Suche Hilfe bei defektem Geschirrsp√ľler

Hallo liebe Leute,
unser Geschirrsp√ľler hat seinen Geist aufgegeben. Ich habe schon vieles repariert, aber so eine Dampfmaschine bisher noch nicht.
Daher suche ich einen freundlichen Zeitgenossen, der mir telefonisch evtl. mal mit Rat zur Seite steht.
Model Firma NEF, ca. 8 Jahre alt. Wusch bis vorgestern einwandfrei.
Dann mu√ü beim letzten Waschen die Regelung f√ľr die Heizung ausge- fallen sein. Die Heizung l√§uft st√§ndig und wird nicht mehr geregelt oder abgeschaltet. Die Heizung f√§ngt nach ein paar Minuten sogar an zu gl√ľhen und hat sich bereits etwas mechanisch verzogen.
Ich gehe davon aus, dass entweder ein Thermostat hin ist, oder ein Relais, das nicht mehr abfällt, oder ein Bauteil in der Steuerung (Halbleiter vorhanden ?).
Die gr√∂√üten Probleme bereitet mir die Mechanik. Wo sitzten die Thermof√ľhler ? Wie kommt man da dran ? Wie bekommt man vorne die Klappe auf, obwohl da kaum Schrauben sind.
Bevor ich das ganze Teil vermurkse, frage ich lieber einen, der sich auskennt. Im Erfolgsfall spendiere ich auch eine Flasche vom Besten - ist das ein Angebot ?
Meine Hände werden es Euch danken und mein Freizeitprogramm auch.....
Kontakt bitte zun√§chst √ľber Mail, die Rufnummern k√∂nnen wir sp√§ter √ľbermitteln.
Vielen Dank, vy 73,
Wolfgang Nikolaus DL4OCD
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ich denke mal, Dir wird man in de.etc.haushalt helfen können. (Janko?)
X-Post, f¬īup, full quote:

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Nikolaus schrieb:

Hallo Wolfgang, m√∂glicherweise reicht zur Reparatur ein St√ľck Isolierband oder das Umdrehen des Netzsteckers (letzteres nicht auf Dauer nat√ľrlich, aber zum testen). Wenn Du den Stecker umdrehst und die Maschine l√§uft, dann hat die Leitung vom Heizelement zum Thermostat und oder Programmschaltwerk einen Masseschlu√ü und der Netzstecker steckt so in der Steckdose, dass die "Phase" da liegt wo schaltungsm√§ssig der "Null" hingeh√∂rt. Stromfluss geht dann "Phase" - "Schaltungsnull" - Heizelement - Geh√§use - Schutzleiter. Wenn die Maschine nach Stecker Umdrehen l√§uft, dann suche die Stelle, wo die Leitung durchgescheuert ist, wahrscheinlich unten an der T√ľr. Sorgf√§ltig isolieren! Am besten mit Schrumpfschlauch, wenn das m√∂glich ist. Der Murks ist, da√ü bei vielen Ger√§ten bei uns nur einpolig geschaltet ist und wie man am gl√ľhenden Heizstab sieht, anscheinend nicht mal der √úberhitzungsschutz zweipolig schaltet. Eigentlich d√ľrften solche Ger√§te nur an Stromkreisen mit FI betrieben werden, aber daf√ľr haben oft dann die Heizelemente einen zu hohen Leckstrom. Viel Erfolg und beste Gr√ľ√üe
Winfried
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.