LEDs und WiderstÀnde verkabeln

Hallo zusammen,
ich habe mir zwei Solarleuchten gekauft und komplett ausgeweidet.
betreiben.
angeschlossen werden kann.

dann einfach parallel schalten? Muss ich vielleicht einen Pol der 4 LEDs zusammen mit einem einzelnen Widerstand verbinden?
Irgendwie weiss ich nicht so recht.
Wer kann mir helfen?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus Ketelaer schrieb:


Ob es hilft? Bei unseren Krippen habe ich jeweils zwei LED mit (Widerstand in Reihe) parallel an USB Netzteile angeschlossen. Ach ja, die abendliche
aufgebaut.
--

Satelliten FAQ, DVB-T, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 16:03 schrieb Gerd Schweizer:



Das hilft leider nicht, wenn man eine vorhandene Solaranlage
Klaus
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 18:57 schrieb Klaus Ketelaer:


1 LED und 1 Widerstand in Reihe, wenn es nicht leuchtet: umpolen
umgewandelt. ...


Polung egal.
--
Thomas

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 14:26 schrieb Klaus Ketelaer:

Reihe zu schalten und eine gemeinsamen Vorwiderstand zu verwenden.
Gruss Udo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 17:57 schrieb Newdo:




Du hast mich auf eine Idee gebracht: Ich nehme einfach 7 LEDs, schalte die Dinger in Reihe, und schenke mir den Widerstand. Dann liege ich bei 14 Volt und einer Leistungsaufnahme von 175mA.
Klaus
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 18:55 schrieb Klaus Ketelaer:

Ganz schlechte Idee.

Es werden alle sein.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 18:55 schrieb Klaus Ketelaer:




Moment. LEDs wollen eine Strombegrenzung - im einfachsten Fall der Widerstand, bei Batteriebetrieb manchmal auch ganz ohne wenn man sich auf den Innenwiderstand der Batterie verlassen kann.
Gerald
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 22:41 schrieb Gerald Oppen:





Alternativ wollte ich 5 mit 3V anschaffen.
Das alles wird an so einem Teil betrieben:
https://www.amazon.de/gp/product/B00PZAR0T4/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volt liefert und 16 Ampere leistet...
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.04.2018 um 00:34 schrieb Klaus Ketelaer:

So kleine Solar-Akkus gibts gar nicht.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.04.2018 um 00:30 schrieb Klaus Ketelaer:

Wenn Du 7 Leds mit 25mA in Reihe schaltest, dann bleibt der Strom bei 25mA.
Sollte Deine Spannungsquelle keine Strombegrenzung bei haben, passiert genau das was Gerald beschrieben hat.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 04/28/2018 12:30 AM, Klaus Ketelaer wrote:
Ignoriere die 2 Volt.
bei 2V entweder garnichts leuchtet oder die LED bereits einmalig kurz mit ihrer maximalen Helligkeit aufblitzt und dann kaputt ist.
Was dich interessiert sind 25mA. Allerdings scheint mir das auch
mit maximal 20mA rechnen wenn es eine Weile halten soll.
viel Energie verbraten werden. Der einfachste Fall ist in der Tat einer pro LED. Die hast du schon. Kannst du also so machen. Wenn es etwas
den Strom auf die 20mA begrenzen.
An der Stelle kommen dann auch deine 2 Volt wieder ins Spiel. Wir gehen grob von 2 Volt pro LED aus. Etwas Spannung *muss* am Widerstand abfallen, denn sonst funktioniert das ganze nicht. Hier kommt uns aber entgegen, dass du eh nur 4 LED pro Leuchte brauchst.
20mA, einstellen soll.
Mit dem Ohm'schen Gesetz gibt das:
R=U/I = 4V/0,02A = 200 Ohm
Was du also machen kannst: Schalte 4 LED in Reihe und baue einen 200 Ohm Widerstand mit in diese Reihenschaltung ein.
Viertel Watt pro Leuchte. Bei einem Vorwiderstand pro LED hast du die 4-fache Leistung pro Leuchte.
Manuel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.04.2018 um 12:38 schrieb Manuel Reimer:

> An der Stelle kommen dann auch deine 2 Volt wieder ins Spiel. Wir gehen


mehr. Mehr 3 in Reihe schalten bei 12V ist nicht ratsam.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 14:26 schrieb Klaus Ketelaer:




https://www.ebay.de/itm/LM2596S-DC-DC-Step-Down-Schaltregler-Power-Supply-Modul-/272295970327
schaltet alle 4 LEDs in Reihe (mit Mut auch ohne Vorwiderstand)
und gut is.
Anton
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 19:36 schrieb Anton Triol:





Ich nutze 2 von den Dingern: https://www.amazon.de/gp/product/B00PZAR0T4/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.04.2018 um 00:31 schrieb Klaus Ketelaer:

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.04.2018 um 00:31 schrieb Klaus Ketelaer:





Jaja, aber die Chinesen mit den 3 Trimmern haben auch noch eine
Anton
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.04.2018 um 14:26 schrieb Klaus Ketelaer:




ja, du betrachtest die Serienschaltung aus Widerstand und LED als Lampe und schaltest die 4 Lampen parallel
http://www.seatforum.de/uploads/parallel4109.JPG
oder hier:
http://www.hobby-bastelecke.de/halbleiter/led_mehrere.htm
hier wird gezeigt, wie man mehrere LEDs mit nur einem Widerstand an die
http://www.hobby-bastelecke.de/bilder/schaltungen/ledpar2.gif
Problem ist folgendes:
Akkus und Netzteile liefern in der Regel eine konstante Spannung. Der
versorgt werden. Das erreicht man durch den Vorwiderstand.
ist. Wenn man viele LEDs hat, wird es also unsicherer.
Das Beispiel ganz oben mit den parallel geschalteten Lampen ist deshalb besser stabilisiert, hat aber einen schlechteren Wirkungsgrad.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.04.2018 um 19:14 schrieb Stefan:








Ich bin das Problem zwischenzeitlich anders angegangen, und habe einfach in die ausgeweideten Solar-Leuchten eine BA15S Buchse eingebaut,
im Keller hatte. Leider stehen da keinerlei technische Angaben drauf.
testen verwende, nach 6-8 STunden soweit entladen ist, dass der Laderegler abschaltet. Wenn sich die Birnen einschalten, hat die Batterie ca. 14,3 Volt. Morgens, wenn ich aufstehe, kraucht sie bei 12,5 Volt rum, wurde aber bereits eine Zeit lang geladen, weil es
Die Ampere-Zahl wird bei dieser LED-Birne mit 0,05 angezeigt, was
denen korrekte Werte angezeigt werden. 21 Watt = 1,7 Ampere, 10 Watt = 0,8 und 5 Watt = 0,4.
halten, bei 2 mal 0,6 Watt, oder? Oder ist die Batterie schlecht?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.