Elektrosmog?!

Ich kapiere das nicht:
http://www.babyfon.de/de/produkte/bm_440_eco_plus.php
a.. NEU: Frei von elektrischen und magnetischen Feldern
a.. NEU: 95% reduzierte elektromagnetische Wellen (Funkstrahlung) a.. Reichweite bis zu 75m a.. 2 Kanäle mit digitalem Pilotton für Störungsfreien Empfang
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 08 Feb 2007 16:42:27 +0100, Carsten Schmitz

Hallo,
ist doch ganz einfach, die Version ohne elektrische und magnetische Felder wird ohne Akku geliefert, man kann auch keine Batterie einsetzen, sie funktioniert nur wenn sich Eltern und Baby im gleichen Raum (nicht grösser als 50 m^2) aufhalten.
75 m Reichweite und 95% reduzierte elektromagnetische Wellen gibt es entweder oder, aber nicht zusammen. Bei der Version 95% reduzierte elektromagnetische Wellen dürfen sich Eltern und Kind in zwei verschiedenen Räumen aufhalten wenn diese direkt aneinander grenzen und durch eine Papierwand nach japanischer Bauweise getrennt sind.
SCNR
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Funktioniert auch bei größerer Entfernung, aber das Bild ist falsch. Auf Schiffen hatte man ja auch schon Sprechrohre.:-)
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Sprechrohre? Es gibt Mitmenschen, die sind, egal wo, immer in Rufweite ;-(
mfg horst-dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 08 Feb 2007 16:42:27 +0100, Carsten Schmitz

Hallo,
hier findest Du die Erklärung: http://www.babyfon.de/de/elektrosmog.php
mit elektrischen und magnetischen Feldern meinen die nur Gleichfelder, keine Wechselfelder. Die 95 % Reduktion beziehen die auf ein über 4 Jahre altes Gerät einer anderen Firma das mal Testsieger wurde. Die Werte 0 für die elektrische und magnetische Feldstärke hat ein Baubiologe und Journalist gemessen, offenbar ohne eine Ausbildung in Physik oder Elektrotechnik.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Tja, was willst du an Marketing kapieren?
Folgendes zum Gerät (bei uns schon länger in Betrieb):
1. es läuft und funktioniert (schonmal gut)
2. Kind lebt noch (sehrgut)
3. Kind zeigt keine Störungen (super)
4. Kind erzeugt keine spürbaren Felder (sicher könnte man etwas messen, aber das lassen wir jetzt (-; )
5. Eltern leben auch noch (ahja)
6. Eltern zeigen Störungen (was normal ist, wenn Kleinkinder im Hause sind, aber sicher nicht auf Felder zurückzuführen ist)
SCNR
Felix
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Carsten,

http://www.babyfon.de/de/elektrosmog.php
da wird doch die babylonische Sprachverwirrung gelichtet.
Elektrische und magnetische Felder sind für die nur die von der Versorgungsspannung generierten, wohl auch nur 50 Hz. Diese bösen Felder produziert dann nad Netzteil, nicht aber das Babyphone.
95% reduzierte Sendeleistung. Man muss es nur richtig verkaufen. die anderen Geräte haben 250m und mehr Reichweite. Da in der Praxis ohnehin nach 20m Funkstille ist, bedeutet dies nur, dass sie entweder eine deutlich bessere Empfängerstufe gebaut haben oder dass Du die effektve Reichweite kicken kannst.
digitaler Pilotton. Das bedeutet nur, dass Dein Empfänger nicht so anfällig für Nachbars Babyphone ist und ggsfs sie sich die 2 Kanäle nicht mal auf 2 verschiedene Frequenzen legen.
Vergiss den Stress mit Elektrosmog beim Babyphone. im 867 MHz Band dürfen die ohnehin nur kurzzeitig und dann auch nur mit kleiner Leistung senden. Senden tun die Teile also nur dann, wenn sie Geräusche oberhalb einer Schwelle registrieren, also dann, wenn Dein Kind brüllt. Dann liegt es in Deinem eigenen Interesse, die "Einwirkzeit" dieser Strahlung zu reduzieren, indem Du Dein Kind holst und das Babyphone ausmachst. in dieser Zeit schafft es ein zugelassenes SRD nie auch nur das kleinste Kind gar zu grillen.
Marte
P.S. Du hast hoffentlich weder Händi noch drahtloses Telefon im Haus... vom Fernseher / Röhrenmonitor ganz geschwiegen...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Dann waren da noch die Eltern, die auf ein elektrosmogfreies Kinderzimmer größten Wert legen, aber den WLAN-Router fürs ganze Haus direkt an der anderen Seite der Wand angedübelt haben ...
vG
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth wrote:

Ach - läuft sowas nicht mit "Bluetooth", einer ganz anderen Techno- logie oder so? Kristallschwingungen?
hmmm
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth schrieb:

