Frechheiten Ärger mit Händlern

Hallo
Was Händler sich so alles rausnehmen kennt wohl so langsam keine Grenzen mehr?
Wollte gestern auf die Schnelle einen Empfänger von Graupner (R700 ) kaufen.
Ein kurzer Blick ins Internet auf die Seite eines Händlers den ich in 10 Minuten zu Fuss erreiche. Und dann hin zu Ihm. Er legt mir den besagten Empfänger auf den Tresen. Macht dann 69 Euro. Wie 69 Euro? Ich Verweise Ihn auf das Angebot im Online -Shop 56,11 Euro. Das habe ich auch nicht besser gewußt. Da erzählt mir der Typ doch ohne Rot zu werden , das dieser Preis nur bei einer Bestellung übers Netz gilt. Ohne Beratung und so weiter. Der meinte doch tatsächlich ich solle nach Hause gehen eine Bestellung aufgeben und mir das Ding zuschicken lasen. Gut ich bin nach Hause gegangen ohne Empfänger bestellt habe ich dann wo anders.
Gruss Friedhelm
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo Friedhelm !
Du kaufst beim falschen Händler ! Unser lokaler Händler verkauft im Laden günstiger als im Netz. Wenn man zu Ihm kommt, soll das auch belohnt werden. Es gibt ein Kaffee, nen netten Plausch und gute Preise.
Gruß Dammi
PS : hier ist der Laden : http://www.modellbauzentrum-leipzig.de/shop/
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin André!

Nun hätte ich beinahe geschrieben "Ist bei meinem Leib - und - Magen - Händler genauso";
...bis ich sah, daß Du das geschrieben hattest - wir reden also vom selben *grins*
Gruß de Frank (BTW: 1 Hälfte ist schon fertig gebügelt!)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Andre,

Das ist auch bitter nötig. Bei DEM Shop-Angebot kann man nur hoffen, dass der Laden nicht ebenso leer ist. ;-)

Zu Kaffe habe ich meinen noch nicht erzogen, aber dafür zu einer großen Auswahl. ;-)
Bis dann, Hajo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Hajo,
Hajo schrieb;

also die Auswahl der Tassen ist wirklich nicht so. ;-)
SCNR
Grüß Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Thomas,

Sorry. Dass ich DIE übersehen konnte! Vermutlich brauche ich die zum Modellfliegen eher selten. ;-)
Bis dann, Hajo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
"Friedhelm-Hinrichs" schrieb im Newsbeitrag ...

ich kann das verstehen. In einem Ladenlokal gehen 90% der Zeit mit Beratung drauf. Das muß man einfach bezahlen. Bei einem Onlineshop geht man davon aus, das keine Beratung statt findet oder nur sehr gering. Denn das Auspacken eines Modells ist ja nicht möglich.
Jetzt wolltest du ja gar nicht beraten werden und somit ärgerst du dich. Aber wenn der Empfänger nicht geht und du wieder in den Lade gehst, wird der Händler einen Akku nehmen, ein paar Servos und einen Sender und den Empfänger einfach mal ausprobieren.
Es gibt da ein kleines Rechtliches Problem mit Preisen zu werben die dann nicht gelten. Aus diesem Grund machen einige Händler "Kaufen ohne Fragen" Angebote. Da wird ein Produkt günstig Angeboten und wenn man eine Frage dazu stellt, bekommt man keine Antwort.
Es ist und bleibt ein Problem OnlineShop und Ladenlokal gleichzeitig zu betreiben.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2005-05-04 10:14:55 +0200, "Friedhelm-Hinrichs"

Das ist nicht ungewoehnlich und eigentlich auch verstaendlich. Dass das nicht passt, wenn man praktisch nur schnell etwas abholt, steht auf einem anderen Blatt.
--
Hubba Balu...


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 4 May 2005 11:08:21 +0200, Peter Stegemann

Online bestellen und statt Lieferaddresse "wird abgeholt" reinschreiben geht nicht?
Bei denen wo ich das ausprobiert habe, stand dann immer schon eine Tüte hinter dem Tresen bereit als ich in den Laden kam. (allerdings jeweils ein paar Tage später.)
gruss
Olaf
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Friedhelm-Hinrichs wrote:

Ja, und? Ist doch normal. Bei Computerhändlern ist das schon lange üblich. Allerdings sind da normalerweise die Online-Preise und die Ladenpreise auf der Webseite getrennt vermerkt. Die zusätzliche Beratung und der Verkaufsraum kosten den Händler eben auch Geld. Wenn er durch Online-Verkauf Geld spart, warum sollte er diese Ersparnis nicht an den Kunden weitergeben?

Naja, die Differenz ist schon ein Bisschen heftig.

