Kohleausstieg: 2035 bis 2038

Am 12.10.18 um 07:55 schrieb Emil Naepflein:


Vorsicht bei solchen Vergleichen. Das dynamische Verhalten des "klassischen" Regelleistungseinspeisers scheint mir auf den ersten kurzen Blick (wodurch auch immer) gezielt so selektiert oder verschlechtert zu sein, dass der Vergleich mit dem Batteriespeicher
nie gesehen; mag aber sein, dass das bei den Aussies so ist.
Europa ansieht, dann sind die Gradienten meist so klein, dass ein klassischer Regelblock mit seinen Zeitkonstanten, die so in der
Performanz der Regelung zu verbessern, um die Symptome zu reduzieren. Das ist AFAIR auch in Arbeit - die Einspeisung von Fahrplaneinspeisern
auch so, dass mit den worst case-Werten von Lastfall, Netzanlaufzeitkonstante, Selbstregeleffekt und Dynamik der Erbringung
eben auch nicht die Inertia deutlich reduziert werden.
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 12.10.2018 um 11:37 schrieb Volker Staben:



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.10.18 um 11:41 schrieb Stefan:





einspeisen und dann abschalten. Die fahren dann z.B. am Anfang der Stunde auf 300MW hoch und am Ende der Stunde wieder auf 0MW herunter.
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


nehme an, das ist eine Kombination aus Zeitschaltuhren und Industrie,
gestaffelt nach Helligkeit einzuschalten, oder?
/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.10.18 um 22:53 schrieb Ralph Aichinger:



Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

oder nicht?
/ralph
--
-----------------------------------------------------------------------------
https://aisg.at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.10.18 um 23:34 schrieb Ralph Aichinger:



Umfang sie genutzt werden.
Gernot
--

Bedeutung nicht berichtet und dadurch keinen nicht vorhandenen
Zusammenhang mit der Bundespolitik impliziert.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gernot Griese schrieb:




170mHz, wie letzten Samstag. Hektische Anrufe vom Regel-
VG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.10.18 um 23:34 schrieb Ralph Aichinger:



https://d-nb.info/997004746/34
auf Seite 94 und 95. Allein: es wird nicht gemacht.



Kraftwerke stehen, die dann auch im Millisekundentakt moduliert werden
gewaltig.
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



D.h., die Betreiber speisen denn ihre Arbeit genau zu definierten Zeitpunkten ein und beenden die Einspeisung zu einen bestimmten Zeitpunkt.
http://www.netzfrequenzmessung.de/bilder/Raster_2011_Jul_2014_Mrz.png
http://www.netzfrequenzmessung.de/aktuelles.htm#2016_04
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 12 Oct 2018 11:37:59 +0200, Volker Staben


Die AEMO ist nicht der Betreiber des Batteriespeichers, sondern ein Stromnetzbetreiber.



Im jetzigen System ist alles aufeinander abgestimmt.
Nur wie kann man mit zunehmender EE-Einspeisung, die von Hause aus kein Inertia
spielen. Wenn die Ergebnisse von Kilroot in Nordirland auf das ganze Netz
der konventionellen Kraftwerksleistung ausreichen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.10.18 um 06:40 schrieb Emil Naepflein:

> Im jetzigen System ist alles aufeinander abgestimmt.



V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 14 Oct 2018 22:51:22 +0200, Volker Staben



Anstatt die Aussage sachlich zu diskutieren und technische Gegenargumente zu
Aussage kommt vom Betreiber des Batteriespeichers. Wenn dann Deine Annahme
nicht mehr relevant.
schon Auswirkung auf den PRL Markt haben und diesen bald dominieren werden.
https://www.regelleistung-online.de/prl-prognose-2018/
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.10.18 um 07:56 schrieb Emil Naepflein:





bezogen auf Deinen Link war "Marketingblahblah". Und das ist es - egal, ob vom Betreiber des Speichers oder des Netzes. Ich habe auch nicht die
hilfreich, dieses Marketingblahblah, das ohnehin tausendfach


Und?
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.10.2018 um 07:41 schrieb Emil Naepflein:
Inwiefern diese geeignet sind das Netz wieder aufzubauen wird in solchen "innovativen" Projekten untersucht (Projektende 4/2018) :
<http://forschung-stromnetze.info/fileadmin/user_upload/Projekte/Kickstarter/Kickstarter_FKZ_0325808A_D.pdf
Batteriekraftwerks (BKW) zusammen mit einer nicht
Es wird sozusagen der Vor-Ort Notdiesel durch einen zentralen Batteriespeicher ersetzt. Wirklich seehr fortschrittlich.
Und die Frage um die es am Ende geht ist ja nicht ob es technisch
als Bootstrap, aber ist das neu?)
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.10.18 um 14:28 schrieb Ole Jansen:







Kraftwerke mit rotierender Masse versuchsweise vom Netz nehmen. Wie
bereits erprobt. Es werde je ein Mast (der Wiederaufbau mehrerer Masten dauert zu lange) pro Zubringerleitung (zu den Kraftwerken) gesprengt.
mal so in den Raum stellen.
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.10.2018 um 15:48 schrieb horst.d.winzler:


7 Monate lang nicht wieder aufbauen weil jemand eine Bechsteinfledermaus gesehen hat...
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 10/10/18 2:28 PM, Ole Jansen wrote:



Also das, was von 1988 bis 1997 in Chino (Kalifornien) gemacht wurde:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Batterie-Speicherkraftwerken#Chino_Battery_Storage_Project
Zitat: "Das von 1988 bis 1997 von der Southern California Edison im kalifornischen Ort Chino betriebene Batterie-Speicherkraftwerk diente
Blindleistungskompensator und zum Schwarzstart von nicht
in der Region verwendet werden. Die Anlage hatte eine Spitzenleistung
California Edison allerdings viel zu wenig war, und eine
waren."
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 10.10.2018 um 20:09 schrieb Stefan Heimers:



Musst nicht so weit weg schauen. Gabs z.B. auch in Berlin-Steglitz.


Edison mochte eben Gleichstrom ;-)
Ich bestreite ja auch nicht dass es technisch irgendwie geht
Aber wie Chino und Steglitz zeigen ist es nicht neu und IMHO weder innovativ noch wirtschaftlich.
O.J.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein schrieb:
[Batteriespeicher]

https://www.ekz.ch/de/ueber-ekz/newsroom/medienmitteilungen-2018/EKZ-nehmen-groesste-Batterie-in-Betrieb.html
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.