Energieversorgungsleitung /-Kabel, bei Au├čenleiter kurzschlu├č wird eingeschaltet

Hi,
kommt sowas vor, oder brauche ich den Strom am Leitung- /Kabelanfang und am Ort des Kurzschlusses nicht ausrechnen?
:)
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.02.2021 um 04:03 schrieb Leo Baumann:


den Versorger direkt nach einem Stromausfall schon ab und zu vorkommt.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 01.02.2021 um 07:54 schrieb Andreas Fecht:



Ok. Rechen wir erstmal den Strom am Anfang der 100 km langen 380
nach dem Wiedereinchalten aus:
www.leobaumann.de/newsgroups/Strom_Freileitung_natuerlich.pdf
Das vollzieht sich relativ problemlos und ergibt einen is von 2247.56 A.
Kurzschluss am Ende nach Wiedereinschalten aus:
www.leobaumann.de/newsgroups/Strom_Freileitung_Kurzschluss.pdf
Wegen der verzerrenden Leitung ergibt das nach dem Einschalten
Erstaunlich ist, dass im eingeschwungenen Zustand der is kleiner ist als
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Leo Baumann schrieb:







Irgendwann kommt es dann zu meinem Theorem: Bei hinreichend langer und hochgespannter Leitung,
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.