Und hast du auch sichergestellt, daß dieser andere Händler das nicht genauso macht?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

So ein Quark, das Einpacken und Beschriften dauert da ja schon viel länger!
Ich habe in meiner Gegend noch keinen Händler gefunden, der im Geschäft so richtig Zeit für mich hat und dazu noch kompetent ist. Der Gang zum Händler lohnt ja auch fast nicht mehr, denn wenn er nur ca.50% meiner benötigten Artikel hat, dann kann ich auch im I-net bestellen.
Gruß Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,
das tut mir leid für dich. Ich habe da mit meinem Händler mehr Glück. Der ist insbesondere im Flug-Bereich sehr gut ausgestattet.
Gut: einen Nachmittag in der Woche hat er zu. Und genau diesen erwische ich immer ;-))
Gruss, Chris
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Bernd,

Da kann ich mich nicht beschweren. Meiner ist kompetent und hat immer ein offenesn Ohr.

Meiner hat auch nicht alles ( eher fast nix ), aber er besorgt es. Ein Aufpreis von ca. 20% ist meiner Ansicht nach gerechtfertigt. Er setzt halt keine 1000 Servos eines Typspro Monat ab....

MAch ich zugegebener massen auch. Aber wer mich berät, kriegt auch mein Geld.
--
Gruß,

Stefan
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Bernd!
Bernd Hofmann wrote:

Und welcher Internethaendler hat alles vorraetig bzw. ueberhaupt lieferbar? Ich hab gluecklicherweise einen guten Haendler mit super Service und tollen Preisen, trotzdem bestell ich auch gerne am Computer. Aber da reicht eine Bestellung auch nicht aus. Gerade ist ein Elektrosegler geordert: Das Modell und Servos bei Haendler SB, Motor und Steller von Haendler AH, Akkus von Haendler KH, Servoeinbaurahmen von Haendler WI und letztendlich Spinner, Klappluftschrauben und weitere Kleinteile bei Haendler DR. Einiges wird dann immer noch fehlen und ich "meinen" Haendler besuchen.
Tobi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, das traurig. Aber der Kunde hat selber Schuld. Wenn Kunde alles bei dem Kaufen würde, würde er auch alles da haben. Das der Händler keine Ahnung hat, ist was anderes und bedauerlich. Teilweise wird aber auch die Sicht des Kunden vergessen.
Wenn du 30 Jahre Ahnung von einem Thema hast, wirst du sehr schwer Leute finden die noch mehr Ahnung haben als du.
Der Laden muss aber nicht nur das Thema können, sondern alle Kunden bedienen können. Mein Fachhandel früher, als ich noch Kind war, hatte mehrere Angestellte. Einer kannte sich im Fliegen aus, der andere bei Autos, der andere bei xx. Heute kann sich so ein Laden aber nicht mehr soviel Personal leisten. Und einer alleine kann nicht alles kennen.
Dabei sollte aber auch nicht vergessen werden, das gegenüber früher alles erheblich günstiger geworden ist, und somit auch die Gewinnspanne an sich. Schon mal vor 25 Jahren ein Servo mit Metallgetriebe gekauft? Ich erinnere mich, das diese Servos sogar als Bausätze angeboten wurden. AB 4 Stück a 67,50 DM ohne Empfängerkabel! Bei Volz Mühlheim per Katalog Und das Kabel musste man auch Kaufen, da es die Stecker nahezu nicht einzeln im Handel gab.
Oder ein OS MAX FS 40?
Und es wird noch schlimmer. Gerade im realkauf gesehen: 15 Verschiedene Jehova komplett(RC)Modelle im Angebot. Und ein 2 FachimpellerBomber, mit 2m Spannweite. Hersteller konnte ich aber nicht ausfindig machen.
Teilweise mit 35 MHz und 27 Mhz.
Da kommt Freude auf, wenn die 150m entfernt vom Platz fliegen.
Gruss Frank
--
http://www.maexchen1.de /

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Frank,

Ich biete um 75 Emmis mit Kabel als Bausatz ab einem.

Bei Wissmann in Lindau/B. Hersteller Microprop.

Der Micropropstecker ist der mit Abstand beste, den ich je in dieser Größe in der Hand hatte. Es gab sogar ausdrückliche Werbung nur zu diesem Stecker.

