Spannungsstabi 13,8V vom Akku bei 24A Spitzenlast

Ich fürchte, dass diese Frage schon ein alter Hut ist, dennoch:
Für mein Amateurfunkgerät FT-857 im Auto habe ich folgende Aufgabe:
1. Die Batterie (95Ah) fällt ohne Diesel nach wenigen Minuten auf 12V= ab. 2. Das Kabel habe ich zwar direkt an die Batterie angeklemmt, aber es hat 0,8V Spannungsabfall, der Großteil davon durch 2 Sicherungen. 3. Der Sender braucht 22A bei FM und 24A bei SSB Spitze. Das wäre für den Akku kein Problem, weil ich selten länger als 1/2 Stunde auf die PTT-Taste drücke - aber das Gerät sendet Wrdlbrmfd mit so einer niedrigen Betriebsspannung.
4. ich habe einen Wandler 12V -> 230V versucht 300/600W (und mein Schaltnetzteil aus dem shack dazu) aber der blubbt bei <= 11V= am Akku auch zusammen.
4a. Es gibt auch Stabis, die 13,8V aufrechterhalten aber nicht bei 10V.
5. ich möchte das Ding auch im shack verwenden als USV.
Hat wer eine bezahlbare Lösung für mich?
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Also ich tät da entweder 3 Autobatterien à 100Ah parallel. Oder 2 à 100Ah in Serie und die 10V über nen Längsregler verbraten. Den Sensor dann ans Yaesu.
Gruß R.R.
(scnr)
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.07.2013 21:01, schrieb Robert Rohling:

Dir sitzt wieder mal der Schalk im Nacken, ErrErr :-)
Zum Laden wechsel ich die Akkus mit dem Sterndreieck-Schalter von der Dreschmaschine ab. Muß ich grübeln, ErrErr.
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.07.2013 18:46, schrieb Franz Glaser:

Direkt an den Polen gemessen, dann ist sie schon krank.

Original Yaesu? wirf die Sicherung in der Minusleitung raus, loete die in der Plusleitung. Bessser mach Dir ein Neues mit ausreichendem Querschnitt und Schraubflachsicherung.

Mein 897 tuts an 12V Batterien.

lass es, wenns sein muesste, dann auch hier 1. u. 2.

fuer 25A? (wenn dann eine zweite Batterie mit einem DC-DC Wandler puffern.)
Bedenke aber auch, dass diese Wandler oftmals wueste HF Schleudern sind, das Baendigen gelinkt oftmals schwer.

Mit einer Batterie die in Ordnung ist kein Problem.

73 kalle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.07.2013 23:13, schrieb Kalle:

Danke für die Tips: ich werde das Kabel renovieren, kürzen und die Minus-Sicherung entfernen. Schade um jedes Millivolt.
Ich könnte auch die Leistung auf 20W reduzieren - aber das will ich nicht.
Ich meine, dass der viel teurere FT-897 auch viel toleranter ist bezüglich Betriebsspannung als der FT-857.
Der Akku bei meinem Diesel ist hinten.
Das Blöde ist, das der Sender bei Überlast (geringste Antennenfehlanpassung (SWR 1:1,3) oder fehlende Betriebsspannung) gleich ganze Wörter wegschaltet. Das merke ich aber nicht, denn das "Watt-SWR"-Instrument ist im Kofferraum, erst der QSO-Partner schimpft oder es meldet sich keiner aufs CQ. Wozu bin ich dann ins Gebirge gefahren!
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.07.2013 12:47, schrieb Franz Glaser:

warum nicht, qrp ist schoen, cw

nee, bis auf die kiste und paar knoepfe sind die gleich.

(SWR 1:1,3) da laest sich doch noch was tun.
oder fehlende Betriebsspannung)
das ist dein problem, wenn der akku in wenigen minuten auf 12v durchsumpft hilft auch kein dc dc wandler, bedenke wenn sekundaer die spannung einbricht steigt der strom, usw. usw.
gleich

um qrp lieben zu lernen.

73 kalle
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.07.2013 20:12, schrieb Kalle:

Für QRP hab ich eh eine Gurke.
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Mit QRP lebt man aber friedlicher. Mich wolltens als Kind öfter mal zusammenschlagen, weil ich da immer gern QRO mit Oberwellen produziert hab. SCNR...
Gruß R.R.
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.07.2013 10:24, schrieb Robert Rohling:

Gibs zu, nicht wegen des QRP sondern weil du Zigarettenschachtln gestibitzt hast als Gehäuse. Oder die Batterie aus der Taschenlampe.
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wurde erst kürzlich hier? erwähnt: www.ebay.de/itm/400527927305
Es ist fraglich wie der Störpegel ausfällt oder ob das autotauglich ist, aber 16Euro sind sicher einen Versuch mit Rückmeldung nach hier wert.
mfG Wolfgang Martens
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.07.2013 01:17, schrieb Wolfgang Martens:

*** Input Current: Maximum input current 15A *** Output Current: Maximum output current 10A (adjustable) Ich brauche 24A peak Die 600W bei 60V

Der Preis ist 66,92 EUR

MFG Glaser
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Sie haben recht, hatte nur 600W gelesen und übersehen dass es noch eine innere Scrolleiste zu den Details gibt.

