dem die billigsten Schalter, billiger als die reinen Schalter (die evtl. zweipolig schalten). In den meisten Faellen verwendet man P und zurueck den geschalteten P, sprich eine einfache An/Aus-Funktion. Welchen der beiden Wechselkontakte man benutzt, haengt vom persoenlichen Geschmack der Wippenstellung ab, wie auch der Befolgung von Einbauratschlaegen des Schalters mit TOP/OBEN.
Sobald der Wechselschalter tatsaechlich in Wechselschaltung eingesetzt wird, braucht man wiederum drei Adern.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Achso, Du meinst diese Doppelschalter. Da braucht man natürlich auch drei Adern, klar. Vielleicht leide ich ja an Begriffsverwirrung, aber ich hätte das als Zweifach-Aus-Schalter oder Doppel-Ein/Aus-Schalter bezeichnet. Die "Doppelten" gibt es ja wiederum auch als Doppel-Wechselschalter (bei uns ist genau ein solcher im Haus verbaut). Da dürfen es dann freilich fünf oder sechs Adern sein.
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ansgar Strickerschmidt schrieb:

Serienschalter ist kein einfacher Doppelschalter ;-) Bei einem "Doppelschalter" liegt elektrisch eine völlige Trennung vor. Bei einem Serienschalter wird ein Kontakt gemeinsam genutzt. Dieser gemeinsamen Anschluß kann nicht getrennt werden.

Meinst du jetzt einen Kreuzschalter?
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nein, es gibt auch Schalter, die rein optisch aussehen wie ein Serienschalter, aber aus zwei voneinander völlig unabhängigen Wechselschaltern bestehen. Diese Teile haben dann eben 6 Klemmen.
Grüße, Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nein. (Den hatten wir noch gar nicht... ;) ) Der braucht ja vier Adern.

Yup. Davon sprach ich.
Jetzt ist mir das mit dem Serienschalter auch klar. Haben wir die Begriffe mal sortiert...
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nun, man kann zwar mit einem doppelpoligen Wechselschalter einen Kreuzschalter "bauen", aber typisch hat ein Kreuzschalter nur 4 Klemmen. Interessant fand ich da auch die praktische Konstruktion eines Kreuz- Drehschalters, der wirklich auch nur vier Schleifkontakte hatte. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei den hier erwähnten doppelten Wechselschalter trifft es "bauen" ganz gut, da man dabei irgendwie die beiden Wippen mechanisch miteinander koppeln muss (Heißkleber?). ;)
Grüße, Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 28 Jan., 10:39, snipped-for-privacy@mabi.de (Torsten Schneider) wrote:

Eigentlich bin ich hier im dsi eher "Fremdkrper, weil ich mehr in dse aufhalte. :-) In der Elektronik sind doppelpolige Wechsel- schalter mit gemeinsamen "Bettiger" praktisch Standard und werden, nach ent- sprechender Beschaltung auch gern als Polwender verwendet. "Echte" Polwender/ Kreuzschalter mit vier Klemmen kenne ich beim Elektronik-Zubehr praktisch nicht. Umgekehrt kenne ich beim Installations- Material allerdings auch keine "echten" zweipoligen Umschalter (mit gemeinsamer Bettigung) Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Torsten Schneider schrieb:

Iirc ging das bei Schaltern von Jung via Wippe. Einfach Adapter und Wippe vom Aus/Wechselschalter aufrasten und die Serienwippen waren mechanisch verbunden.
-andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Trautmann wrote:

So habe ich das auch in Erinnerung (habe aber leider auch keinen Zugang zu VDE-Normen). Wobei "nicht nötig" nicht heißen muss, dass auch nicht angeschlossen werden muss. Der PE, der zum Lichtschalter läuft, sollte nämlich in der Verteilerdose schon angeschlosssen werden.
Dieser (der grün-gelbe PE) ist auch der einzige der garnicht zweckentfremdet werden darf. Da ist immer der Schutzleiter drauf. Keine Ausnahme. Punkt.
CU
Manuel
--
www.jetzt-abwaehlen.de Wählen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu ändern.
Der Mensch erfand Maschinen, um sich damit die Arbeit zu erleichtern.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 26 Jan 2009 15:04:31 +0100, Manuel Reimer wrote:

Ich tippe auf DIN VDE 0100 Teil 510 - frueher reichte die Markierung an den Enden mit blau, wo inzwischen durchgehend blau fuer N verlangt wird. Beiblatt 1 ist wohl 2007 entfallen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Harald Wilhelms" schrieb

Schau mal da:
https://www.zvei.com/fileadmin/user_upload/Fachverbaende/Kabel_und_Draehte/Brancheninformationen/Aderkennzeichnung_finale2004-02.pdf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 26 Jan 2009 16:02:51 +0100, Carsten Kreft wrote:

Das bezieht sich aber eher auf DIN VDE 0293-308, also eher die Hersteller-, als die Installationssicht, oder?
Dort wird lapidar bei bisher 4-adrig empfohlen, auf 5-adrig zu wechseln.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Warum wird aus solchen Dingen eigentlich so ein Staatsgeheimnis gemacht? Auszer, dasz einige Leute offenbar sehr gut dran verdienen.
IMHO haben solche Normen, die noch dazu vom Staat direkt oder indirekt vorgeschrieben sind, oeffentlich und kostenlos zu sein, was fuer Laien natuerlich nicht so wichtig ist, aber sehr wohl fuer:

Ciao and bye, (:Clemens:)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Clemens Chiba wrote:

Ja, wünsche ich mir auch, so wie bei Gesetzestexten: Wenn ich eine gebundene und ggf. kommentierte Ausgabe haben will, muss ich dafür bezahlen, aber der Text als solcher ist frei. Oder wie bei den RFC in der Informatik.
Das Normenwesen wird, soweit mir bekannt, zum großen Teil von Unternehmen finanziert, die ihre Mitarbeiter auf Unternehmenskosten in die Normungsgremien entsenden. Natürlich haben die auch ein Eigeninteresse, die Normen im Firmeninteresse zu beeinflussen.
An der daneben notwendigen organisatorischen Arbeit verdient sich der VDE, DIN usw. über seinen "Aus-"Beuth-Verlag eine goldene Nase. Die Preise sind unanständig Monopolpreise, die eine weite Verbreitung und Beachtung behindern und damit die Allgemeinheit schädigen.
In der Normung aktive Unternehmen bezahlen sogar zwei mal: Erst für die Mitarbeit und dann für den Bezug der Normen.
--
Gruß Werner
Bedingungsloses Grundeinkommen:
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

IMHO drfen aber Mitglieder von Normenausschssen die Normen wenigstens kostenlos kopieren, ein Vergehen was sonst fast so schlimm ist, wie Kindermord. :-) Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Werner Holtfreter schrieb:

Und wen schicken die in die Sitzungen? In jedem Betrieb gibt es doch Mitarb^W Angestellte, welche von Beruf Gremie sind, da sonst zu nix zu gebrauchen. Entlassen geht nicht, da verfilzt.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

du entwickelst dich zunehmend zum Grantler ;-o))
Gl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.