Guerilla PV

Hallo zusammen,
mir sind ein paar flexible Solarmodule zugelaufen, die wegen
Paralleleinspeisung eben nicht mehr gut getan haben. In Reihe beschaltet
haben sie bei guter Sonne noch knapp 320 V Leerlaufspannung bei ca 5 A
herauskommen . Die Teile tun jetzt seit einigen Monaten guten Dienst in der Dachabdichtung meines Carports. Bisher ohne deren solare Nutzbarkeit.
Jetzt konnte ich einem 2 kW Solarinverter neues Leben einhauchen. Das schreit ja geradezu nach einem Zusammenspiel. Da wir hier im Haus noch etwa 10 Jahre zu leben gedenken, und uns aber dann im Ruhestand auch etwas kleineres suchen wollen, ist die Frage, ob sich der Aufstand mit
Guerilla-PV Anlagen gegeben haben. Wobei mich das in D schon wundert. Ich hatte meinen Carport nicht lange stehen, da bekam ich Post vom Amt,
bemerken.
Wenn ich im Internet suche bekomme ich ganz viel Infos zu dem, wie man Neuware kaufen soll... Will ich aber doch gar nicht. Ich hab schon
eine Spannungsanpassung, so dass die Leistung auch abgenommen werden
der Stecker gezogen ist. Was dann eine Wieland-Steckverbindung besser
Was an den Schukos bei < 1kW so tragisch sein soll, ist mir ohnehin ein
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 11.11.20 13:51, Marte Schwarz wrote:
Die Idee dieser "Kleinst-PV-Anlagen" ist das Puffern von
Und zum ganzen Rest fragst du am besten einen Elektriker in deinem Umfeld was zu beachten ist und was erlaubt ist.
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manuel Reimer:




--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manuel Reimer wrote:



sondern Altruismus.
--

https://sezession.de/62931/george-floyd-1-die-hierarchie-der-opfer-und-taeter
https://sezession.de/62942/george-floyd-2-fakten-ueber-schwarze-kriminalitaet
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz schrieb:

> Die Teile tun jetzt seit einigen Monaten guten Dienst in

abgeben?
betroffene Panel besser entsorgen.
CU, Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Christian,



in denen sich Dreck sammeln kann. Anscheinend ist auch pro Bahn ein oder
String alle in Reihe legen, dann sollten einzelne Zellen nicht so
haben.


Bei mir nicht. Vor deren Ausbau waren sie aber noch monatelang in Betrieb, bis die Versicherung den Austausch bezahlt hatte.


Aber Du hast es erfasst, warum ich jetzt nicht so viel investieren mag
Aufwand versuchen etwas sinnvolles draus zu machen. Wenn der Wechselrichter nicht zum Einsatz kommen sollte, kann ich den ja
Leistung in meinen Warmwasserspeicher einspeist. Da ist ein Elektrostab
schlechteste Wirkungsgrad der Nutzung.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz schrieb:

CU, Christian
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Christian,

Deine Sorge in Ehren, aber das ist hier nicht das Problem. Selbst wenn
begrenzt.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz:
[...]
Hier haben schon deutlich weniger 5A ausgereicht, um Feuer und Rauch zu erzeugen:
<
https://arnowelzel.de/wp-content/uploads/2014/03/cs601usb_failure.png

und links am Rand der Platine erkennen kann. Siehe dazu auch <https://de.wikipedia.org/wiki/Whisker_ (Kristallographie)>
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 12.11.20 17:29, Arno Welzel wrote:

Absicherung der USB-Ports ganz geschenkt. Sonst meckert der Kunde nur wieder weil seine 2,5" Festplatte nicht am USB-Port funktioniert.
zumindest ich noch nicht in freier Wildbahn implementiert gesehen.
Desktop-Mainboards die ich bisher hatte konnte man an den USB-Ports ohne
Manuel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 12.11.2020 um 20:13 schrieb Manuel Reimer:




Da ist normalerweise eine Polyfuse-Sicherung drin.
was immer das auch sein soll.
https://www.mikrocontroller.net/attachment/195157/Snap_2013.10.25_03.00.34_002.png
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Arno Welzel schrieb:


Siehe Minitron bis Kontrolllampe. Was auch immer das mit einem
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.11.2020 um 20:00 schrieb Rolf Bombach:


dort gibt's kein Feuer und keinen Rauch.
--

Heinrich
mail: new<at>pfei.eu
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinrich Pfeifer schrieb:



--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 19.11.2020 um 22:44 schrieb Rolf Bombach:




--

Heinrich
mail: new<at>pfei.eu
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 11/20/20 10:56 AM, Heinrich Pfeifer wrote:





Olaf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Olaf Schultz wrote:

Marketingsprache auch schon hier? Das sind Niederspannungs-Halogenlampen!


Deshalb haben Markenlampen im Sockel eine als Ionisationssicherung bezeichnete Schmelzsicherung.
--

https://sezession.de/62931/george-floyd-1-die-hierarchie-der-opfer-und-taeter
https://sezession.de/62942/george-floyd-2-fakten-ueber-schwarze-kriminalitaet
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz schrieb:


Was nicht geht: Der Thermostat am Boiler wird die DC nicht
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Rolf,

Warum sollte man darauf verzichten?


Der Heizstab selbst hat keinen Thermostat Der Speicher auch nicht. Das
Entsprechende Thyristoren sind preiswert zu haben. Die dort zu
Das scheint mir die einfachste Version zu sein. Danach kann man die Last
sind die Leerlauf-Spannungen mit um die 45 V handlicher.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz schrieb:




Kurzschluss werden halt die Verbindungen mitgeheizt. Aber Kurzschluss- strom ist auch nicht viel mehr als Nennstrom.
Im Moment kann ich keine Messungen machen, mein Kollektorenfeld liegt im Leistungsbereich 1 A/3 V und kann mit einem A5-Blatt abgedeckt werden... Reicht gerade, um am Tag einen Supercap zu laden :-]. Thermische Effekte kaum nachweisbar.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.