Edelstahl mit "Strom" von Ablagerungen befreien

Geht das?
welches Verunreinigungen aufweist die sich darin ablagern/anlegen.
einer Stunde.
Kurt

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 11:07 schrieb Kurt:


Ablagerungen sind meistens Kalk und den beseitigt man mit Essig oder
Gruppe Haushalt.
--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 11:30 schrieb Erwin Penn:



https://www.mikrocontroller.net/attachment/290149 /Ladatio_auf_Kurt_Bindl.pdf
www.crankwatch.com/wiki/index.php/Kurt_Bindl
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 14:56 schrieb Dieter Wiedmann:




Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 11:07 schrieb Kurt:





Einfach einweichen lassen und dann mit einem Putzschwamm den Dreck entfernen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 11:31 schrieb Stefan:







Kein Kalk, Verockerung. Es ist eine braune Schicht die sich da anlegt. Im Wasser selber sind einzelne "Fetzen" zu erkennen.
Sauerstoff, also um eine chemische Reaktion im Boden durch den das Wasser 'fliesst'.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 12:01 schrieb Kurt:


--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 13:17 schrieb Erwin Penn:



Nachtrag:
https://de.wikipedia.org/wiki/Verockerung
--



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 13:30 schrieb Erwin Penn:



Allerdings eher bei Brauchwasserkesseln bei denen es keinen
Was der OP beschreibt scheint ein offener Druckloser Speicher ohne
Enteisenung, Filtern und Gegen Sauerstoff-eintrag abdichten wird in deinem Link ja schon angeraten.
Kay
--
Sent via SN (Eisfair-1)

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 14:12 schrieb Kay Martinen:






Das (Bodentemperatur) Wasser kommt aus der "Wand", einem Rohr halt, und
ansteht.

wohl auch nicht vermeiden.
weigert sich da wider von selber wegzugehen. Darum mein Gedanke das mit "Strom" wieder von diesen wegzubekommen.
Wenns nicht geht ist das auch kein Beinbruch, heisst halt weiterhin zyklisch putzen, aber ich wollte es probieren/wissen obs da ev. eine
Kurt

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.09.2018 um 13:30 schrieb Erwin Penn:



Das scheints genau zu sein, auch die Bezeichnung passt zu dem was ich bisher mitbekommen habe.
Kurt
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.