Schaltung mit PCF8574 und OperationsverstÀrker . Funzt das so?

Hallo Ihrz,
ich habe vor, eine ”C gesteuerte Lichtansteuerung zu realisieren.
Die Schaltung um die es sich handelt hat folgende Merkmale:
einen IÂČC-Anschluss (k1) 8 LED's, die die eingeschalteten Lampen anzeigen sollen ein Steckverbinder (K2), der zur 230V Ansteuerung geht.
Meine Frage ist jetzt ob ich das so verschalten kann, damit die Schaltung funktioniert oder ob ich etwas Àndern muss. Hier findet ihr den Schaltplan:
http://www.aix-akt.net/usenet/i2cfrontp.TIF
Danke schonmal im Vorraus Michael
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, aix-akt schrieb:

^ s. Sig
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron AtmosphĂ€re Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
aix-akt schrieb:
Komischer Name.

Was sollen all die Bauteile da? Schau dir mal den ULN2803 an.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Den kenn ich auch, ich brauche aber einen positiven Ausgang an der Steckverbindung K2
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
aix-akt schrieb:
Immer noch keinen Namen.

Der wieviel Strom pro Ausgang/insgesamt liefern können muss?
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

an der Steckverbindung nur wenige mA, ich habe jedoch vor Blaue LEDs zu verwenden und da brauche ich schon so 20mA. Sprich mit 25mA komme ich dicke hin. Vom Prinzip her wĂŒrde sich ein ULN2803 anbieten, jedoch brauche ich wie gesagt einen positiven Ausgang, gibt es da vielleicht etwas vergleichbares?
gruß Michael
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
aix-akt schrieb:

High-Side: TD62708 (1.8A) TD62783, TD62785 (0.5A) UCN5891UDN2981 UDN2540 UDN2987
Aber da wird ein Satz PNP-BJTs oder p-MOSFETs billiger sein.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Fuer maximal 25mA ? Tut's doch ein 74AC(T)244 (maximalen Strom ueber VCC hab ich in Fairchilds Datenblatt nicht gefunden, notfalls 2 parallel)
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
MaWin schrieb:

AFAIR 200mA, wĂŒrde vom Strom her reichen, aber dann kommen nur noch etwa 4V (@5V-Vdd) raus.

Okay, fĂŒr Bastelei ausreichend. Bei den Biestern aber unbedingt gut abblocken.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nein, kannst du nicht Erstens schalten die OpAmps (in deiner Komparatorschaltung mit 0V) nicht um wenn sich der Digitalausgang des PCF aendert, zum anderen reicht die Ausgangsspannung eines mit 5V versorgten 2902 (2V Verlust bei 20mA, also nur 3V) kaum um die LEDs anzusteuern (zumindest blaue/weisse/echtgruene) geschweige denn als sinnvolles Ausgangssignal. Da ein PCF mindestens 10mA (bei 1V Verlust) schafft wenn er auf LO schaltet, bieten sich LEDs an, die bei AUS leuchten, besonders eine 2mA-LED.
LED +--1k--|<|-- +5V | PCF-Ausgang |---+--- weiter zum Stecker (Signal CMOS-kompatibel, nicht TTL)
Egal wie, auf jeden Fall solltest du weniger Bauteile verbraten.
--
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
MaWin schrieb:

Auch wieder wahr, und mit empfindlichen Optotriacs ist auch die 230V-Ansteuerung noch drin. Also nicht mal der von mir erwÀhnte 2803 nötig.
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Vermutlich wäre für den OP schon je ein einfacher Transistor (eienr je ausgang) in Kolektorschaltung ausreichend für den gewünschten Zweck. einen Testaufbau wäre es wert...
Damit bleiben noch ca. 4 Volt Spannungshub, sollte eigentlich akzeptabel sein.
just my 2cts.
Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.