Pumpe in Kaffeemaschine

Ernst Keller schrieb :


http://de.wikipedia.org/wiki/Dosierpumpe
So etwa sieht die aus meiner Esspressomaschiene aus.
--
Gruss, Karl Wilhelm



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Genau, das könnte sie sein, jetz muss ich nur noch wissen ob die direkt oder über eine Diode angeschlossen wird.
Ernst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ernst Keller schrieb :

Bei meiner Saeco ist so was wie ne 1N4007 drin.
--
Gruss, Karl Wilhelm



Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aber wir haben doch schon das Jahr 2008! SCNR Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
[...]

Leider OT, aber kannst Du ein spezielles Entkalkungsmittel empfehlen? Meine (Magic de Luxe) macht trotz guter Pflege langsam zu. :-(
Sorry für OT.
Servus, Dietrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Dietrich,
Du (i.hate.spam) meintest am 05.02.08:

Essig.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.02.2008 13:02 schrieb Helmut Hullen:

Zitronensäure (+Wasser <g>) geht auch und riecht nicht so.
Kristian
--
The light at the end of the Tunnel...
... is allways the headlamp of an oncoming train!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[...]
Ameisensäure, es gibt nix besseres!
Wir haben bei unseren Kunden mit Warmwasserspeichern damit bei Entkalkungen die besten Erfahrungen damit erbracht.
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.02.2008 23:22 schrieb Rudi Horlacher [Paul von Staufen]:

Wär mir zu aggressiv. Da gammeln ganz schnell die Armaturen weg.
Kristian
--
The light at the end of the Tunnel...
... is allways the headlamp of an oncoming train!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
[...]

Mut Du doch 'mal nachdenk! Es ist doch logisch, dass man da kräftig nachspülen muss!!
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kristian Neitsch schrieb:

Ameisensäure ( zb. 10-15% ) ist da optimal. Die verchromten Armaturenteile werden überhaupt nicht angegriffen. Etwas kritischer sind da diverse Kunststoffteile zb. aus ABS ( Akryl-Butadien-Styrol ) Sie können engegriffen zbw. weich werden. Die Entfernung des Kalkes erfolgt innerhalb von ca. 10-20 Minuten. Man kann die dabei auftretenden CO2 Bläschen schön beobachten. Ich habe damit zb. auch schon Automatikventile ( Temperaturregelung ) ohne sie zu öffnen, entkalkt. Bei Kaffeemaschinen ist die Heizung immer in Metall ausgeführt ( Alu, V2A ), daneben sind noch Schläuche vorhanden welche aber obige Säurekonzentrationen aushalten. Zu empfehlen sind Handschuhe und Schutzbrille.
Fred
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rudi Horlacher [Paul von Staufen] schrieb:

Sicher stärker und wesentlich weniger giftig als Essigsäure. Aber wie diese ab einer gewissen Konzentration brennbar. Und beide bilden aggressive Dämpfe.
Zitronensäure wird auch noch empfohlen.
Amidosulfonsäure mit Korrosionshemmern ("Schnellentkalker") ist imho bezüglich Korrosion etwas grenzwertig, geht aber wirklich zur Sache.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Als Feuerwehrmann muesstest Du doch wissen, dass man hier bei der Entkalkung Atemschutz-Geraete einsetzt ;-))))
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rudi Horlacher [Paul von Staufen] schrieb:

Ex-Feuerwehrmann ;-). Schlimmer sind Physiker, hier hat es mal einer geschafft, zum Entkalken woher auch immer 2 Liter konzentrierte Salzsäure zu organisieren. Mit der hat er dann mitten im Labor angefangen rumzupanschen. (Natürlich ohne Handschuhe oder Brille). Hust. Und als Chemiker bin ich eigentlich einiges gewohnt. Zum Glück hat er nur Glasteile "bearbeitet", sodass letztendlich nicht wirklich Sachschaden entstanden ist.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Ex Feuerwehrmann = ex Pyromane ?

-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:

nein, explosionsgeschuetzt (Kampfmittelraeumdienst?)
Gruss & SCNR, Matthias Dingeldein
--
Nur noch zwei Tage bis uebermorgen!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Kristian Neitsch wrote:

Damit ist die Kaffemaschine bei uns nach ein paar Wochen schon wieder verkalkt. Dafür ist's halt am billigsten.

Gibt's auch als Pülverchen. Weiß nicht, warum (pH-Wert?), aber damit dauert's weitaus länger bis zur nächsten Thrombose.
Rudis Ameisensäure werde ich als nächstes mal versuchen.
Viele Grüße Steffen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Steffen Buehler schrieb:

Sollte vorher in lauwarmen Wasser aufgelst werden. Liegt aber eigentlich auf der Hand.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen schrieb:

Neulich aufm Dampflokfest musste einer die Dampfstrahlpumpe von seinem Modell entkalken - Samstag abend, alle Laeden zu, also gucken was im Kuehlschrank ist. Salatessig ging gar nicht, zweiter Versuch war Multivitaminsaft(!), der ging einwandfrei.
Gruss, Matthias Dingeldein
--
Ich kenne noch aus dem Nahverkehr innerhalb Hamburgs aus der Zeit vor
der Strippe typische Zuege mit 6×Silberling und 212. Die hat dann
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.