Erfahrungen mit so genannter Volkswindanlage

Es gibt neuerdings eine Kleinwindkraftanlage die auf dem normalen Hausdach montiert werden soll. Vertrieben wird sie unter dem Begriff
"Volkswindanlage". Mal abgesehen davon, das man wahrscheinlich ńrger mit seinen direkten Nachbarn bekommt wenn man sich so ein Teil aufs Dach setzt, (Schattenwurf/Lšrm) wŁrde mich interessieren ob jemand mit diesen Geršten schon Erfahrungen gesammelt hat. In Sachen erneuerbarer Energien ist das schon eine interesante MŲglichkeit.
GruŖ Ingo
Rittal Schaltschršnke und Moeller Produkte zu Top Konditionen www.schaltschrank-shop.de
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dubinski1 schrieb am Dienstag, 26. August 2008 15:56:
Lern erstmal, wie eine SIG abgetrennt werden muss! Da gehört "-- crlf" vorn dran.
Du hast deinen Beitrag offensichtlich zum Zweck der Schneeballwerbung f√ľr deinen Schaltschrankshop gesetzt.

Das ist ein gutes Gesch√§ft mit Dummk√∂pfen. Die Statik ist nicht daf√ľr berechnet. Weitere Zulassungen, die du erw√§hnst, gar nicht ber√ľcksichtigt.
Ich bin auch mehrfach von solchen BWL-Aktivisten angefragt wor- den, ob ich da nicht mitmachen k√∂nnte, irgendwas entwickeln, was in Gro√üserie ganz preisg√ľnstig ... usw.
Der Betrug besteht darin, da√ü die Montage entweder Pfusch ist oder ein Vielfaches dessen kostet von dem, was die Windm√ľhle in der Herstellung kosten kann. Aber das ist den Windhunden egal.
Dann kommen wenigstens die Kl√ľgsten auf die Savoniusturbine, denn "die soll ganz leise sein". "Kann man da nix machen mit dem Wirkungsgrad? Mit Trichtern oder so?"

Der Sturm ist das Problem Nr. 2, die Flaute das Problem Nr. 3. Das Problem Nr. 1 sind die Spinner.

Gl
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich hatte keine Zulassungen erwšhnt.

Wo liegt denn die realistische Leistung von solchen Anlagen? Klar ist abhšngig von der durchschnittlichen Windgeschwindigkeit am Standort. Aber welche Werte wŁrden solche Anlagen Łberhaupt bringen?

OK
Ich danke dir fŁr dein Posting. Deine Meinung zu solchen Anlagen ist klar erkennbar.
GruŖ Ingo
Rittal Schaltschršnke und Moeller Produkte zu Top Konditionen www.schaltschrank-shop.de
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

Hi, aber er hat vollkommen Recht. Diese Minidinger k√∂nnen, wenns hochkommt, gerademal so 200Watt Strom abgeben. Dazu braucht man aber schon ein Ding in der Gr√∂√üe mehrerer Fernsehantennen, also so 2-4m √ľberm Hausdach...das tr√§gt der Satennenmast sicher nicht. Oder, wenn mans doch "einfach drannagelt", r√ľttelt sich die ganze Dachkonstruktion los...ganz abgesehen vom Blitzschutz, gelle? Je nach Ger√§t macht das nicht blo√ü ein bi√üchen L√§rm wie ein Propeller, nee, es wummert per K√∂rperschall durchs ganze Geb√§ude, dazu kommt schon nach kurzer Zeit der sch√∂ne Effekt, da√ü die "ewig geschmierten" Lager diese Eigenschaft einb√ľ√üen...dann quietscht es oder bleibt gleich ganz stehen, mit ein bi√üchen Pech so, da√ü der Sturm gute "Handhabe" hat, den Mast aus dem Dach zu brechen. Und wer nicht glaubt, da√ü schon kleine R√§dchen l√§rmen k√∂nnen, hat noch nie Strandurlaub an der "Festungsk√ľste" Ostfriesland gemacht...all die Sandburgen mit den Windr√§dchen.... Wer irgend kann, baut sein Windrad auf einen Mast, gut frei vom Haus, das isoliert gegen Blitz und K√∂rperschall, vereinfacht die Aerodynamik am Fl√ľgel und kann je nach Abstand sogar in finsteren Wintersturmn√§chten das Gewissen beruhigen :-) √ľbrigens machen auch Savonius und andere "stehende" Systeme solchen K√∂rperschall, gerade die billigeren kommen in Eigenresonanzen, dann verschlei√üen die Lager oder es gbit Fertigungstoleranzen, die sich auf dem Dach sehr akustisch auswirken. Das klingt dann wie eine M√ľhle, "bearing-grinding"...praktischerweise gleich auf einem gro√üen hohlen Resonanzk√∂rper, fertig ist die Leier...f√ľr Experimente leih Dir mal eine Getreidem√ľhle mit Steinmahlwerk, kipp ein Kilo Gerste rein und la√ü die an der gew√ľnschten Windstelle mahlen, geh dabei in die Schlafzimmer Deiner Wahl :-) dabei kommen Gef√ľhle auf wie bei einer Maus im Betonmischer... Und das bi√üchen Strom macht auch keinen Kohl, spare lieber mit effizienterer Beleuchtung dieselbe Menge ein, das ist ges√ľnder.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dubinski1 schrieb am Dienstag, 26. August 2008 20:53:

