Herd anschlie├čen

Hallo zusammen,
ich will in meiner Wohnung (Bj. 60) einen Herd/Backofen anschlie├čen da die 2er Kochplatte f├╝r die Steckdose doch arg eng ist und es sich damit schlecht
Backen l├Ą├čt. Jedoch ist die Wohnung nur einphasig versorgt und alles ist klassisch genullt.
In der K├╝che einmal ein Kabel (>1,5mm^2, sch├Ątze es ist ein 2,5mm^2) welches mit 20A ├╝ber eine eigene Sicherung abgesichert ist und ausnahmsweise einen PE hat sowie eine Steckdose die ebenfalls mit 20A durch eine eigene Sicherung (lt. Beschriftung f├╝r Waschmaschine) abgesichert ist (wundert mich, dachte max. 16A). ie Steckdose wird mit >1,5mm^2 (Sch├Ątze 2,0mm^2) versorgt.
Meine Idee war nun, den Herd/Backofen (Kombination) mit beiden Phasen zu versorgen da nur eine Phase etwas schwach w├Ąre f├╝r Vollbetrieb. Dazu wollte ich zun├Ąchst eine Herdanschlu├čdose setzen und von dort aus an den Herd. Weiterhin w├╝rde ich gerne die entsprechende Br├╝cken anstatt im Herd in der Dose setzen, falls dies ├╝berhaupt erlaubt und empfehlenswert ist. Die Nullleiter w├╝rden ebenfalls in der Dose miteinander verbunden.
Ansonsten ist in der K├╝che noch ein Stromkreis f├╝r Heizstrahler (15A) sowie Wohnung (10A) vorhanden, wobei ich anstelle des Heizstrahlers die Sp├╝lmaschine anschlie├čen wollte und auf der Wohnungs-Sicherung alles andere l├Ąuft (was hat sich der Elektriker damals blo├č gedacht?).
Meine Frage nun: Was spricht dagegen und was sind evtl. Alternativen?
Gru├č Carl
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

schlecht
Das kommt mir bekannt vor. Unsere Wohnung hier war bis kurz nach unserem Einzug komplett einphasig versorgt. Ein Blick in den Schaltkasten hat gen├╝gt: nix Drehstromz├Ąhler.

Bist Du sicher, dass Du wirklich zwei Phasen hast und nicht nur eine Phase, die lediglich ├╝ber mehrere Sicherungen in die Wohnung gelangt? Das w├╝rde ich vorher auf jeden Fall ├╝berpr├╝fen, ehe Du mit den Basteleien anf├Ąngst.
Hier habe ich versuchshalber den Herd zwangsweise zun├Ąchst an eine Phase geh├Ąngt. Ergebnis: bei zwei eingeschalteten Platten flog nach kurzer Zeit die Sicherung raus. Ein kurzes Telefonat mit meiner Vermieterin und bald waren die Elektriker im Haus, die die zwei fehlenden Phasen in die K├╝che verlegten sowie einen Drehstromz├Ąhler installierten. Au├čerdem kam der Hinweis, dass es hier in Aachen gar nicht erlaubt sei, einen Herd an nur einer Phase zu betreiben. Die Symmetrie der Netzbelastung wird wohl zu sehr leiden und die Jungs und M├Ądels in Weisweiler kommen ins Rotieren.
Also vorher mal mit den Stadtwerken reden, wie die das gerne h├Ątten. Dann erspart man sich bestimmt l├Ąstigen ├ärger.
HTH,
Christian
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 10 Sep 2003 10:16:27 +0200, Christian Gudrian wrote:

Das sollte die M├Âglichkeit nicht behindern. Deutsche Elektroherde nutzen die Dreiecksspannung nicht. Sonst k├Ânnte man sie auch nicht an einer Phase betreiben. In der f├╝r zwei Phasen vorgesehenen Schaltung m├╝├čte man sie auch an zweimal derselben Phase betrieben k├Ânnen, nur der Neutralleiter mu├č dann so dick sein wie bei einphasig. (technisch gesehen - ob es so erlaubt ist, wei├č ich nicht)

Anderswo denkt man wohl, da├č sich das ├╝ber ein paar H├Ąuser mittelt.

Das ist sicher gut.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 10 Sep 2003 11:14:56 +0200, Christian Gudrian wrote:

Ja, einphasig hat man normalerweise 25A.
Michael Kauffmann
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja. Normalerweise. Aber hier in der Wohnung war so einiges komisch. Kein FI und Gl├╝hbirne gegen Masse und so...
Gru├č,
Christian
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[...]
Da t├Ąuscht Du Dich! SIEMENS hat fr├╝her solche Herde gebaut,wo mit 380 V betrieben wurden. (Soweit ich mich erinnern kann)
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 10 Sep 2003 20:54:30 +0000, Rudi Horlacher [Paul von Staufen]

Gut, Profiherde f├╝r Gro├čk├╝chen werden sicher auch noch so gebaut. Aber im Haushalt wird man kaum mal so einen antreffen. Anders als in der Schweiz.
Michael Kauffmann
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christian Gudrian ( snipped-for-privacy@gmx.de) wrote:

Wizo soll da die Netzlastsymmetrie leiden?
Haus A kocht einphasig auf L1, Haus B einphasig auf L2 und Haus C einphasig auf L3 ...
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
"├╝brigens, ich bin nicht der Richtige Petrus!!" - "Ach ja? Das hast Du auch
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo Volker! Wie Du wei├čt, war ich ja Jahrzehntelang technischer Leiter vom E-Werk in Heubach, Wir hatten eigentlich nie Probleme mit irgentwelchen Unsymetrien im unserem Netz. Trotz damaligen vielen Einphasigen (Wechselstrom-Z├Ąhlern) Abnehmern. ( Ja, kleine,zeitabh├Ąngige Verschiebungen gabs schon mal.) Aber die haben sich ganz schnell wieder ausgeglichen.)
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 10 Sep 2003 11:00:15 +0200, Volker Gringmuth wrote:

Woher weisst Du welche Ader L1 ist?
Lutz
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen ( snipped-for-privacy@lutz-illigen.de) wrote:

Ich nehme die zwischen bl und gnge ;-)
Spa├č beiseite: Ich nehme in meinem jugendlichen Leichtsinn an, da├č sich das statistisch verteilt. Aachen soll ja mehr als 20 Haushalte haben.
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"SPAM ist Mehrzahl - w├Ąr's Einzahl, w├Ąr's kein SPAM."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Da musste erst mal in die "gro├če" Goethe- und Universit├Ątsstadt Ilmenau kommen, da wissen wir gar nicht, um was es sich bei den oben genannten Dingen handelt. :-)
Mfg
Jan
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christian Gudrian wrote:

Ich wohne in Berlin. Eine phase an 3 Vorsicherungen, dahinter aufgespaltet. Alle Sicherungen zum schrauben.
In der K├╝che eine extra abgesicherte Sicherung an der gegen├╝berliegenden Wand zur Sp├╝le -> also wohl K├╝hlschrank.
Der Herd einphasig an einer 20A Sicherung. Neulich mit meinem DMM gemessen: Wenn 2 Platten an sind zeigt es ├╝ber 20 A, die Sicherung fliegt aber nicht, auch wenn ich 4 Platten und BAckofen anhabe *grusel*.
Kann so eine Schmelzsicherung altern ?
Als ich eingezogen bin war ein Schalter kaputt: die Kontakte im Wechselschalter waren zusammengebacken, wohl wg. Kurzschluss am Verbraucher.
Im Sicherungskasten Wechselstromz├Ąhler. Aus dem Kommen aber ein blauer und mehrere schwarze Adern :) Davon war eine an der Schiene angeklemmt, eine zweite hing wild und blank im Kasten und die andere lag auf der Schiene so da├č sie unter Spannung stand !
Also hab ich den Vermieter angerufen und den Kasten ├╝berholen lassen sowie den Schalter auswechseln lassen. Dann war da noch de gebrochene Verteilerklemme... ...
Aber das mit dem Herd und der Sicherung wundert mich doch etwas, zeigt mein DMM falsch an, oder was ? [nein, Batterie ist diesmal nicht leer :) ]
Florian
--
Florian Streibelt - mail: news@ durch contact ersetzen


Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 10 Sep 2003 16:09:36 +0200, Florian Streibelt wrote:

Bei geringer ├ťberschreitung des zul├Ąssigen Stromes soll eine Sicherung erst nach Stunden durchbrennen. Nur bei Kurzschluss sofort. Die Stromst├Ąrke in den Platten wird mit deren Erw├Ąrmung auch wieder abnehmen. 20A dauerhaft bei zwei Platten kann kaum sein, sonst k├Ânnte man nicht ohne Nutzungsbegrenzung an 25A anschlie├čen.

War das ein entsprechend gro├čes DMM? Gew├Âhnlich sind f├╝r gro├če Stromst├Ąrken nicht eingerichtet (geht nur an einem nicht abgesicherten Eingang und darf nur kurze Zeit gemessen werden).
Michael Kauffmann
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nennt man Abschaltkennlinie.
,----[ Dieter Vogt, Elektro-Installation in Wohngeb├Ąuden, VDE-Verlag ] | So darf z.B. eine Schmelzsicherung bis 63 A Nennstrom innerhalb der | konventionellen Pr├╝fdauer von 1 Stunde beim kleinen Pr├╝fstrom (1,3 x | In) noch nicht ausl├Âsen. | | ... | | Eine Schmelzsicherung bis 63 A Nennstrom braucht erst innerhalb der | konventionellen Pr├╝fdauer von 1 Stunde auszul├Âsen, wenn der gro├če | Pr├╝fstrom I2(1,45 x In) flie├čt. `----

Ja, wie alles was sich langsamer als das Licht bewegt.
Mermgfurt Detlef Neubauer NP: Xavier Naidoo - Sie Ist Im Viereck Angelegt
--
kann einem nich der html code egal sein... wenn die seite funzt?! ;-)
Susi Quinten in dssg
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.