Preisroulette? Die letzten vier Käufer hatten noch 16,29 bezahlt
offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewBidsLogin&_trksid=p2047675.l2564&rt=nc&item@0527927305
mfG Wolfgang Martens
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Man könnte auch zwei davon parallel schalten und zur Stabilisierung und Glättung der Spannung ans Ende einen großen 1 F Kondensator aus den Auto-Hifi Bereich packen.
Aber das eigentliche Problem ist die Kapazität des Akkus. Für eine über wenige Sekunden hinausgehende Belastung mit 23 A sollte man schon mindestens 200 Ah als Kapazität haben. Ansonsten bricht eben die Spannung (auch wegen des Peukert-Effekts) sehr schnell ein und natürlich wird die Lebensdauer erheblich verkürzt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.07.2013 06:37, schrieb Emil Naepflein:

Autsch! Das wird doppelt nichts.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.07.2013 06:37, schrieb Emil Naepflein:

Wenn man weiterliest: der Regler regelt nur DOWN, nicht UP also für meinen Zweck gänzlich unbrauchbar. LKW und Busse mit 24V-Netz können damit ihre CB-Anlagen mitsamt illegalen Boostern betreiben, dafür ists gemacht.
Ich brauche für SSB nur kurze 24A peak aber die müssen verfügbar sein. Dazwischen sinds auch beim Senden nur 10-17A. Der Sender ist ja ein Linear-A-Verstärker 100W mit einem entsetzlich schlechten Eta.
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich wär überhaupt vorsichtig mit nem Regler. Wenn da bei schlechtem SWR HF reinkommt, wer weiß wo der dann hinregelt...

Wie wärs denn mit nem Riesen-Elko vor Yeasu schalten? Grad bei SSB. 1F oder so, oder nen Dynamotor...SCNR
Gruß R.R.
--
Ich bin unschuldig, ich hab sie nicht gewählt!

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.07.2013 11:31, schrieb Robert Rohling:

Je mehr ich rumrechne, desto weniger nutzt ein C. Der hält zwar eine Menge _Energie_ aber dabei opfert er Spannung. Außer er ist so ein Riese, dass der Kofferraum voll ist.
Dicke Farad-C für 14V= sind ja nicht grad billig: in Serie geschaltet tröpfeln die Farad traurig zusammen.
Ganz ehrlich gesagt: ich ärgere mich ein wenig über Yaesu, dass der Sender mit 9V nicht funktioniert sondern spinnt.
Das sind eben ganz andere Entwickler im Consumerbereich :-(
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei professionelleren Geräten würde halt piepend eine Warnung kommen und der Sender abschalten, oder gleich das Gerät ausgehen.
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

Hallo,
nun ja, einen Sender der bei 13,8 V 24 A Spitzenlast zieht so zu entwickeln das er bis runter auf 9 V noch geht ist schon etwas anspruchsvoll, besonders wenn der Wirkungsgrad dabei nicht auf der Strecke bleiben soll. Macht sich auch gut wenn das Auto danach nicht mehr anspringt weil der Akku zu weit entladen ist.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.07.2013 17:45, schrieb Uwe Hercksen:

Nun aber mal Butter bei die Fisch :-)
Der Akku hat die 13,8Volt, bei denen das Gerät richtig funktioniert, nur bei laufendem Motor. Auch wenn ich 4 Akkus parallel schalte, sind die nach 1/2 Stunde auf 12V herunten, nachdem die Lichtmaschine steht.
Die 24A saugt der Sender nur peak, d.h. der Akku kann leicht noch auf 11,3V Ladungszustand sein aber bei peak auf 10V fallen. Das Gerät über Kabel mit Sicherungen und Steckern fällt auf 9,2V (Anzeige) bei SSB "sseeekjuuuu".
Das FT-857 ist für mobilen Betrieb entwickelt worden, nicht für Laborbetrieb. Diese Angabe war für mich kaufentscheidend und dafür habe ich einige Kröten geschluckt, auch den "alten" Stand der Technik. Wie ich die Stecker gesehen habe, war mir schon mulmig: sowas nimmt man nicht bei 12V. Die Ami und die Japaner schon für
GL
--
"Es schwächt die Schwachen, wenn wir nichts mehr von ihnen erwarten."
"Die Freude an der Freiheit hat sich in Furcht vor der Freiheit verwandelt."
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.