Wieviel Strom zieht ein heruntergefahrer PC (Desktop)?

Hallo
Ich hatte heute eine Diskussion mit nem Kollegen, welche zu keinem
besonderes, also vermutlich ATX-Netzteil. Dieser wird heruntergefahren
und dann so stehengelassen.
Frage: fliesst jetzt noch ein (geringer) Strom in der Zuleitung und wenn nein, warum nicht?
Mein Kollege war der Meinung, dass ein PC nach dem herunterfahren keine Spannung mehr aufweist und dass es keinen Unterschied macht, ob man die
Hardware-Schalter umgelegt. Gut, dies kann man zwar schon irgendwie realisieren, aber es gibt mehrere Argumente, die dagegen sprechen.
a: Bei einem heruntergefahrenen PC, der nicht getrennt wurde, leuchtet
Batterie (Zeit/Datum) darstellen. Doch sie geht aus, sobald der PC vom
durch eine LED Dauer-entladen wird.
Kollege) von Seiten des Netzwerks kommen - aber bedeutet ein Blinken der
c: Welchen Sinn hat eigentlich der Hardware-Schalter neben der
wird"?
aber nur per HW-Schalter. Frage: Wo befindet sich schematisch der Eintaster des Rechners? Ich habe gelesen, dass sich dieser im
den Tastendruck zu reagieren.
Vielen Dank und Gruss, Thorsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 18:30 schrieb Thorsten Klein:


Solange das Netzteil nicht vom Netz getrennt wird, ist die
Netzteil selbst, vom Board, von dessen Konfiguration und und vom
to RAM). Der Bereich variiert entsprechend zwischen weniger als einem und zehn oder mehr Watt.
Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 19:05 schrieb Gernot Griese:

Waren das 5 Volt? Ich habe 3.3VSB in erinnerung...
Kay
--
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 19:09 schrieb Kay Martinen:

Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 19:49 schrieb Gernot Griese:


Es gibt ja auch noch Step-up Wandler, :-) aber das mit den 5V Standby
meinem Alten Serverboard das kein USB hat, aber auch
Kay
--
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

~ 3.1 V zu liefern mochte der BMC meiner Sun V100 nicht mehr ;-)
Man liest sich, Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 18:30 schrieb Thorsten Klein:


liefert bis du den Schalter (falls vorhanden) hinten am Netzteil
Leiste abschaltest.


"Keine Spannung" stimmt so nicht, aber ansonsten hat er wohl recht.
Mehr als AUS geht nicht.
Aber:
wenn der PC nur im Ruhezustand ist kommt es drauf an welcher Modus das ist. Er kann auch bei einem tiefen Standby/Suspend To RAM aussehen wie
Daraus wacht er dann in sekundenschnelle wieder auf. Was nicht mehr klappt wenn man ihm den Strom entzieht. Denn dann ist der RAM-Inhalt weg und er muss einen kompletten Kaltstart machen.
Der echte Ruhezustand (suspend To Disk/hibernate) ist da robuster
vom Strom getrennt wurde. "Merken" kann er es auch, aber es sollte keine
an der gleichen Stelle fortgesetzt.


Es ist eher eine Schaltlogik im Netzteil.


Die zeigt die Betriebsbereitschaft an und speist sich aus der Standby-Spannung des Netzteiles.



Manangement-Engine haben. Dahinter steht normalerweise der Netzwerk-Chip der auf ein WakeOnLan reagiert und das interface z.b. im 10Mbit Modus
Man kann bei vielen Boards aber WakeOnLan ausschalten (Im BIOS o. b. Win: eigenschaften der Netzwerk-Karte) und dann sollte auch diese LED dunkel bleiben.


Netz, meist aber nur ein-polig. Stecker ziehen ist da besser/sicherer.



Tastendruck wieder einschalten kann. Die kommt; wie gesagt; aus dem Netzteil und geht zur Hauptplatine - an der die PowerTaste angeschlossen
aktiviert und damit das Netzteil gestartet. Umgekehrt kann das Board beim runterfahren als Letzte Amtshandlung die PS_On Leitung deaktivieren und den PC damit ausschalten.

