Selbstr├╝ckstellender RCD

Timm Thiemann schrieb:


3-Polig = 3-Phasen f├╝r Drehstromverbraucher. zB Drehstrommotoren. Nix Irrtum ;-)
--
mfg hdw

Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sun, 12 Jul 2009 14:37:41 +0200 schrieb horst-d.winzler:

Danke f├╝r die Auskunft. Den 3poligen FI f├╝r den E-Motor, der mit L1, L2, L3 ohne MP drannh├Ąngt, hatte ich aber nicht auf dem Schirm.
Man lernt ja immer gern dazu;-))
Gr├╝├čle
Prabodh
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Prabodh C. Brendler wrote:

ich auch nicht. Trotzdem hatte ich solch ein eher seltenes St├╝ck nicht vor Augen, als ich die urspr├╝nglichen Zeilen tipperte. :)
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im K├╝hlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann schrieb:

BTW FIs sind ursrŘnglich zum Schutz von Motoren gebaut. Die anderen Einsatzgebiete kamen spńter ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann schrieb:

Komische Standards habt ihr bei euch. Bei uns in D ist mit nach den aktuellen TAB ein einziger RCD ├╝berhaupt nicht zul├Ąssig, wenn mehrere Verbraucher anschlie├čbar sind.
Ciao/HaJo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
HaJo Hachtkemper wrote:

hier schr├Ąg gegen├╝ber (Kreis RE) wird gerade eine Wohnung kernsaniert. Da wurde vorgestern ein einzelner dicker 3-phasiger FI f├╝r alles (einschlie├člich Kellerraum und Wama-Stellplatz in der Waschk├╝che) eingebaut. Die hiesigen TAB habe ich nicht, >1 FI pro Einheit habe ich aber au├čer bei Elektrikern und Freaks noch nie gesehen (auch nicht in DO, UN, MK).
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im K├╝hlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann schrieb:

Zust├Ąndig also RWE-WWE, die Bedingungen dazu sind unter http://www.rwe-wwe-verteilnetz.com/web/cms/de/79672/rwe-westfalen-weser-ems-verteilnetz/netzzugang-strom/netzanschluss/bedingungen-niederspannung/ zu finden. In den dort verlinkten TAB2007 steht unter 8(4), da├č eine Schutzeinrichtung nicht die komplette Kundenanlage abschalten darf. Ich streite nicht ab, da├č Du es bereits anders gesehen hast, ich streite nur ab da├č es den geltenden Vorschriften gen├╝gt.
Ciao/HaJo
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann schrieb:

Sorry, aber zum Einen gibt es Normen, die das anders sehen, der Einsatz von RCD├é┬┤s f├â┬╝r alle Laienbedienbaren Steckdosen erst seit letztem Jahr verbindlich ist. Auch vorher war es absolut schwachsinnig, einen einzigen nichtselektiven 30er als Summen-FI einzusetzen. Ob es g├â┬Ąngige Praxis war, kann ich nur an den von mir errichteten Anlagen verbindlich behaupten: NEIN! Aber schlussletzendlich wird leider oft die Ausf├â┬╝hrung der Anlage durch den Willen des Kunden Geld auszugeben bestimmt. Oft handelt dann der Fachmann (oft besseren Wissens) so: lieber einen als keinen. Zu Deiner Aussage, ein einzelner FI (btw. wenn, dann sind es 4polige) f├â┬╝r eine 120m├é┬▓ Wohnung nur einen FI, der war dann eher f├â┬╝r die Badstromkreise, Balkon, aber nicht als Summen-FI f├â┬╝r _alle_ Stromkreise. Als 500er f├â┬╝r den Brandschutz schon m├â┬Âglich, aber nicht f├â┬╝r den Personenschutz!
Ralle
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralph Heiden wrote:

wo steht, dass sowas verboten ist?

nicht schon seit vorletztem?

unbestritten.
wenn ich nur von den von mir errichteten Anlagen ausgehe, kann ich Dir voll und ganz zustimmen. Aber nicht alle Anlagen sind von Dir, und von mir sowieso nicht.

