Versorgungsspannung herausfinden

Hannes Kuhnert:

Modell? Bezeichnung? Anzahl der Ports? Geschwindigkeit?




Anhand der Modellbezeichnung die Unterlagen dazu im Netz recherchieren.



vorgesehene Mindestspannung kennen und nicht einfach herumprobieren, wenn das Ergebnis dauerhaft funktionieren soll und nicht das Netzteil
Versorgungsspannung instabil wird.
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.07.20 um 13:42 schrieb Hannes Kuhnert:



Hallo,
Oftmals stehen die Daten des Netzteils im Handbuch. Das wird zumeist auch zum Download angeboten.
recherchieren weil da die Netzteildaten oft auch angegeben sind.
Hier habe ich Switche mit Netzteilspannungen von 5V bis 12V und unterschiedlichem Strombedarf.
Bernd Mayer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 02.07.20 13:42, Hannes Kuhnert wrote:

Hanno
--
Nie irgendwas von Ulf Kotzner glauben, insbesondere Zitate immer im

Strohmann-Argumente zu konstruieren.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@gmail.com schrieb:

Der Switch innen: <
http://hannes-kuhnert.de/Computer/Switch_1.jpeg (1,4?MiB)

Dahinter seh ich den schon in der Diskussion vorgekommenen Schalt-Spannungsregler 34063.
--
Hannes Kuhnert

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes schrieb:


> Es gibt bei Ebay (Wo sonst kauft man eine Wandwarze?) [?]
Fahrrad. Netter als eBay, wenn?s um Neuware geht!


bekommen.



Letzteres ist ohnehin klar.
Eingangs von 12?V 600?mA am Ausgang auf 7,5?V durchaus 800?mA bieten.


Netzteil mit ?3?12?V, max. 600?mA, max. 7,2?W? beschriftet ist?

Sollte ich wissen, wer Holger Bruns ist?
--
Hannes Kuhnert

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Netzteil mit einer >> ... wie Du es vermutlich getan hast, denn 7,5 V sind eine relativ Switch
so
oder
anderes) steckt ihn versehentlich auf die Schnelle wieder verpolt zusammen. -- Schwups! ist der magische Rauch entwichen, ohne den kein elektronisches
Aber das ist Dein Bier.

Wenns schee mocht ...

kleine Runde mit dem

Router

Betrieb zu nehmen, koste es, was es wolle. Ich habe ja schon geschrieben: Holger
Basis eines

stimmts!

liefern bei

Ja.


beschriftet ist?
aber
liegen
>Sollte ich wissen, wer Holger Bruns ist?
Unbedingt!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 7/4/20 8:05 PM, Martin Gerdes wrote:






aussen sehen will. Der Adapter ist farblich markiert, man sieht sofort
Bisher reichte das.
Gerrit
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes schrieb am 4/7/2020 20:05:

Schiebeschalter so gewesen sein. Bei aktuellen Steckernetzteilen ist zur


ist, hat einen Konstruktionsfehler (Verpolschutzdiode fe lt), und um so
Der USB-Adapter bei meinem Steckernetzteil ist verpolungssicher
--
Gerald

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.07.20 um 22:57 schrieb Gerald E:scher:




Man verachte mir die alten Netzteile mit Trafo nicht. Die Trafo
--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 7/5/20 4:48 AM, horst-d.winzler wrote:





Trafonetzteil. Das Schaltnetzteil mit dem er geliefert wurde war bei 82 kHz auf dem Oszi sichtbar.
Gerrit
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
horst-d.winzler schrieb:





schon hat man erstaunlich hohe Nadelimpulse mit erstaunlich
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach wrote:

den Effekt nicht.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 07/12/2020 23:06, Axel Berger wrote:


Das ist richtig.
Die Diode leitet noch Strom(!), obwohl die Spannung schon in Sperrrichtung anliegt. Dann schnappt sie schnell ab.
--

Helmut Schellong snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerald E:scher wrote:

Warum? Der Stecker selbst ist verpolungssicher, das sollte reichen.
Netzteil kann ohnehin noch viel mehr falsch sein als nur die Polung.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes schrieb:





Ich auch nicht.
nicht.

an der Unterseite angebrachten versenkten Drehschalter nicht umstellen.



mir nicht schade.




Das trifft nicht zu.



Situationen gibt es ein neuartiges kommunikatives Konzept: Wenn einen etwas nicht interessiert, dann einfach nichts dazu schreiben!



die Strombelastbarkeit des Netzteils zu scheren. Aber es gibt auch reichlich
Strom liefern kann.

Das schriebst Du bereits. Ich halte es theoretisch genauso, nur reicht das Vorhandene nicht weit.
--
Hannes Kuhnert

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes wrote:


bekamen Wandwarzen mit einfachen Schaltnetzteilen mitgeliefert, die um die 9Volt liefern. Aufgedruckt wahlweise 8,5V oder 9,0V. Die SF1008
Dauerbetrieb. Die SG108 braucht min. 8,0V. Eine 16-Port 100BaseTX-Switch
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.07.20 um 13:42 schrieb Hannes Kuhnert:




Bereich ist begrenzt.
Einfacher ist es allerdings, einfach *den Typ des Switches* zu nehmen und danach zu suchen.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Versorungsspannung zu

Versorgung sicher zu sein?

stufenweise
wird und die unbedeutend ist?
Aber der

Sieh es mal andersherum:
China-)Switches
schade?
Hardware, das man irgendwo findet oder geschenkt bekommt. Da macht man halt einen Versuch erst mit 5V und dann mit 12 V (solche Netzteile hat der Bastler ja in seiner Bastelkiste), und wenn das Ding funktioniert,
und kauft ein neues, wenn man wirklich eins braucht. Und das, was man dann kauft, hat das passende Netzteil dabei, hat eine Typennummer und eine Bedienungsanleitung (zumindest als Datei im Netz).
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.07.2020 um 13:42 schrieb Hannes Kuhnert:


Ist das sinnvoll.
> Ein spannungsverstellbares 3?12-V-Netzteil nehmen und stufenweise
Ich vermute 12 Volt.
Kleingeld, incl. Netzteil.
Ports.
--

Harald
Corona Infos und Diskussion
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hannes Kuhnert wrote:


Wenn sonst nichts draufsteht, woher willst du wissen, dass das ein Switch ist? Sprich: was steht sonst noch drauf?
    -is
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.