Crimpzange wie rum ansetzen?

Hallo,
ich such mir einen Wolf und finde es nicht...
Ich hab hier eine Crimpzange für diese Quetschverbinder (gelb, blau,
rot). Nein, keine für 1 EUR ausm Baumarkt sondern eine richtige, welche gleichzeitig das Metall und die überstehende Isolierung quetscht - und dabei noch 1, 2 oder 3 Punkte reindrückt, damit man hinterher auch weiß, daß mit der richtigen Größe gequetscht wurde (sowas hier: http://www.swissmania.ch/A569646/Crimpzange_f%C3%BCr_isolierte_Kontakte.html )
Wie auch immer, aber wie rum zum Geier setzt man die an? Ich habs seit der letzten Benutzung schlicht vergessen :-(
Gruß, Martin Eckel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Eckel schrieb:

was?
Die hast du aber nicht? 91 CHF - sowas gibt es in guter(!) Qualität schon ab 10 EUR. Und sehr guter ab 30-40 EUR.

4 Möglichkeiten. Von links - von rechts, Prägung jeweils von oben oder von unten.
Ich halte es so. Zangenkopf vom Körper weg, weit bewegender Hebel nach unten. Kabel von links, Hülse entspreched in die Zange und "Rille der Prägung" oben.
Mit etwas Gefühl siehst du welche Prägung die beste ist. Musst dir auch mal genau die Prägeklötze anschauen. Dann solltest du auch sehen wie es richtig ist. Die größere Öffnung beim Kabeleinlass. Und dir "rundere" Prägung an der Seite wo die "Röhre" ihren Längsspalt hat.
Ist halt bei meinen Zangen so.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Eckel schrieb:

Rotes Ende in die Hand, Draht in das schwarze Ende. Das war einfach. ;-)
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Und wenn er Linkshnder und die Zange fr Rechtshnder gebaut ist? ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.