Radio und TV-Karte an einem Kabel mit Verteiler

Hallo,
meine Frage ist vielleicht ein wenig off topic, aber ich versuch's trotzdem mal hier. Sorry, wenn ich jemanden damit verärgert habe...
Nun zu meiner Frage: Ich versuche meine TV-Karte (Hauppauge TV-PVR-350) und meinen Radio (Technics ST-GT350) gleichzeitig mit einem Kabel, das kurz vor beiden Geräten mit einem Zweitgeräteverteiler aufgeteilt wird, anzuschließen. Achso: Analoger Kabel-Anschluss. Wenn ich beide Geräte gleichzeitig angeschlossen habe, reicht die Signal-Stärke nicht aus. Dann bekomme ich nur ein Rauschen auf dem Radio und ein Gekriesel als Bild auf der TV-Karte. Wenn ich nur eines der beiden anschließe, dann reicht es. Nicht gut, aber es geht. Meine Frage ist nun, ob es an der Kabellänge (ca. 10 m) liegen kann, dass das Signal so stark gedämpft wird, oder an etwas anderem? Ich musste wegen eingestreutem Netzbrummen einen Mantelstrom-Filter hinzuschalten. Könnte der eine so starke Signal-Dämpfung hervorrufen? Wenn ich nur den Radio anschließe, dann zeigt mir der Radio einen durchschnittlichen Signalpegel von ca. 30 dB. Kommt mir recht wenig vor, wenn ich nachlese, dass er eigentlich direkt nach dem Hausanschlussverstärker ca. 70 bis 80 dB betragen soll. Achso: Der zweite Fernseher im Haus (im oberen Stockwerk) hat ein super Bild und der daneben stehende Radio zeigt einen durchschnittlichen Signal-Pegel von knapp 80 dB an.
Weiß jemand, woher mein Problem kommen kann?
Vielen Dank schon im Voraus für alle Antworten.
Gruß Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Yepp, de.rec.tv.technik existiert. Daher xpost und f'2.

Am Verteiler. Beschreib doch mal deine Anlage mit Hersteller/Typ der verwendeten Teile.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.