1. Du hast noch immer keine ordentliche SIG-Trennung.
2. Das Problem mit den Spinnern hast du untersch√§tzt: du glaubst nicht, wie viele Leute die T√ľrklingel abputzen und irgendwas "Technisches" fragen m√ľssen und noch schlimmer, dir mit ihren Fachkenntnissen helfen k√∂nnen. Viel zu viele Leute haben F√ľsik studiert, ein Jammer!
Servas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Dubinski1 schrub:

Nach dem, was ich unter dem Stichwort dar√ľber gelesen habe, wird dem potentiellen K√§ufer da die Rechnung falsch pr√§sentiert: Zwar kann das Ding 300W liefern, aber nirgendwo in Deutschland. Wenn das Teil mal im Jahresmittel auf 20W kommt, ist das schon eher realistisch. Dann kann man sich ausrechnen, wie lange die Maschine laufen muss um sich zu amortisieren: 8kh/a*20W*0.2?/(kWh) = 32?/a
F√ľr die Versorgung eines Wochenendhauses in der Pampa mit 12V-Anlage ist diese Maschiene eventuell durchaus eine gute Alternative zu Photovoltaik. Aber in zivilisierten Gegenden auf dem Hausdach ist das Ding nur eine Quelle f√ľr √Ąrger mit den Nachbarn. √Ėko ist es jedenfalls nicht, denn der Erntefaktor d√ľrfte negativ sein.
CU Rollo
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich halte dagegen:
http://www.fahrwind.de/16.html
Ist doch sehr √ľberzeugend! Die erzeugen damit also j√§hrlich 2500kKh. Bei 300W / 9m/s rechnen die also 2.500.000 Wh / 300W / 24h/d = 347 Tage mit durchg√§ngig 9m/s. Absolut realistisch - ODER???
Ist das noch blödes Gelaber ("bis zu", "optimalen Bedingungen") oder schon Betrug?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@t-online.de schrub...

Marketing.
Falk D.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Carsten Schmitz schrub:

Auf die Seite war ich auch gestoßen....
Ich betreibe seit 2 Jahren auch eine Windkraftanlage, es handelt sich um einen Savonius-Rotor. Bei welcher Windgeschwindigkeit der anl√§uft wei√ü ich nicht. Jedenfalls ist der Rotor (leider keine Fotos, muss ich mal nachholen) am Gartenzaun montiert, dran h√§ngen zwei Holzkl√∂tze, die gegen den Zaunpfosten schlagen, wenn Wind weht. Sinn der Sache: Maulw√ľrfe verschrecken. Zumindest gegen Maulw√ľrfe funktioniert es, jetzt ist aber wieder eine W√ľhlmaus im Garten eingezogen. Ach ja: H√∂he 50cm, Durchmesser 40cm. *g*
Das Ding dreht sich sch√§tzungsweise auch nur 10% der Zeit, letzten Sommer war sogar so lange Flaute, dass wieder ein Maulwurf kam. Bei den Herbstst√ľrmen hat der sich aber wieder verzogen...

