PLL als FM-Empfänger

Hallo,
ich habe ein theoretisches Problem.
Angenommen ich würde einen FM-Empfänger an der FM-Schwelle (=10 dB)
betreiben, dann ist das SNR(NF)= 6*n^2(n+1)*Pu (n=Modulationsindex )
Nun habe ich gelesen, dass man das SNR(NF) verbessern kann, indem man
einen PLL-Empfänger verwendet, der die FM-Schwelle senkt.
Gilt in diesem Fall diese Formel dann noch?
SNR(NF)/SNR(HF)=6*n^2(n+1)*Pu
Wenn die rechte Seite konstant bleibt, dann müsste für ein niedrigeres
SNR(HF) auch das SNR(NF) sinken.
Oder aber die Formel gilt in diesem Falle nicht mehr. Ist das so, oder
verstehe ich etwas nicht richtig?
Viele Grüße
Klaus
Reply to
Klaus Wegner
Loading thread data ...
Sorry, natürlich muss es heißen: SNR(NF)= 60*n^2(n+1)*Pu
Reply to
Klaus Wegner

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.