stehende wellen in leuchtstoffröhren?

als ich heut auf die ubahn gewartet hab, ist mir was aufgefallen, was ich bisher noch nicht (bewußt) gesehen habe: bei manchen der leuchtstoff-
röhren war die helligkeit nicht gleichmäßig über die länge, sondern quasi gestreift, mit einer breite von etwa 5-10cm. bei manchen der röhren standen die streifen fast still, bei manchen sind sie gewandert.
was ist denn das für ein effekt? stehende wellen würden mir dazu einfallen, aber elektrisch (also von der frequenz eines EVG verursacht) kanns nicht sein, weil wir bei den gesehenen wellenlängen im GHz-bereich sind.
mechanische schwingungen würde ich eher ausschließen, weil neben den "streifigen" röhren auch normalleuchtende waren, die solche schwingungen aber auch abbekommen würden.
können sich im gas einer solchen röhre durch die elektrische anregung stehende wellen bilden?
cm.
--
** christian mock in vienna, austria -- http://www.tahina.priv.at /
** http://www.vibe.at/ ** http://quintessenz.org/ ** snipped-for-privacy@foo.woas.net
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
christian mock wrote:

Stehende Wellen existieren da eindeutig, die Röhren selbst brummen mitunter durchaus laut, und das können sie nur, wenn sie in eine Resonanz geraten. Ob's an elektrischer Anregung oder an externen statischen und magnetischen Feldern liegt, ist eine andere Frage.
Gruß Sevo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
christian mock schrieb:

Kann bei neuen Leuchstofflampen und "winterkälte" auftreten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtstofflampe
--
mfg hdw

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler schrieb:

Ja, steht ein Haufen Schrott dort.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Sagen wir lieber, ewtas unglcklich formuliert.
-- mfg hdw
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach wrote:

Zum Beispiel?
vG, neugierig
--
Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.

<http://einklich.net
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth schrieb:

Etwa das Problem eigentlich aller, auch neuer und korrekt betriebener Amalgamlampen, welche zuerst nur an den Enden richtig leuchten. Das kommt weder ausschliesslich noch notwendigerweise bei Leuchtstofflampen vor, die zulange "beheizt" wurden. Im Moment nervt mich das bei diesen 58W(?) Spaghettiröhrchen, bei denen es ebenfalls Minuten geht, bis sie richtig leuchten. (Und subjektiv eigentlich auch nicht mehr Licht geben als die vorhergehenden 36W).
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Es ist ein Wiki - verschwende deine Energie nicht anderen zu erklären was da für ein Schrott steht, sondern berichtige es im Wiki.
Für die Anmerkung/Behauptung/Äußerung 5 Zeilen höher (und den auf so eine Kurzanmerkung unweigerlich folgenden Rückfragen) hattest du ja auch Zeit und Lust.
Antwort nicht nötig, verbessere lieber http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtstofflampe
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die (vergebliche) Mühe hatte ich mir dort mal beim "Xenonlicht" gemacht. "Xenon-Lampen" im Kfz sind wechselstrombetriebene Halogen-Metalldampflampen mit Xenon als Zündgas. Aber nein: Laut Wikipedia ist das Xenonlicht nun eine Xenon-Gasentladungslampe. Zur Untermauerung ist im Artikel noch ein Foto eines 15-kW-Filmprojektorbrenners abgebildet, der mit Gleichstrom betrieben wird ;-) Sicherlich ist Xenon in der Marketingsprache ein positiv besetzter Begriff, den man gerne nutzt. Aber in der Wikipedia sollte IMO fachliche Objektivität herrschen.
Ich könnte noch weitere Beispiele nennen. Insofern ist meine Bereitschaft, zur Wikipedia beizutragen, leider gesunken. Letztendlich sinkt dadurch auch das Vertrauen in die dort zusammengetragenen Informationen. Da lese ich lieber hier im Usenet mit :-)
Christian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christian Koch schrieb:

Hättest Du mal einen Link (Hersteller o. ä.) auf die Funktionsweise?

Das wäre wünschenswert. Ich finde die Qualität von W. im übrigen auch einigermaßen reziprok zur Arroganz vieler dort tätiger Autoren.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Getreu dem Motto: Der Klügere gibt nach ;-)
Christian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christian Koch schrieb:

Noch mal ich: Der Artikel scheint mir inzwischen(?) korrekt zu sein, und Deine Kritik trifft offenbar nicht mehr zu.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christian Koch schrieb:

[...]
Ok, Wikipedia eben.
Du könntest Deine Kritik dort einbringen oder das eben lassen.

Das wären alles Elemente für die Diskussionsseite - einfach das ganze Zeugs aus Deinem Posting da reinkopieren. (Mußt Du natürlich nicht - ich reiße mir für den Laden auch keine rückwärtigen Körperöffnungen auf.)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Auf der Diskussionsseite steht schon eine Anmerkung von mir. Allerdings sieht man dort den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Und was nützt die beste Diskussion, wenn schließlich jemand ohne groß zu überlegen den Artikel ändert :-(
Christian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach schrieb:

Dann berichtigt es bitte.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Hauser schrieb:

Damit es übermorgen wieder übertüncht wird? Danke. Schau mal bei der einen oder andern Seite auf die Diskussionen. Kampf der Betonköpfe.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf_Bombach wrote:

Wenn Du einen einzigen Beleg für Deine Änderung angeben kannst, gibt es keinen Grund für eine Übertünchung - oder die Übertünchung wird vom übernächsten rückgängig gemacht (d.h. Deine Version wiederhergestellt).
WP heißt nicht "Einer gegen alle", sondern "alle gemeinsam gegen die paar wenige Betonköpfe". Natürlich gibt es Negativbeispiele. Aber in meinen paarundsechshundert Edits hab ich noch keines erlebt, bis jetzt blieb alles stehen, auch wenn es wirklich gravierende Änderungen waren.

"Ich fahr nie wieder mit dem Auto. Schau mal in die Zeitung. Nichts als Unfälle."
vG
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.