S: Reed-Schalter mit eingebauten Relais

Hallo Gruppe! Ich bin auf der Suche nach einem etwas unüblichen Reed-Schalter. Er ist in einem Kunststoffgehäuse eingegossen und besitzt 4 herausgeführte
Litzen als Anschlüsse. Das Ganze sieht so aus:
http://jochen.reeg-hoechst.de/Reed-Schalter.jpg (104kb)
Die Maße sind 80x20x15mm, was scheinbar bei Reedkontakten nicht unüblich ist. Allerdings ist die Kontaktkonfiguration etwas ungewöhnlich: Ich bräuchte für einen direkten Ersatz zwei unabhängige Öffnerkontakte (einer schaltet gegen +, der andere gegen -), einer davon allerdings mit ca. 1A Belastbarkeit bei 24V DC. Da ich so etwas bisher nicht finden konnte, hab ich gestern einen der vorhandenen (defekten) Schalter zerlegt und bin auf einen Reedkontakt und zwei kleine Omron-Relais gestossen. Die Innenschaltung sieht wie folgt aus:
http://jochen.reeg-hoechst.de/Reed-Schalter.gif (4kb)
Eingebaut ist das Teil zum Schalten der Geräteraumbeleuchtung eines älteren Feuerwehrfahrzeuges. Der zweite Kontakt schaltet die Kontroll-Leuchte im Armaturenbrett.
Nun wäre ich für sachdienliche Hinweise dankbar, wie man dieses Konstrukt nennt und wo ich so etwas bekommen könnte.
Mit hilfesuchendem Gruß
Jochen Reeg
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

Hi, Reedschalter mit Folgerelais? Stromverstärkung? Ist eine ziemlich übliche Methode, einen Reedschalter in Fahrzeugen vor zu großen Strömen zu schützen. Baus einfach "dicker" nach, einen frischen Reed und zwei normale 12Volt-Relais, dann gibts vermutlich auch keinen TÜV-Ärger. Soweit zu sehen, ist braun-grau sowas wie ein genereller Unterbrecher, vermutlich wird damit das Licht "verhindert", etwa um bei langem Einsatz ein Entladen der Batterie zu verhindern oder um richtig verdunkeln zu können, trotz offener Klappe.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

Der Sinn der 2 nachgeschalteten Relais ist mir schon klar, nur finde ich mit diesen und ähnlichen Stichwörtern keinen Hersteller, der so etwas anbietet.

Das wäre eigentlich kein Problem. Ich habe allerdings nicht besonders viel Platz, weil die Kabel größtenteils direkt im Aufbaurahmen verschwinden. Deshalb suche ich einen direkten Ersatz für den alten Schalter. Er ist auch nicht wegen Unterdimensionierung gestorben sodern wegen falschen Glühlampen... Den Tüv interessiert die Beleuchtung _hinter_ den _geschlossenen_ Alu-Rolläden eigentlich nicht wirklich.

Nein, der externe Anschluss ist folgender: Schwarz: +24V über Zündung / Standlicht Braun: Beleuchtung des jeweiligen Geräteraums (Lampe nach GND) Grau: Kontrollampe ob min. 1 Rolladen offen (Lampe gegen +24V) Blau: GND
Schwarz und grau sind als "Ringleitung" durch alle Geräteräume geschleift. Einen Reedschalter mit einem Öffnerkontakt mit min. 1A Belastbarkeit könnte ich zwischen Schwarz und grau schalten. Der Kontroll-Lampe käme dann mit je einer Diode pro Rolladen an die "Ringleitung". Dann müsste ich allerding den Umbau bei allen Rolläden vornehmen und die Kontroll-Lampe nach GND schalten. Das wäre notfalls machbar, lieber wäre mir allerdings der direkte Ersatz.
Schonmal dankend und auf weitere Hinweise hoffend:
Jochen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Den wirst Du, falls berhaupt, wohl nur vom damaligen Hersteller bekommen. Ein solches Spezialteil wird fr andere Zwecke nicht bentigt und deshalb auch nicht allgemein verkauft. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

Hi, mir sind keine "mind.1A"-Reed bekannt, die dann mit simplem Türmagnet schalten. Die stärksten schaffen so 500mA, dann aber auch meist nicht lange/nicht zuverlässig. Pule den defekten Teil aus und ersetze ihn, lose Reed gibts bei diversen Versendern, man kann aber auch leicht die Glasampulle aus einem fertigen Reed-Relais ausgraben. Habe da etliche Modelle aus alten Modems ausgeschlachtet :-) dem Reed ist es wurscht, ob er per Spule oder externem Magnetitsteinchen erregt wird. Ein Umbau mittels Mikroschalter nahe am Türgelenk wär mir aber lieber, all die viele Kabelei....
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:
So, ich hätte nun ein kleines Update zu meinem Problem: Ich habe an einem anderen Auto einen sehr ähnlichen Schalter mit gleicher elektrischer funktionalität gefunden (ein Ausgang 5W für Kontroll-Lampe, der zweite mit 24V 10A belastbar). Es ist der Typ "151 670 02" der Firma Elobau. Auf der Homepage existiert ein solcher Typ leider nicht, aber ich werde nächste Woche mal dort anrufen.

Geht leider nicht, das Original war vergossen und da ich den internen Aufbau noch nicht kannte war die Öffnung weitgehend zerstörend...

Das möchte ich eigentlich vermeiden, weil das Ganze keine Tür sondern ein Rolladen ist. Die Aufbauhersteller setzen hier bewusst keine mechanischen Schalter ein, da an dieser Stelle mit Nässe und Schmutz gerechnet werden muss. Die vergossenen Reed-Schalter haben da einfach Vorteile...
Ich werde jetzt mal bei Elobau anfragen, und wenn das nicht zum Erfolg führt einen normalen Alarmanlagen-Reedkontakt mit externen Relais nehmen.
Gruß
Jochen
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.