LampenĂĽbersicht?

Also wenn ich im Elektrofachgeschäft (zB Conrad) vor dem Birnenregal stehe, fällt mir auf, das es ja nicht die eine Energiesparlampe gibt.
Sondern es gibt eine Menge verschiedener Technologien. Nur wird keine wirklich erklärt. Oft werden sie auch herstellerspezifisch unterschiedliche benannt, obwohl es sich im Kern um die gleiche Technik handel.
Also welche Birnentypen gibt es den? Worin unterscheiden sich die Techniken? Schlagwörter? Links?
Einzig sinnvoll ist natĂĽrlich die Angabe der Watt und der Wat--Vergleich mit einer normalen GlĂĽhbirne. Die Lux fehlen mir noch zu oft auf den Packungen.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Christian,
Du (exsudat) meintest am 20.04.07:

[...]
Die Nennleistung der Energiesparlampe hilft nicht so recht weiter, weilm sie den Wirkungsgrad nicht berĂĽcksichtigen muss, und beim Vergleich mit GlĂĽhbirnen scheinen einige Hersteller zu mogeln. Auch die Lebensdauer dĂĽrfte ĂĽbrigens interessant sein.

Die fehlen mir überhaupt nicht - Lumen/Quadratmeter ist nicht sonderlich hilfreich. Besser wäre Lumen oder Lumen/Watt.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Gerade diese Angaben sind wenig hifreich. Sinnvoll ist allein die Angabe der Lichtleistung in Lumen, was aber inzwischen auch bei Billig- lampen fast Standard ist. Man kann so feststellen, das es grosse Unterschiede zwischen verschiedenen Lampen mit gleicher oder ähnlicher elektrischer Leistung in Watt gibt.

Angaben von Lux sind für Lampen nicht sinnvoll. Auch die bei LEDs gern benutzten Candele besagen nicht allzuviel. Genaueres dazu findet man hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fotometrie Gruss Harald
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aber 16.000mcd sehen doch so schön viel aus. Da kann man bestimmt nen Wohnzimmer mit beleuchten :-)
Aus Canadela und Abstrahlwinkel könnte man aber annähernd den Lichtstrom berechnen. Ich persönlich konnte mich aber noch nie mit dem sr anfreunden und überlasse gerne anderen die Berechnung.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

16.000.000 ucd sind dann sicherlich noch heller. :-) Gruss Harald PS: Wie wärs mit 16.000.000.000.000 pcd?
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Sind dann eigentlich 2.000mcd (aso ein(e) Doppel - cd) "Die Kraft der zwei Kerzen?" Gruss Harald
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 21 Apr 2007 13:02:40 +0200, Carsten Schmitz

Hallo,
bei Akkus macht man doch den gleichen Murks, Monozelle NiMH 9000 mAh.
Bye
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

*lol* Der war gut!
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Tutst ja grad so, als ob ich im MediaMarkt war.
Wir wär es mal mit konstruktiver Kritik? Was passt dir an Conrad nicht?
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, genau. Die Unterschiede sind minimal.

Conrad verkloppt den gleichen China-Ramsch wie alle anderen, ist dazu meist ĂĽberteuert, und mutierte in den letzten 15 Jahren von einer brauchbaren Firma fĂĽr Elektronik-Kram zu einem Ramschladen voll mit blinkenden, bunten Dingen, die die Welt nicht braucht.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ist anscheinend ein Fachgeschäft für Bier und Energydrinks (immerhin im Design eines NiMH-Akkus) geworden. Gruss Harald
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph A. Schmid, dk5ras schrieb:

Bei der heutigen "Betreuung" in "Fachgeschäften" war die Bezeichnung schon richtig.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Conrad ein Fachgeschäft? Wie kommst Du darauf...

Im Prinzip ist es immer die gleiche Technik: man nehme eine kleine Leuchtstofflampe und falte sie so oft, dass sie klein genug als AGL-Ersatz wird.

Einzig objektives Merkmal zur Unterscheidung der "Leuchtkraft" ist die Angabe des Lichtstroms in Lumen (lm). Markenlampen haben diesen Wert auf der Verpackung. Zusätzlich sollte man noch die Lichtfarbe im Auge behalten. Die Lichtfarbe und Farbwiedergabe wird man höufig als dreistellige Zahl finden in der Anordnung XYZ. Dabei ist bei X die Güte der Farbwiedergabe codiert. 7 steht für einen Farbwiedergabeindex von 70-79, 8 für 80-89 und 9 für >= 90. YZ ist die Lichtfarbe. Man multipliziere YZ mit 100 und erhält die Farbtemperatur in K. Z.B.: 865 ist Farbwiedergabegüte 1B (gut) und 6500K Farbtemperatur (tageslichtähnliches weiß). 740 ist eine typische Baumarktröhre mit schlechter Farbwiedergabe, 4000K Farbtemperatur. Viele ESL haben 827 als Kennung, warmweiß mit guter Farbwiedergabe.
Add pictures here
âś–
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.