Du MUSST das nicht. Aber es kann auch nicht Schaden. Z.b. bei Gewitter.
Switch/Router in deinen PC.
Nach meiner Erfahrung gibt es meist Wippschalter an Steckdosen-Leisten. Und dabei sind die Schmalen auch nur Einpolig, die breiten (fast Quadratischen) aber 2-Polig abschaltend. Und 2-Polig Getrennt ist allemal sicherer. Das Netzwerk-Kabel kann man zur Not ja auch selbst raus ziehen.
Zum Stromverbrauch: Es gibt diverse Empfehlungen (z.B. Energy Star u.a.) und aktuell wohl die Bestrebung das Abgeschaltete PCs nicht mehr als 0,5 W aufnehmen
Soft-Off Strom ziehen (Netzwerk mit WoL-Bereitschaft z.B.)
HtH
Kay
--
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 19:06 schrieb Kay Martinen:

Genauso hat er auch argumentiert. Aber Du widerlegst es ja weiter unten
heruntergefahrenen aber nicht vom Netz getrennten PC.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 25.07.2015 um 23:49 schrieb Thorsten Klein:


Ich wiederlege das nicht, du musst es nur richtig lesen. Mein folgende
Daher hast du evtl, ein Problem mit der Begrifflichkeit.
Noch mal zur Klarstellung:
Schalter am Netzteil oder einer Steckdosenleiste.
Und was du die ganze Zeit als ausgeschaltet annimmst ist eigentlich der Soft-Off Zustand!!!
Im Soft-Off Fliest immer noch ein Strom. Im AUSgeschalteten Zustand nicht!
Kay
--
https://www.linuxcounter.net/cert/224140.png

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 18:30 schrieb Thorsten Klein:


Richtlinie. Wenn es so Sachen wie KVM gibt oder WoL dann braucht das auch ein wenig. Hatte mal bei einem alten Serverboard ca. 7w gemessen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 19:09 schrieb Thomas Rechberger:



Gerade mal nachgemessen (Asus-Board mit A6-5400K und >90%-Netzteil):
Heruntergefahren/Suspend to Disk: 1,3W Idle bei 1,4GHz: 28W CPU-Volllast bei 3,6GHz: 59W Standby (Suspend to RAM): 2,3W
Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 24.07.15 20.25, Gernot Griese wrote:

Das (Idle) ist ein ziemlich guter Wert. Wie hast Du das denn geschafft?
Ich habe selbst mit einem 250W 80+ Netzteil und einem AMD 270 + 760G Chipsatz nie weniger als ca. 32W erreicht, obwohl das Board nachweislich auf allen Stromschienen zusammen nur ziemlich genau 20W gezogen hat. Der Wirkungsgrad der Netzteile bei so geringem Verbrauch ist einfach hundsmiserabel. Mit dem 350W Enermax vorher waren es sogar ca. 44W bei sonst gleicher Hardware.

Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 21:38 schrieb Marcel Mueller:


sein. Mich irritiert gerade nur der Preis, der heute fast das Doppelte

Meins sollte, laut Herstellerangabe, im gesamten Leistungsbereich >90% liegen.
Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 24.07.15 22.11, Gernot Griese wrote:





eingerechnet. ;-) Da war seinerzeit nur eine SSD drin, deren Verbrauch ich mit meiner Methode (Spannungsabfall an der Netzteilkabeln) nicht messen konnte, weil viel zu klein. (Intel Postville G2).

Alle 80+ Zertifizierungen beziehen sich immer nur auf > % Last. Also
Eigenverbrauch zu minimieren.
hier der konstante Eigenverbrauch den Takt angibt. Der lineare Bereich liegt aber typischerweise bei unter 10%.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 24.07.2015 um 21:38 schrieb Marcel Mueller:

Ich biete hier 21.6W im Idle mit einem i5-4570. Was eigentlich aber noch zu viel ist denn mein Rechner entspricht weitestgehend dem 10W-PC der c't.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 25.07.15 23.59, Thorsten Klein wrote:

Das meine ich. Die Netzteile haben unten rum oft sehr schlechte Wirkungsgrade.
den Mehrverbrauch.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Mueller schrieb:

Ich habe nur Daten von 2001. Da wurden Wirkungsgrade von 10-60% am 10% Lastpunkt gemessen.
etwa durch Synchrongleichrichtung usw. wobei das wohl eher bei Volllast wirksam ist.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 01.08.15 20.42, Rolf Bombach wrote:


Warum sollte es?

aktuellen PC kaum noch ein statistisch relevanter Betriebszustand. Und
zur Verbesserung des Wirkungsgrades unter Vollast im allgemeinen den

80+ Netzteile mit besonderen Siegeln haben meist eine hohe Leistung, weil sie sonst das Logo nicht bekommen, weil sie wiederum unten rum zu schlecht sind.
selbst unter Last faktisch niemals mehr als ca. 80W.
zertifizierten Wirkungsgrad erreichen.
Monster-GraKas zum Zocken verbrannt. Solche Rechner spielen in einer anderen Liga.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Mueller schrieb:



TFX Power 2 300W Gold, 88.6% Eff bei 20% Last; 91.6% Eff bei 50% Last.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:



Wert beim teuren von HP.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.