Sachlich ist die Aussage richtig...
CU Rollo
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm schrieb:

Himmel. Mit Ungeziefer in dieser Grösse ist nicht zu spassen. Vielleicht schickt Joerg mal einen seiner Pumas vorbei.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Nimm lieber die aus Herzogenaurach.
--
mfg hdw

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die Leistungsdaten erschienen mir ziemlich utopisch. Aus diesem Grunde wollte ich weitere Meinungen hŲren. Hinzukommt das ich durch eine Zeitungsanzeige auf diese Anlage aufmerksam wurde, und diese Anzeige wurde durch einen Dachdeckerbetrieb aufgegeben. Da wird doch "fachliche" Beratung zu erwarten sein :-) Allerdings wšre es doch schŲn wenn jemand posten wŁrde der sich so ein Teil zugelegt hat.
GruŖ Ingo -- Rittal Schaltschršnke und Moeller Produkte zu Top Konditionen www.schaltschrank-shop.de
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dubinski1 schrieb am Freitag, 29. August 2008 17:12:

Vor Jahren habe ich beabsichtigt, solche Turbinen zu verkaufen. Ich bin aber seriös gewesen und habe korrekte Daten angegeben, dazu auch den Interessenten von Anfang an die Windverhältnisse realistisch vorgerechnet.
Das war ein Fehler. In der Windbranche funktioniert nur Betrug, die paar Interessenten, die sich auskennen, sind die Konkurrenten.
Gl
--
Mehr Leute werden durch √úbung t√ľchtig als durch Anlage.
[Demokrit, alter Grieche]
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hattest Du wenigstens eine dieser Anlagen in Betrieb oder war alles nur theoretischer Natur?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
MartinKobil schrieb am Sonntag, 31. August 2008 11:25:

Ich hatte mehrere in Betrieb. Aber die Anlagen selber sind nicht das Thema sondern 1. die Windverhältnisse und 2. das Sturmverhalten.
Andere Fragen (zB. Speichern und Einspeisen) lasse ich hier weg.
Da ist vor einem Jahr jemand auf mich zugekommen, der hat eine Savoni- usturbine "gebaut" und auf einer Messe vorgestellt, die nicht einmal 20% der versprochenen Leistung bringt. Ich habe das am ersten Bild erkannt, Fehlkonstruktion. Er hatte bereits Vertr√§ge und wollte von mir einen "Prototyp" und dann "sp√§ter reden wir √ľber den Vertrag"... Aber es ist extrem eilig! Sowas ist typisch in dieser Schei√übranche. Da hat ein Schlaumeier den Savoniusrotor im Internet absichtlich falsch dargestellt und zig Leute bauen ihn so, falsch nach, fallen auf die Nase. Andere bauen ihn geschraubt nach, nicht ahnend, wie das wirklich funktioniert. Ein Vogel verf√§ngt sich oder ein Schneeball und die Unwucht zerfetzt das Ding.
MfG
--
Mehr Leute werden durch √úbung t√ľchtig als durch Anlage.
[Demokrit, alter Grieche]
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die Stromeinspeisung ist dabei sehenswert - Łber einen stinknormalen Schukostecker in irgendeinen Stromkreis vom Hausnetz. Laufen eigentlich mechanische Stromzšhler rŁckwšrts, wenn man sie "falsch herum" betreibt?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
MartinKobil schrieb:

ja. http://de.wikipedia.org/wiki/Ferraris-Z%C3%A4hler , letzter Satz
völlig OT:
http://de.youtube.com/watch?v=zC7yVGf4-KI

Martin
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Demling schrieb am Donnerstag, 28. August 2008 13:06:

Das Komma stört :-)
Die Z√§hler, die ich kenne, die hatten ein kleines Drahth√§kchen als Sperre gegen den R√ľcklauf.
MfG
--
Mehr Leute werden durch √úbung t√ľchtig als durch Anlage.
[Demokrit, alter Grieche]
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
[...]

Franz, stimmt nicht ganz. Normale Ferrarisz√§hler haben das nicht. Halt sogenannte Haushalt-Z√§hler, Gew√∂hnlch haben nur Messwandler-Z√§hler solche R√ľcklaufsperren!
Rudi
(aus Baden-W√ľrttenberg)
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rudi Horlacher [Paul von Staufen] schrieb:

Ich erinnere mich, daŖ es wohl auch Ferrariszšhler mit Wandler und ohne RŁcklaufsperre gegeben haben muŖ. So ist es mir mal in einem Industrie-E-Kraftwerk gesagt worden.
-- mfg hdw
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.