ja? Neben dem Kellerfenster eine Leitung nach au├â┬čen gezogen f├â┬╝r eine Au├â┬čensteckdose. Irgendwo ungeschickt gewesen, PE und N beim Hantieren mit den abisolierten Strippen gebr├â┬╝ckt, FI drau├â┬čen, ganzes Haus vom Keller bis zum Dachboden dunkel. Und ich kriege ├â┬ärger, weil der Sohn der Hausherrin 1,5 Seiten nicht gespeicherte Hausaufgaben dabei verloren hat. Typische Kesting Doppelhaush├â┬Ąlfte, wie sie hier im Umkreis von mindestens 50km im Laufe der 90-er Jahre zu Dutzenden aus dem Boden gestampft wurden. Und alle (die ich bisher gesehen habe, also immerhin drei in verschiedenen St├â┬Ądten) mit Elektrik nach gleichem Schema. Es regnet in die Au├â┬čenbeleuchtung, das Haus ist dunkel. Beim Tapeten abl├â┬Âsen l├â┬Ąuft Wasser in eine Wohnzimmersteckdose, das Haus ist dunkel. Es verstirbt ein PC-Netzteil, Sohnemann m├â┬Ąht ├â┬╝ber das Rasenm├â┬Ąherkabel, der G├â┬Ąrtner sticht mit dem Spaten in ein viel zu flach und g├â┬Ąnzlich ungesch├â┬╝tzt vergrabenes NYY-J, die H05VV-Strippe des Springbrunnens widersetzt sich final den zwei scharfen 90├é┬░-Knicken zwischen T├â┬╝r und Rahmen der hinteren Garagent├â┬╝r. "Ist halt so". Die Leute, die ├â┬╝berhaupt schon einen FI in der Verteilung haben, kennen es nicht anders und k├â┬Ânnen es sich gar nicht anders vorstellen.
Diese Zust├â┬Ąnde beschr├â┬Ąnken sich - wie gesagt - nicht nur auf den einen Bauherren/Installateur.
Aber ich muss dabei sagen, dass ich ein besonderes Gesp├â┬╝r f├â┬╝r idiotische bis lebensgef├â┬Ąhrliche Installationen habe und nur in solchen Mist stolpere. Tesa-Krepp als Isolierbandersatz oder gr├â┬╝ngelbe L oder gar nicht angeschlossene PE-Kontakte in der Steckdose oder Dauer-L am E27-Gewinde mit geschaltetem N am Fu├â┬č ├â┬╝berraschen mich schon lange nicht mehr. Da ist mir der grenz-d├â┬Ąmliche Zentral-FI noch der liebste Pfusch, weil die Nebenwirkungen eher l├â┬Ąstig als direkt gef├â┬Ąhrlich sind.
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im Kühlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Timm Thiemann schrieb:

Hm, Verbot resultiert aus der Verbindlichkeit geltender Normen, TAB, DIN18015, schau einfach mal rein

├â┬ťbergangsfrist lief im Februar aus

Tja, Pech gehabt :-) Soll ja so sein, das das Abschalten einer Schutzeinrichtung nicht die ges. Anlage abschaltet. Einfach mal auf einen vernünftigen Standard bringen und gut ist.

Was hat aber der offensichtliche Pfusch, in dem die von Dir beschriebenen Anlagen mit dem Einsatz von RCD´s zu tun? Pfusch bleibt Pfusch! Und dann die RCD´s weg zu lassen verbessert es nichT!

Früher gab es ja noch die EVU Abnahme, oder gelegentliche Kontrollen. In A soll das ja wohl noch so sein. Einfach mal die Digicam zum Einsatz bringen!

Mir ist es auch lieber, die Anlage schaltet ab, als das jemand am Toaster klebt
Gruss Ralle
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, da hast Du Recht!

Ja, auch da hast Du leider allzu oft Recht.

Nun, hier ist allerdings ein Irrtum. In D sind die TAB verbindlich - wenn es sich nicht um eine Inselanlage handelt.
TAB2007, Punkt 8.2: "(4) Bei Aufteilung von Stromkreisen ist die Zuordnung von Anschlussstellen f├╝r Verbrauchsger├Ąte
zu einem Stromkreis so vorzunehmen, dass durch das automatische Abschalten der
diesem Stromkreis zugeordneten Schutzeinrichtung (z. B. Leitungsschutzschalter, Fehlerstrom-
Schutzschalter) im Fehlerfall oder bei notwendiger manueller Abschaltung nur ein Teil
der Kundenanlage abgeschaltet wird. Hiermit wird die gr├Â├čtm├Âgliche Verf├╝gbarkeit der elektrischen
Anlage f├╝r den Anschlussnutzer erreicht."
Ist doch eigentlich eindeutig.
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Kleiner Fehler - ist der Punkt 8. Nachzulesen hier
http://www.stadtwerke-juelich.de/PDF/TAB2007.pdf
Add pictures here
Ôťľ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.