Nicht zu vergessen die Nachbarn unten, oben, rechts und links, die jeweils eine DECT-Telefonanlage inkl. WLAN laufen haben.
Grüße,
--
Uwe Buschhorn

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Volker
Volker Gringmuth schrieb:

Wenn es um Elektrosmog geht, sollte man sich an die entsprechenden Fachleute wenden!
http://www.druidenkristall.de /
Oder zweifelt etwa jemand an Forschungsergebnissen wie den folgenden?
Im Elektromagnetischen Spektrum ist das Proton die pluspolige Schwingung, das Elektron ist die minuspolige Schwingung. Ab ca. 300 MHz ist der elektromagnetische Anteil nicht mehr getrennt messbar, so dass dadurch diese fatale linksdrehende Schwingung entsteht. Die dominierende Komponente ist dann die Elektronenschwingung. Der Elektronenspin fällt in den Gegenuhrzeigersinn um. Diese fatale linksdrehende Schwingung ist der Elektrosmog. Dass dadurch die Zellenergie des Körpers verändert und geschwächt wird, ist das Fatale. Der Elektrosmog ist vermutlich auch an Erderwärmung, Unwettern, negativen Umwelteinflüssen, Krebs und anderen schweren Krankheiten schuld. Eine linkspolige Schwingung ist eine energieabziehende Schwingung. Von uns durchgeführte Tests zeigen, dass sowohl in der Umwelt als auch in den Menschen wenig Energie und daher keine ausgeglichene Polarität mehr vorhanden ist.
Auf EBay gibt es einen ganzen Shop dieses genialen Wissenschaftlers mit massenhaft unentbehrlichen Hilfsmitteln :-)
http://cgi3.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewUserPage&userid=druidenkristall
SCNR
Jürgen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Jetzt wird mir schlagartig klar, warum meine (Rechtshänder) selbstgewickelten Induktivitäten immer supeer in Schwingkreisen gehen und die, die mein Kollege (Linkshänder) macht, nur in Filtern taugen. Mensch, ich hätte nie gedacht, dass das solch einfache Hintergründe hat.
Helau
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das hängt dann aber auch davon ab, in welcher Richtung die Kondensatorplatten abgedreht wurden.
vG
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

besser noch: "Durch die Umpolung von Elektrosmog in der Stromleitung (über den Haupsicherungskasten) werden alle daran angeschlossenen Geräte smogfrei.
Anwendungsgebiete: Kühlschrank: Lebensmittel halten sich länger frisch (EAN-Code wird gelöscht)"
AHA! Der EAN-Code?!?!?
Hilfe, mir wird schlecht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb am 12.02.2007 19:52:

Aber warum denn? Nachdem man den EAN-Code gelöscht hat, kann man aus den ungeliebten Äpfeln, durch aufbringen eines neuen Codes, doch ganz leicht z.B. ein Schnitzel machen. :)
Kristian
--
GNUpg: C52868B0

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kristian Neitsch wrote:

Das Schnitzel wurde in Mailand erfunden. Später ist Mailand eine Modestadt geworden, das Schnitzel haben sie den Parisern und den Wienern vererbt.
Auch.
--
das smiley ist im header verborgen
http://www.meg-glaser.biz/wiz/power-cons.html
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ähh, da hast Du mich aber gründlich falsch verstanden, ich bin kein radiophobischer Ökochonder mit Alufolie als Tapete. Mir ist nur diese Werbung auf den Tisch geflattert. Ich halte von den Spekulationen um den schädlichen Einfluss von EM-Wellen eher nichts, da sind mir deutlich zu viele Scharlatane mit Halbwissen, Falschwissen und Esoterik unterwegs. Meine Sicht ist so, dass ich nicht glaube, dass es eine schädliche Wirkung von DECT / GSM oder sogar von 50Hz AC gibt. Ganz sicher bin ich mir da aber nicht, zumal es wohl zig Studien gibt, die (je nach Auftraggeber) das eine oder andere "beweisen".
Ich habe allerdings meine DECT Basis auf den Dachboden verbannt.
Nö, nicht um weniger "Strahlen" zu haben, sondern für mehr Reichweite im Garten ;-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb:

Stimmt immer, denn beides *getrennt* ist tatsächlich nicht vorhanden. Zumindest nicht nennenswert.

im Vergleich wozu? Dieser springende Punkt wird nicht genannt.
Schade, daß ich kein Hersteller bin. Klarer Fall für eine Abmahnung wegen irreführender Werbung.
Grüße,
--
Uwe Buschhorn

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Schmitz schrieb:

Geht doch: http://www.wahrheitssuche.org/biohandy.html
mfg Ulli
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ulli Thom schrieb am 09.02.2007 09:29:

interessante Ansichten haben die da. Naja, Warheit ist ja ohnehin das was im gesellschaftlichen Konsens als solche verbreitet wird. Bei den Naturwissenschaften kann man sie ja wenigstens noch beweisen.
Kristian
--
GNUpg: C52868B0

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.