Im Landmarkt in Aichstetten, von Jehova nur durch eine Bahnlinie und zwei Zäune getrennt. Aber wenigstens nur einer.
servus, Patrick, bislang vom dortigen Filialleiter viel gehalten habend, freundlich, kulant, fachlich kompetent und so ...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo
"Christian Zipper" schrieb

Gut das ist soweit auch ganz Ok

Ich nicht und schon garnicht wenn davon nichts auf der Internetseite steht. Wenn dort aber steht das die Ware auch abgeholt werden ist das Ganze eine Frechheit.
Gruss Friedhelm
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Forum,
war ja interessant, was Ihr so mit Händlern erlebt habt und wie viele es doch völlig i.O. fanden, was Friedhelm erlebt hat. Ich finde es nicht i.O. Der Händler, bei dem Friedhelm vorstellig wurde, hat m.E. nicht Recht. - Friedhelm hat keinerlei Beratungsleistung von ihm verlangt - ein Teil einfach teurer zu machen, weil ja theoretisch eine Beratungsleistung anfallen könnte, finde ich nicht i.O. - hätte er per Internet bestellt, dann muß F. auch die Portogebürhen tragen - bei unserer immer unverschämter werdenden Post bleibt da vom Internet-Rabatt nicht viel übrig - kriegt F. vom Händler ein defektes Teil, muß er es innerhalb der Garantie auch noch frei wieder einsenden, trägt also nochmal die Portokosten - ich habe auch Händler erlebt, die mehrfach defekte Teile verschickt haben (sicher unabsichtlich) - sie nehmen einfach in Kauf, daß der Kunde blöd genug ist, den Kram x-mal hin- und herzuschicken - ein Geschäft hat der Händler letztlich auch nicht gemacht (kann er sich scheinbar leisten), denn F. hat woanders gekauft
Hat für mich mit "Handel" und einer vernünftigen Kunde-Händler Beziehung eigentlich nichts zu tun.
Will hinzufügen, daß ich das aus der Sicht des Kunden sehe , weil ich einer bin.
Ciao, Flori
--
Using M2, Opera's revolutionary e-mail client: http://www.opera.com/m2 /

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist kein Forum. Usenet gibt es schon seit 1979.
a>

Aber sicher hat er das Recht. Er muss den Kunden nicht mal in den Laden lassen.

Es ist nicht nur die Beratungsleistung, Lagerkosten usw zählen auch dazu.
Im Versand kann der Händler jeden nehmen, der Pakete packen kann. Die Person muss nicht mal per Vollzeit eingestellt sein.. Im Laden sollte der Verkäufer Ahnung haben, und muss jeden Tag da sein.
Er kann die Waren im Wohnzimmer lagern wenn er will. Betriebskosten sind nahezu null.
Daher kann er dieses Teil erheblich billiger als im Laden anbieten. Auch kommt die Gewinnspanne bei solchen Teilen daher, das er eine bestimmte Menge an Post versendet. Wenn zum Beispiel 90% alle die Internetbestellung im Laden abholen, verschickt er nur noch 10% per Post. Diese nur 10 % machen den Versand erheblich teuer, so das sich das nicht mehr lohnen würde, und somit das Teil nicht mehr günstig anbieten kann.

Wenn du das so siehst, rechne mal richtig die Fahrt zu dem Händler und zurück. Benzinkosten, Verschleissteile, Steuern, Versicherung, Anschaffung, Kredit und so weiter.
Rechne mal die gesamten Kosten des Autos für einem km aus. Die km Zahl zum Händler kennst du ja bestimmt.

Nein, das muss er nicht, er kann im Gewährleistungsfall das Teil beim Händler abgeben, wo er das gekauft hat. Es spielt keine rolle aber das einsendet, oder vorbei bringt. Und die Kosten im Gewährleistungsfall übernimmt der Händler sowieso.

Aber nicht auf seine Kosten.

Doch.
Ist die Frage was du willst. Willst du günstig, oder willst du einen Serivce? Beides gibt es nicht zu sammen.
Gruss Frank
--
http://www.maexchen1.de /

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Frank,
reden wir um des Redens Willen?

"Recht" war hier wahrscheinlich das falsche Wort. So wie "Forum" (lt. Duden Bezeichnung für "Öffentlichkeit" - so wollte ich es auch verstanden wissen)
[...]

[...]
Das heißt, der R700 , den der Händler per Internet versendet, liegt zu Hause und kostet deshalb nichts. Der auf dem Ladentisch ist natürlich ein ganz anderer Empfänger. Der kostet natürlich. Verstehe :-)

Gewinn durch Versand mit der Post, den der Kunde bezahlt. Das klingt interessant!

F. wäre nicht hingefahren, wenn es für ihn eine finanzielle Anstrengung gekostet hätte. Und nun rechne mal die Abschreibungskosten für Computer dazu, die Telefonleitung, DSL Gebühren etc.! Im Übrigen: die Beratungsleistung kriegt man bei fast allen Händlern im Internet auch. Man darf (und soll sogar!) anrufen, Mails schicken etc. - und ich wurde da auch immer gut beraten. Am Inet-Preis änderte das nichts.

Dann ist hinfahren ok? Komisch :-)

Selbstverständlich. Das Porto für die Rücksendungen habe jedes Mal ich bezahlt. Und jetzt untersteh' Dich zu sagen "selber schuld".

Für mich hat Kaufen am Tresen nichts mit Service zu tun. Letzteren bezahlen zu lassen ist vollkommen i.O.

Vielleicht ist das das Problem.
Ciao, Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.