Kabeltester

Ich brauch einen Rat aus der Praxis:
Es kommt immer wieder vor, dass man ein dickes Kabelbündel hat und eine bestimmte Ader am anderen Ende rausfinden möchte. Ich habe da neulich
beim Telefonmonteur so ein Testgerät gesehen, das hat er am einen Kabelende angeklemmt und am anderen Ende konnte er anhand von mehr oder weniger lauten Piepstönen das Kabel identifizieren.
Ja, und genau so etwas möchte ich! Habt Ihr einen Tip, was da empfehlenswert wäre?
Würden die Teile auch taugen, um ein Antennenkabel (Koax) zu verfolgen (nach Möglichkeit, ohne den Fernsehempfang der anderen Leute im Haus zu stören...) Oder eine Stromleitung (geht wahrscheinlich aber nur im abgeschalteten Zustand, oder?
Danke!
Franz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz schrieb:

Schau z.B. mal hier: http://www.taco-nauert.de/catalog/default.php
Sven
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz schrieb:

Ohne Garantie, aber das könnte auch im stromführenden Zustand gehen (je nach Bauart), da das Signal im "Sender" auf die Leitung aufmoduliert wird und selektiv (im "Empfänger" über einen Filter wider abgegriffen.
Wie die Dinger den nun genau aufgebaut sind, weiß ich aber nicht.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz schrieb:

Rose PTS 93i. Kein Baumarktpreis.

Wenn man weiß worauf es ankommt, kann man sich entsprechende Adapter basteln. Ist nicht trivial besonders nicht bei 230V!
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Franz,

ich hab das bisher immer mit einer handvoll Dioden und Widerständen gemacht. Geht eben nur, wenn das Ganze nicht unter Strom steht und möglicht auch keine anderen Signalquellen und -senken dran sind. Paralellschaltuingen von Diode und z.B. 100 Ohm/330 Ohm/560 Ohm/1 KOhm... haben sich recht gut bewährt. Das lässt sich in der Regel auch über viele Meter in der Wand und zahlreichen Umklemmungen sicher mit dem Multimeter ausmachen.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marte Schwarz schrieb:

Hallo,
das erfordert doch aber das man einen vertrauenswürdigen Rückleiter hat, als extra lose verlegte Leitung, als durchgehender Schirm, als Masseverbindung...
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Hercksen schrieb:

Der Schutzleiter (PEN) sollte an sich schon vertrauenswrdig sein.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Testboy26. http://www.testboy.de/produkte/installationstester-adapter/testboy-26 /
Da wird eine Wechselsspannung draufmoduliert, die m.W. im einige kHz Bereich liegt. Sollte nicht stören.

Bei vielen Testern ist das so.
Bei diesem nicht, der ist fremdspannungsfest bis 400V. Vermutlich DC, reicht dann aber auch bei 230V AC.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Kreft schrieb:

Danke! Das Teil gefällt mir eigentlich ganz gut, abgesehen von dem im ersten Tip, wo man gleich bis zu 140 km über die Leitung telefonieren könnte ;-)
Hat irgendwer Erfahrungsberichte, bzw, einen Vergleich zu dem vom Rose?
Danke! Franz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.