Heizen mit Sonnenenergie

Hallo,
es ist mittlerweile eine Standardtechnologie , dass die Warmwassererzeugung mit Sonnenkollektoren zu unterstützen.
Die Erzeugung von Solarstrom wurde früher nur subventioniert, wenn der Strom ins EVU-Netz eingespeist wurde. Heute wird auch der Eigenverbauch bezuschusst.
Da bietet es sich doch an, nur Photovoltaik aufs Dach zu setzen und das Warmwasser elektrisch zu erzeugen bzw. die Öl-/Gas-Heizung elektrisch zu unterstützen.
Was meint Ihr - lohnt es sich darüber weiter nachzudenken?
Gruß Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, piddiw schrieb:

Sicher. Dann hättest Du die Chance, evtl. etwas zu begreifen.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 04 Feb 2012 01:10:32 +0100, "Ralf . K u s m i e r z"

Danke für den sehr informativen Beitrag!
Gruß Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wenn die Erderwärmung am kalten Winter schuld sein sollte müßte man doch auch mit Eis heizen können?
Carsten
--
St. Blasius
http://www.toonpool.com/user/6435/files/katholische_krisenloesung_807815.jpg
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 04 Feb 2012 09:09:31 +0100, Carsten Thumulla

Warum nicht, es kommt auf die Randbedinungen an...
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
piddiw wrote on Fri, 12-02-03 21:05:

Ja. Mit dem Nachdenken wirst Du schnell eisehen, daß es kaum eine größere Geldsenke geben kann. Solarthermik sieht da anders aus, vor allem wenn ein Heizkessel im Sommer nur für Warmwasser riesige Verluste hinlegt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 4 Feb 2012 15:37:00 +0100, Axel snipped-for-privacy@b.maus.de (Axel Berger) wrote:

Ok .. wenn man das alleine von der energetischen Seite aus betrachtet.
Hier kommt aber hinzu, dass der Staat auch die selbst verbrauchte Energie aus der Photovoltaik subventioniert; d.h. das durch die Photovoltaikanlage elektrisch erzeugte Warmwasser wird quasi vom Steuerzahler finanziert. Ich muss aber meine Investitionskosten gegen rechnen. Der Witz bei der Photovoltaik ist ja, dass beides bezahlt wird.. also die Engerie, die ich selber verbrauche und die, die ich ins Netz einspeise.
Auf dem Dach wäre der Platz für die Solarthermie für die Photovoltaik verloren. Im Sommer erzeugt die Solarthermie weitaus mehr Energie als ich verbrauche und im Winter viel zu wenig. Während dessen könnte die im Sommer erzeugte Photovoltaik-Energie ins Netz eingespeist werden und im Winter würde die Warmwassererzeugung elektrisch unterstützt zu.
Gruß Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
piddiw schrieb:

Wie hoch darf denn die Leistung sein, die Du nennenswert ins Warmwasser pusten willst? früher in meinem Elnternhaus war es mit 18kW schon knapp am Durchlauferhitzer. Unter 4-5kW am Warmwasserspeicher wird das nichts werden, wenn es zu mehr als einem Handwaschbecken reichen soll. Dann will ich gern morgens duschne, nachdem die ganze Nacht keine Sonne schien, es muss also ausreichend Warmwasser gespeichert werden.
Wir haben die Hütte jetzt noch nicht geheizt, sondern reden nur vom Warmwasser.
Gerade haben wir Winter. Möchtest Du immer aufs Dach gehen um den Schnee herunterzufegen oder verzichtest Du aufs warme Wasser?
Rechne Dir mal durch, was Dich eine Solaranlage benötigter Leistugnsstufe kostet. Lass Dich nicht von Watt peak blendne. Diese Leistungen wirst Du im Sommer kaum und im Winter nicht annähernd erreichen.
--
Mit freundlichen Grüßen | /"\ ASCII RIBBON CAMPAIGN |
Andreas Bockelmann | \ / KEIN HTML IN E-MAIL |
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.02.2012 12:45, schrieb Andreas Bockelmann:

Weil Hahn zu weit aufgedreht. Ich dusche derzeit, bei 8 °C Zulauftemperatur, mit < 10kW Leistungsaufnahme.

automatischen Schneeräumer anbringen ;-)
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Bodo Mysliwietz schrieb:

Du hast aber auch immer Sprachprobleme. Das, was Du mit diesen Parametern beschreibst, nennt man nicht "duschen", sondern "beträufeln".
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.02.2012 14:32, schrieb Ralf . K u s m i e r z:

Ralf, das ist so als würdest Du von Ernährung und ich von vergiften reden. Wer hat hier also Probleme sich richtig zu artikulieren?
--
Glück Auf - Bodo Mysliwietz
----------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bodo Mysliwietz wrote:

2 Paneele, abwechselnd wegschmelzen.
gl
--
wenn ich mich armselig theologisch definieren müßte, dann wäre
ich kein Katholik mehr.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser schrieb:

Blöd wenn es nachts geschneit hat und bei Sonnenbeginn beide Paneele zugeschneit sind.
--
Mit freundlichen Grüßen | /"\ ASCII RIBBON CAMPAIGN |
Andreas Bockelmann | \ / KEIN HTML IN E-MAIL |
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Bockelmann wrote:

Wir Erfinder scheitern IMMER an so lächerlichen Bedenkenträgern :-((((
gl
--
wenn ich mich armselig theologisch definieren müßte, dann wäre
ich kein Katholik mehr.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bodo Mysliwietz wrote on Sun, 12-02-05 13:29:

Im Prinzip ja. In der Praxis lag bei den mir untergekommenen Durchlauferhitzern die Abschaltschwelle so hoch, daß mir im Winter manchmal nur die Wahl blieb zwischen kühl und eiskalt.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Einen Warmwasserspeicher (60 bis 80 Liter/Person) wird man immer benötigen und bei höherem Bedarf und im Winter wird man wohl so oder so mit anderen Energien zuheizen müssen.
Wenn ich von 500 kWh für Warmwasser pro Person und Jahr ausgehe und eine Photovoltaikanlage soll heute 70 bis 125 kWh/m2 pro Jahr liefern, dann käme ich mit 5 m2 Photovoltaik pro Person hin. Für Solarthermie wird 1 m2/Person empfohlen.
Für die 500 kWh/a bekäme ich noch ca. 80 Euro/a vom Staat dazu. Die Mehrerzeugung an elektrischer Energie kann dazu noch gegen Vergütung ins Netz eingespeist werden.
Bei 4 Personen sollte eine 5 kWp Photovoltaik-Anlage reichen. Eine 5 kWp Photovoltaik-Anlage bekommt man heute wohl für 12500 Euro.
Eine entsprechende Solarthermieanlage mit Montage wird wohl etwa 6000 Euro kosten.
Rechnet man für beide Anlagen mit einer Abschreibungszeit von 20 Jahren, so wäre für 4 Personen gerechnet das Warmwasser in Summe mit 6400 Euro vom Staat bezuschusst. Dazu käme dann noch die Vergütung für die Stromeinspeisung in den Zeiten, in denen Energieüberschuss besteh.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
piddiw wrote on Sun, 12-02-05 16:44:

Ich verdusche das dreifache. In den Wohnungen mit Durchlauferhitzer trug der im Mittel mit 200 W zu meinem Stromverbrauch bei.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am Sat, 4 Feb 2012 15:37:00 +0100 schrieb Axel Berger:

Nur wenn man die PV-Module speziell zum Heizen betreiben würde. Wenn man die aber zum Stromerzeugen benutzt, dann wird man je nach Auslegung oft auch Stromüberschüsse erzielen. Wenn man diese Überschüsse nur billiger verkaufen kann, als man Wärmeenergie einkauft, dann ist es sinnvoll, die Überschüsse zu verheizen.
Genau diese Situation hat Deutschland derzeit: trotz der extremen Kälte exportiert Deutschland derzeit Strom, und zwar hauptsächlich nach Frankreich, dessen AKWs nicht ausreichen, den Bedarf v.a. der vielen elektrischen Heizungsanlagen zu decken. Abgesehen davon, dass der deutsche Stromüberschuss derzeit v.a. auch aus PV stammt und in Frankreich tatsächlich verheizt wird, erzielt Deutschland beim Verkauf dieses Überschusses vermutlich weniger, als Heizenergie in Deutschland kostet.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Tom Berger schrieb:

Der Satz ist eine Leeraussage.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
piddiw wrote:

Wirkungsgrad: die Photozellen haben ein Eta von ~ 15% elektrisch. So schlecht kann ein Sonnenkollektor nur im Pfusch mal Bosheitsfall sein.
Genaugenommen rentiert es sich ja nicht einmal. Windenergie oder Wasserkraft in Heißwasser zu verwandeln. Wärme ist, so sehr das schmerzt, die primitivste Energieform von allen. Sie fällt bei allen Maschinen(tm) als Abfall an und macht meistens eher Probleme, wegtransportiert zu werden und wo nicht, da ist das Problem das verlustarme Speichern.
gl
--
wenn ich mich armselig theologisch definieren müßte, dann wäre
ich kein Katholik mehr.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.